NEWSTICKER

Beliebteste Vornamen 2019: Emilia und Emil

2019 was das Jahr der Jubiläen. Zum einen jährte sich zum 300. Mal die Eheschließung des Sohnes von August dem Starken, Friedrich August II mit Maria Josepha, welche am 8. Oktober 2019 in Dresden standesgemäß zelebriert wurde. Die ?Villa Weigang?, als Amtssitz des Standesamtes in Dresden, feierte am 30. September 2019 ihr 25-jähriges Bestehen nach aufwändiger Rekonstruktion und Schloss Albrechtsberg konnte im Juni 2019 auf eine bereits schon 20 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte als Ort für Eheschließungen zurückblicken. Hier fanden erstmals außerhalb der Goetheallee Trauungen statt.

Geboren 2019

Das Standesamt Dresden beurkundete 2019 insgesamt 8 150 (8292*) Geburten. Geboren sind in der Landeshauptstadt 4177 (4291) Jungen und 3970 (4001) Mädchen. Bei drei Kinder war das Geschlecht unbestimmt. 155 (169) Zwillingspärchen und jeweils zweimal (einmal) Drillinge erblickten das Licht der Welt.

109 (89) Geburten wurden nachbeurkundet, weil die Kinder im Ausland zur Welt kamen. Die Kinder besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft oder es besteht ein anderer Antragsgrund. Es wurden 719 (814) Vaterschaftsanerkennungen beim Standesamt aufgenommen. 53 Prozent (55) der Mütter waren nicht verheiratet. 29 Prozent (28) der Eltern wohnen außerhalb des Standesamtsbezirkes Dresden. Diese Angaben unterliegen seit Jahren nur geringfügigen Schwankungen.

12,9 (10,7) Prozent der Kinder hat ein oder beide Elternteile mit einer oder unterschiedlichen Staatsangehörigkeiten. Die Eltern kamen aus 120 (111) unterschiedlichen Ländern: 276 aus Syrien 276, 142 aus der Russischen Föderation, 107 aus Polen, 101 aus der Tschechische Republik und 88 aus China.

271 (261) Eltern konnten ihren Personenstand nicht nachweisen. Diese Beurkundungen wurden mit dem Zusatz ?Identität nicht nachgewiesen? versehen. Sie kamen nach eigenen Aussagen u. a. aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Pakistan, Russische Föderation, Libyen und Somalia. Im Standesamt Dresden beurkundeten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen 2019 insgesamt 65-mal den Mädchennamen Emilia, gefolgt von 62-mal Charlotte und 61 Emma. Bei den Jungen rangiert auf Platz 1 wie im Jahr 2018 der Emil mit 73. Dann folgen 66 Oskars und 65-mal Arthur.

geschrieben am: 15.01.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In der vergangenen Woche gab das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft einen ersten Teil des Spielplatzes am Gondelweg in Meußlitz frei. Ein Klettergerüst, die Wipp-Gondel und das am Boden montierte ?Skateboard für Trocke ... mehr
Unterricht sensibilisiert Kinder und Jugendliche seit 17 Jahren für umweltbewussten Umgang mit AbfallAm Mittwoch, 28. September, 14 Uhr lädt das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft zur traditionellen Auftaktveranstaltung des  ... mehr
Sachsens Ministerpräsident und Dresdens Erster Bürgermeister reisen an die SalzachIn der Partnerstadt Salzburg sind am kommenden Wochenende gleich zwei kulturelle Glanzpunkte aus Dresden zu erleben. Am 23. März 2013 eröffnet die ... mehr
Am Thanks Jimi Festival am 1. Mai in der Partnerstadt Breslau wird der Dresdner Gitarrist und Sänger Dieter Beckert teilnehmen und gemeinsam mit Tausenden polnischen Gitarristen und Gästen der Stadt auf dem Marktplatz rund um das Rathaus  ... mehr
Neue Arbeiten des Dresdner Malers Andreas Meyertöns sind vom 10. April bis 1. Juli im Foyer der Abteilung Denkmalschutz im Kulturrathaus, Königstraße 15, 3. Etage, zu sehen. ... mehr
Ende des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai 1945Erinnern in DresdenAm 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Aus diesem Anlass finden am Freitag, 8. Mai 2015 zahlreiche Gedenkveranstaltungen in Dresden statt. Es ist wichtig, das Ereignis in all sein ... mehr
Zuwachs für die Dresdner Biotechnologiebranche: Die Zellmechanik Dresden GmbH, ein Spin-off der TU Dresden, bringt ein Forschungsgerät auf den Markt, das u. a. den mechanischen ... mehr
Nutzung als Asylbewerberunterkunft ab Ende des Jahres Die städtische Tochter STESAD hat in ihrer gestrigen Aufsichtsratssitzung mehrheitlich beschlossen, das ehemalige Hotel P ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Kreisverkehr Georg-Palitzsch-Straße hat das Straßen- und Tiefbauamt kürzlich einen neuen Fußgängerüberweg eingerichtet und freigegeben. Die Markierungsarbeiten führte die F ... mehr
Am ?Wilden Mann? in Dresden-Trachau stehen viele Villen aus der Gründerzeit, aber auch Vorgärten und Straßenraum sind anspruchsvoll gestaltet. Deshalb ist das Viertel als Wohns ... mehr
Dresden geht bereits in die siebte Auflage der Kreativraumförderung. 39 Anträge gingen bis zum 30. April 2020 ein. Davon bewilligte die Jury am 23. Juli 2020 insgesamt 26. Rund ... mehr
Die städtische Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) informiert darüber, dass sich die Selbsthilfegruppe ?Alleiniger Zwilling? in Dresden neu gründet. I ... mehr


Anzeige