NEWSTICKER

DSC Damen setzen Zeichen für das Ehrenamt & laden ein

Gemeinsame Presseinformation mit dem DSC

Der Sport lebt von der Unterstützung des Ehrenamtes. Dazu zählen auch Schiedsrichter. Denn sie sind es, die bei so vielen Punktspielen und Turnieren aktiv und ehrenamtlich tätig sind. Mit ihrem Engagement tragen sie maßgeblich dazu bei, dass nicht nur im Volleyball oder Fußball, sondern auch Tischtennis, Rudern, Schach und so vielen Sportarten überhaupt Wettkämpfe stattfinden können.

Einmal im Jahr steht weltweit das Ehrenamt am 5. Dezember mit dem Internationalen Tag des Ehrenamtes im Fokus. Zu diesem Anlass setzen Mareen von Römer & Co. ein besonderes Zeichen und laden alle Schiedsrichter aus Dresden und dem Umland zum Europapokal-Auftakt am 4. Dezember in die Margon Arena ein. ?Die ehrenamtliche Arbeit hat auch im Sport eine ganz besondere Bedeutung, da ohne das Engagement aus dem Ehrenamt heraus der Trainings- und Wettkampfbetrieb teilweise gar nicht möglich wäre. Es sind all die Helfer, Übungsleiter, Trainer und auch Schiedsrichter denen ein besonderer Dank für all die Einsätze gilt?, erklärt DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann und ergänzt: ?Wir haben uns bewusst dafür entschieden, mit unserer Einladung allen Schiedsrichtern aus den verschiedensten Sportarten zu danken. Denn ´Ohne Schiri haben WIR keine Chance´, überhaupt Punktspiele oder Turniere zu bestreiten?.

Für die außergewöhnliche Aktion erhalten die DSC Volleyball Damen prominente Unterstützung. So übernimmt Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert die Schirmherrschaft zur Aktion. ?Fast jeden Tag lesen wir mittlerweile von Übergriffen auf Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter. Und dieses traurige Phänomen ist nicht auf Fußball beschränkt, sondern wird von vielen Ehrenamtlichen aus vielen Sportarten geteilt. Hier wollen wir ein klares Zeichen setzen?, so Oberbürgermeister Dirk Hilbert. ?Mit den DSC Damen verbindet uns derzeit eine Kooperation bei unserer Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas. Dresden will Kulturhauptstadt werden und eine neue Kultur des Miteinanders in unserer Stadt entwickeln. Dazu gehört auch der Respekt und die Anerkennung für das Ehrenamt.?
Als Ehrengast wird die sächsische Fußball-Schiedsrichterin Christine Weigelt teilnehmen und von ihrem Alltag auf dem Platz berichten. Christine Weigelt pfeift in der Frauen Bundesliga und bei den Männern bis zur Oberliga.

Die Einladung richtet sich an alle ehrenamtlich tätigen Schiedsrichter aus Dresden und Umgebung. Die Anmeldung sollte über die Stadt- und Kreisvorstände der jeweiligen Sportarten erfolgen oder direkt per E-Mail an ticketing@dresdnersportclub.de

geschrieben am: 03.12.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die seit Jahren schwerer werdenden Rahmenbedingungen für Krankenhäuser in Deutschland treffen auch die städtischen Krankenhäuser der Landeshauptstadt Dresden immer härter. Um angesichts der unzureichenden Refinanzierungsbed ... mehr
Die EnergieVerbund Arena im Sportpark Ostra ist ab dieser Woche zweifelsohne einer der kältesten Orte in Dresden. Denn vom 4. Juli bis 21. August bietet der Sportstätten- und Bäderbetrieb das dritte Jahr in Folge Sommereis an.  ... mehr
Seit 7. Juli bis voraussichtlich 10. August lässt das Straßen- und Tiefbauamt die Lücke im Radweg am Rathenauplatz in Richtung Süden zwischen der Carolabrücke und der Einmündung der Akademiestraße schließe ... mehr
Die Oberbürgermeisterin möchte im Jahr 2012 allen Dresdnerinnnen und Dresdnern gratulieren, die ihr 50., 60., 65., 70. oder 75. Ehejubiläum feiern können. Da die Eheschließungsdaten nur in Einzelfällen amtlich bekan ... mehr
Am Donnerstag, 26. April, können sich Mädchen beim Girls´ Day über naturwissenschaftliche und technische Berufe sowie Jungen beim Boys´ Day über soziale und pädagogische Tätigkeiten informieren. Die Veranst ... mehr
Die Veranstaltung ?Frauenspuren in Dresden Teil 3 ? Vortrag an historischen Schauplätzen in der Dresdner Neustadt" mit Una Giesecke findet aufgrund der unbeständigen Witterung nicht morgen, am 30. Mai, sondern am 20. Juni statt.  ... mehr
Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Dresden rät allen Helferinnen und Helfern bei den Aufräumarbeiten der Hochwasserschäden auf einfache hygienische Schutzmaßnahmen zu achten. Jeder Helfer sollte Handschuhe, Gummistiefel un ... mehr
Die Holzbildhauerin Friederike Klaue hat in der Kinderkrippe auf der Johann-Meyer-Straße 23 ?Der kleine Hecht? eine Holzskulptur geschaffen. ... mehr
Christian Hasucha realisiert Gorbitzer HotspotsDer Leiter des Amtes für Kultur und Denkmalschutz, Manfred Wiemer und der Gorbitzer Quartiermanager Ulrich Krause hat heute eine Ausstellung zum Wettbewerb ?Kunst im öffentlichen Raum in Gorb ... mehr
Gemeinsam mit Ortsamtsleiter, Jörg Lämmerhirt, besucht Oberbürgermeisterin Helma Orosz am Montag, 23. Juni, das Ortsamt Prohlis ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Antragsteller, die neue Integrationsprojekte beim Freistaat Sachsen beantragen wollen, benötigen für Projekte, die ab dem 1. Mai 2020 beginnen sollen, eine Stellungnahme der La ... mehr
Bis Freitag, 31. Januar 2020 ist in der 3. Etage des Kulturrathauses, Königstraße 15, eine Ausstellung über das Sachsenbad zu sehen. Sie entstand auf Initiative der Bürgeriniti ... mehr
Soll die Grünanlage am Schützenplatz zum Spielplatz werden? Das ist die wichtigste Frage, auf die das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft bei einer Beteiligungsaktion eine A ... mehr
Der Eigenbetrieb Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden erweiterte 2019 auf dem Friedhof Dölzschen die Friedhofsfläche um 1 800 Quadratmeter. Das wurde notwendig,  ... mehr


Anzeige