NEWSTICKER

Dresden fördert den Abbau von Barrieren

Menschen mit Behinderungen sollen in Dresden einen gleichberechtigten Zugang zu öffentlich zugänglichen Gebäuden und Einrichtungen haben. Für dieses Ziel stellt das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz der Landeshauptstadt Dresden in diesem Jahr 376 500 Euro Fördermittel zur Verfügung. Das Förderprogramm heißt ?Barrierefreies Bauen ? Lieblingsplätze für alle?. Bauvorhaben, die vorhandene Barrieren beseitigen, können pauschal mit bis zu 25 000 Euro bezuschusst werden. Seit 2019 sind solche Umbauten auch in ambulanten Arzt- und Zahnarztpraxen förderfähig.

Um die Fördermittel für das Jahr 2020 bewarben sich bei der Landeshauptstadt Dresden 32 Projektträger mit einem Finanzbedarf von rund 780 000 Euro. Wie in den vergangenen Jahren ist der Bedarf deutlich höher als die zur Verfügung stehenden Mittel. Neben Verbesserungen für Rollstuhlfahrer gibt es verschiedene Vorhaben, die öffentliche Bereiche für Menschen mit Seh-, Hör- oder Lernbeeinträchtigungen besser erlebbar gestalten wollen.

In den kommenden Wochen wird das Stadtplanungsamt gemeinsam mit dem Beirat für Menschen mit Behinderungen alle Vorschläge prüfen und eine Prioritätenliste erstellen. Zusammen mit dieser Liste reicht die Landeshauptstadt Dresden den Fördermittelantrag bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) ein und rechnet ab März 2020 mit dem Zuwendungsbescheid. Anschließend stimmt sich die Stadtverwaltung mit allen geförderten Projektträgern über die Umsetzung der Bauvorhaben ab. Wie das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz mitteilt, wird das Förderprogramm Barrierefreies Bauen ?Lieblingsplätze für alle? in den folgenden Jahren weitergeführt. Die Landeshauptstadt Dresden rechnet im Spätsommer mit Informationen für das Jahr 2021.

geschrieben am: 27.01.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Enrique Iglesias (35), Popstar, soll seine Fußball-WM-Wette eingelöst haben. Für den Fall, dass Spanien Weltmeister werde, habe er Freunden versprochen, nackt Wasserski zu fahren. Laut einem Bericht des Internetdienstes «TMZ.com ... mehr
Plitsch, platsch ? Gerade die Kleinsten fühlen sich im klaren Nass meist pudelwohl. Für Kinder von ein bis zwei Jahren gibt es ab März den neuen 30-minütigen Kurs ?Wasser erleben? in der Schwimmhalle am Freiberger Platz. Hier  ... mehr
Im Rahmen der cultusakademie-Reihe stellt Prof. Dr. med. Elmar Gräßel am Donnerstag, 29. September, 18 Uhr, im Festsaal Altleuben der Cultus gGmbH, Altleuben 10, die nicht-medikamentöse Therapie ? MAKS aktiv? für Menschen mit  ... mehr
Eine Ausstellung mit Werken der Malerin Irene Brann ist vom 27. Januar bis 16. März 2012 im Kunstfoyer des Kulturrathauses zu sehen. Gezeigt werden Bilder verschiedener Genres wie Blumen- und Landschaftsmalerei, Porträts sowie abstrakte K ... mehr
Die Dresdner Polizei führt am 13. Februar einen Großeinsatz durch. Nach bisherigen Planungen wird vor allem der Stadtteil ?Wilsdruffer Vorstadt?, insbesondere auf dem 26er-Ring zwischen Wiener Straße und Schweriner Straße, we ... mehr
Ab Donnerstag, 26. April, steht den Anwohnern in der Böhmischen Straße ein neuer Anwohnerparkplatz zur Verfügung. Auf dem Grundstück Böhmische Straße 24 sind insgesamt 27 Stellplätze geschaffen worden, die aussc ... mehr
Mit seiner Abschlusslesung verabschiedet sich Dresdens Stadtschreiber 2012, der Schriftsteller Akos Doma, von seinem Dresdner Publikum. Am Mittwoch, 14. November, um 19.30 Uhr, liest der Autor erstmals ein Kapitel aus seinem neuen, bisher unver&oum ... mehr
Von heute, 11. März, bis voraussichtlich 10. Mai saniert die Landeshauptstadt den nördlichen Gehweg auf der Roßthaler Straße zwischen Löbtauer Straße und Schweriner Straße. Die Fahrbahn bleibt von den Arbeiten ... mehr
Innenminister Markus Ulbich übergab am 20. Februar 2014 einen Fördermittelbescheid über 450 000 Euro für den Neubau des Funktionsgebäudes am Heinz-Steyer-Stadion an Sportbürgermeister Winfried Lehmann. ?Mit dem Bau des ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Im Rahmen seiner Fachkräfteoffensive stellt der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen für das kommende Schuljahr noch 20 Quereinsteiger für die berufsbegleitende Erzieherausbil ... mehr
Frösche, Kröten und Molche begeben sich wieder auf Wanderschaft zu ihren Laichgewässern. Dieses Naturschauspiel kann in Dresdner Wald- und Feuchtgebieten wie der Dresdner Heide ... mehr
Von Montag, 2. März, bis Freitag, 14. August 2020, wird der Fußweg auf der Nordseite des Westendrings, zwischen Plauenscher Ring und Bernhardstraße, auf einer Länge von 700 Met ... mehr


Anzeige