NEWSTICKER

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Dresdner Kulturschaffende?

Die Landeshauptstadt Dresden fördert jährlich Projekte mit künstlerischem und kulturellem Charakter. Für Projekte, die im zweiten Halbjahr 2020 laufen, endet die Antragsfrist am Sonntag, 1. März 2020. Bis zu diesem Termin kann man beim Amt für Kultur und Denkmalschutz Projektförderung beantragen. Kurzfristig geplante Kleinprojekte sowie Mittel für den Um- und Ausbau von Atelier-, Arbeits- und Probenräumen freischaffender Künstlerinnen und Künstler können ganzjährig ohne festen Antragstermin beantragt werden.

Für diese Fördervorhaben lädt das Amt für Kultur und Denkmalschutz zu einem Informationsabend am Dienstag, 4. Februar 2020, von 17 Uhr bis 19 Uhr in den Vortragsraum im Kulturrathaus, Königstraße 15, ein. Die Veranstaltung richtet sich an Kultureinrichtungen, Vereine, Verbände und Kulturschaffende und ist kostenfrei. Um Anmeldung über kultur-denkmalschutz@dresden.de wird gebeten.

geschrieben am: 21.01.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Riesenklein, Flitzeflink und Klitzegroß - so heißen die Gruppenzimmer in der neuen Kindertageseinrichtung (Kita) in Dresden-Löbtau, die Bürgermeister Martin Seidel am Sonnabend, 21. Mai 2011 auf dem Badweg 1 eröffnen wird ... mehr
Ab Montag, 22. August, werden bis zum 27. August am Tunnel Bramschstraße Wartungsarbeiten durchgeführt. Die Südröhre (stadteinwärts) ist in der Zeit vom 22. bis 24. August und die Nordröhre (stadtauswärts) vom  ... mehr
Auf dem Vorplatz der Dresdner Annenkirche soll es im Frühling bunt blühen. Bürgerinnen und Bürger sind deshalb herzlich eingeladen, am Freitag. 2. September, ab 16 Uhr Blumenzwiebeln zu stecken. 300 Wildkrokusse sollen in die Er ... mehr
?Kredite können für die Kommunen keine Lösung sein, um den Bedarf an Krippenplätzen zu lösen?, erklärt Oberbürgermeisterin Helma Orosz zum 10-Punkte-Plan der Bundesfamilienministerin. ?Es ist positiv, dass der Bun ... mehr
Wegen der für die nächsten Jahre prognostizierten gleichbleibend hohen Zahl von Asylantragstellern plant die Landeshauptstadt Dresden, das stadteigene Objekt ?Zur Wetterwarte 34? in Klotzsche zu einer Gemeinschaftsunterkunft für maxi ... mehr
Von Sucht betroffenen Menschen und deren Angehörigen bietet die Stadt jetzt einen neuen Handzet-tel mit speziellen Selbsthilfegruppen-Angeboten an. Selbsthilfe kann den Weg aus der Abhängigkeit wirkungsvoll unterstützen und damit zu  ... mehr
Alarmstufen: Die Alarmstufe 3 des Lockwitzbaches bleibt bestehen, ebenso die Alarmstufe 4 der Elbe.Feuerwehr: Die Feuerwehr trifft zurzeit Schutzmaßnahmen in der Meußlitzer Straße, Österreicher Straße und der Berthold-H ... mehr
Dresdner Bürger und Landeshauptstadt Dresden erinnern gemeinsamDas beherzte Handeln zahlreicher Dresdnerinnen und Dresdner ebnete am 8. Oktober 1989 den Weg für die Friedliche Revolution in dieser Stadt. Dieser Tag war der Anfang vom Ende ... mehr
Die Sanierung der Vier-Feld-Sporthalle des Gymnasiums Cotta, Cossebauder Straße 35, wird Anfang März fortgesetzt. Im Januar wurden provisorische Stützen eingebaut, so dass einige Arbeiten bereits durchgeführt werden konnten. Se ... mehr
Am 21. Juni findet wieder das Musikfest, die ?Fête de la Musique?, statt. Weltweit sollen die Straßen der Städte an diesem Tag durch Musik zum Beben gebracht werden, so dass sich die Füße der Zuhörer gezwungen f&uum ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Landeshauptstadt Dresden ist vom 21. bis 23. Mai 2020 Gastgeber des Deutschen Gehörlosensportfestes und unterstützt dieses Ereignis mit 25.000 Euro. Den Fördermittelbeschei ... mehr
Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmbH wird die Betriebsleitung des Städtischen Klinikums Dresden bei der strategischen Unternehmensentwicklung unterstützen ... mehr
Am Sonnabend, 29. Februar 2020, vergibt die Landeshauptstadt Dresden gemeinsam mit dem Netzwerk ?Dresden ? Stadt der Wissenschaften? den mit 30 000 Euro dotierten DRESDEN EXCEL ... mehr


Anzeige