NEWSTICKER

Faltblatt zum Integrations- und Ausländerbeirat nach Neuwahl aktualisiert

Im September letzten Jahres wählten die Dresdnerinnen und Dresdner mit Migrationshintergrund den neuen Integrations- und Ausländerbeirat, ihre Interessenvertretung in der Stadt. Dieser Beirat besteht aus zwanzig Personen. Von ihnen haben elf einen Migrationshintergrund. Die anderen neun kommen aus dem Stadtrat. Das Gremium besteht auf fünf Jahre. Ein neu gedrucktes Faltblatt mit dem Titel ?Integrations- und Ausländerbeirat Dresden? informiert über Aufgaben, Arbeitsschwerpunkte, Mitglieder und Möglichkeiten der Teilhabe für Ausländerinnen und Ausländer. Es ist in Deutsch und in Englisch aufgelegt und im Bürgeramt, Theaterstraße 11, allen Bürgerbüros und im Büro der Integrations- und Ausländerbeauftragten, Dr.-Külz-Ring 19, kostenlos erhältlich. Zusätzlich ist es im Internet unter www.dresden.de/auslaenderbeirat zu finden, wo es Informationen in 13 weiteren Sprachen gibt.

Der Integrations- und Ausländerbeirat Dresden setzt sich nach seiner Neuwahl aus acht Frauen und zwölf Männern zusammen. Die elf ausländischen Beiratsmitglieder, die 2019 gewählt wurden, kommen aus acht verschiedenen Nationen: Ägypten, Syrien, Russische Föderation, Vietnam, Tansania, Aserbaidschan, Ungarn und China. Nachdem auch der Stadtrat im Dezember seine neun Beiratsmitglieder benannt hat, wird sich das Gremium in Kürze konstituieren und Personen für den Vorsitz und die Stellvertretung wählen. Diese repräsentieren den Beirat nach außen.

Der Integrations-und Ausländerbeirat berät den Stadtrat und den Oberbürgermeister. Der Beirat arbeitet unabhängig, weisungsfrei und ehrenamtlich. Als Interessenvertretung können seine Mitglieder helfen, die bisher in Dresden bestehenden Lebensbedingungen für Menschen mit Migrationshintergrund zu verändern. Hauptziel des Beirats ist es, ein friedliches Zusammenleben zwischen allen Menschen in Dresden zu fördern. Die Sitzungen des Integrations- und Ausländerbeirats sind öffentlich. Die nächste findet am Mittwoch, 29. Januar 2020, 17 Uhr, im Neuen Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, 2. Etage, Beratungsraum 13, statt. Wer die Arbeit des Beirats kennenlernen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Die Tagesordnung wird zuvor im Internet unter ratsinfo.dresden.de veröffentlicht.

geschrieben am: 08.01.2020
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Stadt Chemnitz will trotz Kritik an ihren Sparplänen festhalten. «Die Landesregierung zwingt uns zu den Einsparungen», sagte die CDU-Stadtratsabgeordnete Margitta Hochmuth am Mittwoch in Chemnitz auf -Anfrage. Allerdings gebe es  ... mehr
Das überflutete Umspannwerk Jahnsdorf im Erzgebirgskreis soll am Sonntagnachmittag wieder in Betrieb genommen werden. Das Wasser sei abgepumpt und das Werk gereinigt worden, teilte der Betreiber envia NETZ mit. Die Reparaturarbeiten dauerten abe ... mehr
In der 4. Kalenderwoche 2011 gehen die Arbeiten in Dresden wie folgt weiterPlanungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseLinks der Elbe werden weiter die eingebauten Hauptträger über das Käthe-Kollwi ... mehr
Das Tier des Monats Februar ist eine männliche Bartagame. Bartagamen sind eine Gattung der Schuppenkriechtiere aus der Familie der Agamen.Das Reptil wurde seinem Besitzer wegen schlechter Haltung fortgenommen. Das Tierheim war sich einige Zeit ... mehr
Der aktuelle Planungsstand zur Modernisierung und zum Umbau des Kulturpalastes ist das Thema einer Einwohnerversammlung, zu welcher der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert alle Dresdnerinnen und Dresdner am Montag, 21. März, 19 Uhr einlä ... mehr
Sollte es heute, wie angekündigt, am Nachmittag und in den Abendstunden zu leichten Schneefällen kommen, ist der Winterdienst einsatzbereit. 36 Streufahrzeuge mit 44 Arbeitskräften sind planmäßig bis 21 Uhr startklar. Im L ... mehr
Am gestrigen Abend, 18. Dezember, hat die AG 13. Februar einen gemeinsamen Aufruf zur Menschenkette am 13. Februar 2013 verabschiedet. ... mehr
Bauarbeiten dauern bis Mitte Dezember anSeit heute, 15. April, richten Arbeiter die Baustelle an der Wachwitzer Bergstraße 5 bis 11 in Loschwitz ein. Ab Montag, 22. April, muss dann die Wachwitzer Bergstraße wegen der Straßen- und ... mehr
Stand: 15.45 UhrHeute Morgen ist auf einem Grundstück an der Gerokstraße eine Fliegerbombe gefunden worden. Aktuell haben Polizei und Feuerwehr mit der Evakuierung begonnen.Die Evakuierung betrifft einen Radius von rund 400 Meter um den  ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Ausbau der Institutsgasse und der Menageriestraße zwischen Schäferstraße und Wachsbleichstraße ist abgeschlossen. Die Gestaltung orientierte sich an bereits fertigen Straße ... mehr
Dresden setzt auf freiwillige Vereinbarungen mit Anbietern von E-Scootern, um deren Betrieb möglichst sicher für alle Verkehrsteilnehmer zu gestalten. Für besonders sensible Or ... mehr
Das Bildungsbüro der Landeshauptstadt Dresden veröffentlicht den 3. Dresdner Bildungsbericht. Er zeigt, dass auch in Dresden nach wie vor die soziale Herkunft den größten Einfl ... mehr


Anzeige