NEWSTICKER

Jugendamt öffnet verspätet im Seidnitz Center

Am Montag, 20. Januar, sollte das Jugendamt im Seidnitz Center, Enderstraße 59, Haus C, eröffnen. Aufgrund von Verzögerungen bei den Bauarbeiten bleiben die Sachgebiete für Elterngeld und Erziehungsgeld, Vaterschafts- und Sorgerechtserklärungen, Unterhaltsvorschuss/Prozessvertretung, Beurkundungen, Ausbildungsförderung, Wirtschaftliche Hilfen, Jugendhilfeplanung und Vormundschaften Montag und Dienstag, 20. und 21. Januar, geschlossen.

Am Donnerstag, 23. Januar, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes von 9 bis 18 Uhr zu sprechen. Die regulären Öffnungszeiten sind montags und freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr. Anträge auf Elterngeld, Ausbildungsförderung und auf Bescheinigung des alleinigen Sorgerechts können jederzeit und während der Schließzeit online ausgefüllt und mit der Post zum Jugendamt geschickt oder in den Bürgerbüros abgegeben werden.

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden hat insgesamt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den neuen Standort ziehen 220 Beschäftigte.

Weitere Informationen und die aktuellen Adressen der einzelnen Sachgebiete und Abteilungen unter www.dresden.de/jugendamt

geschrieben am: 16.01.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Heute, 31. August übergab Sven Mania, Leiter Sportstätten- und Bäderbetrieb, eine sanierte Kunstrasenanlage an den Eisenbahner-Sportverein Dresden e. V. am Emerich-Ambros-Ufer 74. 350 000 Euro investierte die Landeshauptstadt Dresden ... mehr
Voraussichtlich im März werden im Auftrag des Städtischen Vermessungsamtes neue Luftbilder vom Stadtgebiet aufgenommen. Für die Befliegung werden zurzeit etwa 40 Passpunkte auf dem Boden aufgebracht, die für den Fotografen im Fl ... mehr
Das Bürgerbüro Leuben, Hertzstraße 23, bleibt wegen umfangreicher Reinigungsarbeiten vom 30. März bis 2. April geschlossen. Während dieser Zeit können sich die Bürger in dringenden Fällen an alle anderen B&u ... mehr
Vom 16. April bis zum 28. April lässt die Landeshauptstadt Dresden die Wurgwitzer Straße zwischen der Straße Jochhöh und der Ortsgrenze zu Pesterwitz neu asphaltieren. Während der Bauzeit ist der Straßenabschnitt f& ... mehr
Die in Dresden untergebrachten 544 Asylbewerber/-innen erhalten mit den Zahlungen für September höhere Regelleistungen nach § 3 Asylbewerberleistungsgesetz. Diese Regelung gilt rückwirkend ab August 2012. Damit setzt die sä ... mehr
Meinungen zum ?Kommunalen Handlungskonzept Bildung? gesuchtVon Freitag, 29. März, bis Mittwoch, 10. April, lädt das Bildungsbüro der Landeshauptstadt Dresden zur Beteiligung am ersten Entwurf des ? Kommunalen Handlungskonzeptes Bild ... mehr
In der Zeit vom 23. September bis voraussichtlich 25. Oktober werden im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes Bauarbeiten auf dem rechtsseitigen Elberadweg zwischen Carolabrücke und Augustusbrücke ausgeführt. ... mehr
Jetzt ist es amtlich: Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner Sitzung am 2. Juni das Endergebnis für die Dresdner Stadtratswahl und die neun Ortschaftsratswahlen festgestellt. ... mehr
Die Eschdorfer Wehr ist eine von 22 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt. Ihr altes Gerätehaus an der Pirnaer Straße 53 hat nun einen modernen Anbau erhalten und ist saniert worden ? Baubeginn war im Juli 2013. Entstanden sind auf etwa 100 ... mehr
?2014 war ein erfolgreiches Jahr für Dresdens Schullandschaft?, freut sich Bürgermeister Winfried Lehmann. ?Mit der Wiedereröffnung von drei großen gymnasialen Schulstandorten konnten zahlreiche Schüler zurück in ihr ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Ausbau der Institutsgasse und der Menageriestraße zwischen Schäferstraße und Wachsbleichstraße ist abgeschlossen. Die Gestaltung orientierte sich an bereits fertigen Straße ... mehr
Dresden setzt auf freiwillige Vereinbarungen mit Anbietern von E-Scootern, um deren Betrieb möglichst sicher für alle Verkehrsteilnehmer zu gestalten. Für besonders sensible Or ... mehr
Das Bildungsbüro der Landeshauptstadt Dresden veröffentlicht den 3. Dresdner Bildungsbericht. Er zeigt, dass auch in Dresden nach wie vor die soziale Herkunft den größten Einfl ... mehr


Anzeige