NEWSTICKER

5G: Ein Netz – viele Meinungen

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019 haben etwa 200 Interessierte von 18 bis 20 Uhr im Marta-Fraenkel-Saal des Deutschen Hygiene-Museums die Gelegenheit, sich an einer Diskussion rund um die 5G-Technologie zu beteiligen. Sachverständige aus Medizin, Technik, Verwaltung und Soziologie werden mit ihrer Expertise zur Verfügung stehen, Fragen beantworten und verschiedene Perspektiven beleuchten.

Die Diskussion wird im Fishbowl-Format stattfinden. Die Besucher können sich direkt einbringen und Fragen stellen. Als Experten diskutieren unter anderem Bernd Theiss (Leiter Test & Technik beim Magazin Connect), Prof. Dr. Jost Halfmann (bis Wintersemester 2015/16 Inhaber der Professur für Techniksoziologie am Institut für Soziologie der TU Dresden), Dr. Robert Franke (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung Dresden) und Dominika Szope (Leiterin der Abteilung Kommunikation und Marketing am Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe).

Thema wird auch die kulturelle Auseinandersetzung mit neuen Technologien sein, welche für Dresdens Kulturhauptstadt-Bewerbung eine Rolle spielt. Per Facebook-Livestream am 5. Dezember 2019 ab 18 Uhr unter www.facebook.com/stadt.dresden können Sie die Veranstaltung ebenfalls verfolgen.

5G heißt die neueste Generation des Mobilfunks mit der das mobile Internet noch schneller werden soll. Davon profitieren nicht nur Smartphone-Nutzer. 5G arbeitet so zuverlässig, dass es Echtzeitanwendungen möglich macht. Wichtig ist dies etwa bei der Telemedizin, dem automatisierten und vernetzen Fahren oder für Industrieroboter.

Mit der Einführung der neuen Mobilfunktechnologie kommen bei vielen Menschen Fragen auf. Bevor es an den flächendeckenden Aufbau der nötigen Infrastruktur gehen kann, sollen die Dresdnerinnen und Dresdner einbezogen werden. Sie sollen rechtzeitig die Gelegenheit bekommen, sich rundum zu informieren und bestehende Fragen zu klären.

geschrieben am: 26.11.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der neue Gesetzentwurf zur Regelung der sächsischen Ladenöffnungszeiten ist an den Landtag überwiesen worden. Werktags soll es bei der möglichen Öffnungszeit von 6.00 bis 22.00 Uhr bleiben, wie das Wirtschaftsministerium am M ... mehr
79.400 Zuschauer trotzten Wetter am Elbufer • 79.400 Besucher kamen zur ersten Hälfte der Filmnächte am Elbufer •? Zwei von drei ausverkauften Konzerte bei Unheilig (30.000 Besucher) •? 12.000 Fans trotzen bei den Beatsteaks ... mehr
Die Öffnungszeiten finden Sie unter www.dresden.de/schwimmhallen. ... mehr
Am 18. und 19. November pflanzen Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen des Gymnasiums Bürgerwiese und ihre Gäste aus mehreren sächsischen Schulen Bäume. Die Aktion findet im Rahmen der ersten sachsenweiten  ... mehr
Vom 25. bis 27. Februar lässt das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden zwölf Parkscheinautomaten in den Straßen Am See, Annenstraße (an der Annenkirche), Josephinenstraße, Polierstraße, Sternp ... mehr
Die NPD will am Freitag, 28. März 2014, eine Kundgebung gegen Asylmissbrauch vor dem Dresdner Rathaus durchführen. Oberbürgermeisterin Helma Orosz ist entsetzt über die asylbewerberfeindlichen Äußerungen der NPD und e ... mehr
Laut aktueller Prognose des Freistaates Sachsen wird die Landeshauptstadt Dresden 2014 rund 1 340 Asylbewerber neu aufnehmen müssen. Das sind 300 mehr, als noch im Februar angekündigt. ?Bisher ist es in Dresden gut gelungen, alle zugewies ... mehr
Der Altstädter Dialog, unter Mitwirkung des Ortsamtes Altstadt, beteiligt sich im Rahmen der Interkulturellen Tage mit einer Veranstaltung. So findet am Mittwoch, 23. September ... mehr
Paralympics: Dresdner Dressurreiter gewinnt Mannschaftssilber, Handbikerin fährt Gold ein Gestern Abend, 15. September 2016, gewannen die deutschen Reiter die Silbermedaille b ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Antragsteller, die neue Integrationsprojekte beim Freistaat Sachsen beantragen wollen, benötigen für Projekte, die ab dem 1. Mai 2020 beginnen sollen, eine Stellungnahme der La ... mehr
Bis Freitag, 31. Januar 2020 ist in der 3. Etage des Kulturrathauses, Königstraße 15, eine Ausstellung über das Sachsenbad zu sehen. Sie entstand auf Initiative der Bürgeriniti ... mehr
Soll die Grünanlage am Schützenplatz zum Spielplatz werden? Das ist die wichtigste Frage, auf die das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft bei einer Beteiligungsaktion eine A ... mehr
Der Eigenbetrieb Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden erweiterte 2019 auf dem Friedhof Dölzschen die Friedhofsfläche um 1 800 Quadratmeter. Das wurde notwendig,  ... mehr


Anzeige