NEWSTICKER

„Nicht hassen, nicht spalten“

Bei den Luftangriffen am 13. und 14. Februar wurde Dresdens Zentrum zerstört. Innerhalb weniger Stunden starben tausende Menschen. Die Stadt lag in Trümmern, so wie viele andere Orte in Europa und der ganzen Welt auch. Daran erinnert Dresden nun zum 75. Mal.

1945 markiert aber auch den Beginn einer Zeit des Friedens, die in Mitteleuropa bis heute andauert. Wer vor 75 Jahren in Deutschland geboren wurde, hat sein gesamtes Leben lang keinen Krieg unmittelbar in seiner Heimat erleben müssen. Wie blickt diese Generation auf diese Jahrzehnte zurück? Was bedeutet für sie der 13. Februar? Die Zerstörung Dresdens, den Zweiten Weltkrieg und den Nationalsozialismus erlebten sie nicht unmittelbar und trotzdem prägte das ihr Leben.

1945 erblickten in Dresden 4 639 Kinder das Licht der Welt. Vier von ihnen erzählen in Zeitzeugeninterviews aus ihrem Leben. Sie sprechen über das Aufwachsen in einer zerstörten Stadt, die Schatten der nationalsozialistischen Diktatur und die Jahrzehnte des Aufbaus. Ab heute, Dienstag, 4. Februar, wird alle zwei Tage ein neues Video auf 13februar.dresden.de und im YouTube-Kanal der Landeshauptstadt Dresden veröffentlicht. Außerdem werben City- und Mega-Light-Plakate in der ganzen Stadt für die Aktion.

geschrieben am: 04.02.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Erarbeitung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes beauftragtDer Ausschuss für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden hat heute, 28. Juli 2011, in einer Sondersitzung beschlossen, ein ?Integriertes Energie- und Klim ... mehr
Am Freitag, 19. August, bleibt die Impfstelle des Gesundheitsamtes, Bautzner Straße 125, ganztägig geschlossen.Für dringende Impfungen stehen an diesem Tag die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums für Reisemedizin/Gelb ... mehr
Stadt prüft alle OptionenZu der Meldung, dass Fördermittel der Europäischen Union nicht für den Umbau des Kulturpalastes eingesetzt werden können, erklärt Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann: ?Es ist in der Tat  ... mehr
Vom 23. bis 24. März findet die diesjährige Mitgliederversammlung des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates in Dresden im Haus An der Kreuzkirche statt. Der Ausländerbeirat der Landeshauptstadt Dresden organisiert diese Veranstal ... mehr
Der Eigenbetrieb Kindertagseinrichtungen Dresden verschickt in diesen Tagen 3000 Briefe an Dres-dener Eltern. Darin werden sie um ihre Beteiligung an einer Elternbefragung gebeten, die etwa zehn Minuten Zeit kostet. Vom 1. bis zum 21. Oktober wird  ... mehr
Der Dresdner Carneval Club DCC e. V. will am Sonntag, 11. November 2011 das 21. Mal die Macht im Rathaus übernehmen. Das Ziel ist klar mit dem Motto der Saison: ?Der DCC macht`s wahr, er reist nach Amerika?. Doch was war das jetzt? Unmittelb ... mehr
Heute Morgen wurde im Schulgebäude der 30. Mittelschule, Unterer Kreuzweg 4, ein Wasserschaden festgestellt. Aus einem Sanitärraum in der ersten Etage sind erhebliche Mengen Wasser ausgetreten. Ursache ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein ... mehr
Auf der Fetscherstraße gibt es zwischen Stübelallee und Blasewitzer Straße seit Oktober dieses Jahres durchgehende Schutzstreifen für Radfahrer. Auf diesen Flächen dürfen Autos nicht mehr parken. Als Ausgleich fü ... mehr
In dieser Saison kamen bis einschließlich 14. Juli etwa 120 000 Gäste in die Dresdner Freibäder. Aufgrund der Hochwasserbedingten Schließung des Stauseebades Cossebaude und des Strandbades Wostra kamen rund 28 500 Besucher wen ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden hat in der 13. Auflage ihren aktuellen Vergabebericht unter www.dresden.de/vergabebericht veröffentlicht. Trotz der allgemeinen Konjunkturflaute und fehlender Steuereinnahmen in anderen Kommunen konnte die Landesha ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Im Rahmen seiner Fachkräfteoffensive stellt der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen für das kommende Schuljahr noch 20 Quereinsteiger für die berufsbegleitende Erzieherausbil ... mehr
Frösche, Kröten und Molche begeben sich wieder auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Dieses Naturschauspiel kann in Dresdner Wald- und Feuchtgebieten wie der Dresdner Heide ... mehr
Von Montag, 2. März, bis Freitag, 14. August 2020, wird der Fußweg auf der Nordseite des Westendrings, zwischen Plauenscher Ring und Bernhardstraße, auf einer Länge von 700 Met ... mehr


Anzeige