NEWSTICKER

Umfrage zu Schäden durch Starkregen gestartet

Lokal begrenzter, extrem starker Regen kann enorme Schäden verursachen. Nun möchte das Umweltamt herausfinden, welche Orte in Dresden besonders betroffen sind. Dazu läuft aktuell eine Online-Bürgerbefragung unter www.dresden.de/umfrage-starkregen. ?Bisher gibt es nur wenig Informationen darüber. Mit der Umfrage sollen die Schadensschwerpunkte im Stadtgebiet aufgedeckt und anschließend Lösungen zur Vermeidung entwickelt werden?, erklärt die Projektverantwortliche Dr. Katja Maerker.

Gefragt wird nach dem Schadensort und -zeitpunkt sowie nach den beobachteten Schäden. Das Ausfüllen braucht nur wenige Minuten. Die Ergebnisse werden voraussichtlich ab 2021 sowohl online als auch im Rahmen von Veranstaltungen anonymisiert veröffentlicht.

Projekt WAWUR schafft Wissen für Eigenfürsorge bei Starkregen

Das Umweltamt der Landeshauptstadt Dresden erforscht seit Juli 2019 gemeinsam mit seinen Partnern im Projekt ?Wild abfließendes Wasser in urbanen Räumen? (WAWUR) die Auswirkungen von Starkniederschlägen. Das sind außergewöhnlich große Mengen Regen, die in sehr kurzer Zeit fallen und zu Überschwemmungen führen. Es gibt zunächst drei Testgebiete in Dresden: Striesen, Klotzsche und Löbtau. In diesen Stadtteilen ermitteln die Fachleute die Gefahren durch Starkregen und wild abfließendes Wasser für den Gebäudebestand und entwickeln anschließend auf den Gebäudetyp zugeschnittene Maßnahmen zur Verminderung möglicher Schäden. In Zukunft soll diese Vorgehensweise schrittweise auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden.

Die finanzielle Förderung des dreijährigen Projektes erfolgt anteilig durch das Bundesumweltministerium. Mitwirkende sind das Amt für Geodaten und Kataster, die Stadtentwässerung Dresden GmbH, das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie drei externe Umsetzungspartner.

Eine besondere Herausforderung wird die Darstellung der Projektergebnisse im 3D-Stadtmodell sein. Diese soll nach Projektabschluss im Themenstadtplan der Landeshauptstadt zur Verfügung stehen.

geschrieben am: 25.11.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Im Zusammenhang mit der Bunten Republik Neustadt kommt es vom 17. bis 19. Juni 2011 im Bereich der Äußeren Neustadt zu folgenden Verkehrseinschränkungen: Das Festgebiet zwischen Bautzner Straße/Königsbrücker Stra&szli ... mehr
Heute, am Freitag, 1. Juli 2011 beginnen Bauarbeiten in der Heinrichstraße einschließlich der Kreuzung Heinrichstraße/Rähnitzgasse. Ab diesem Zeitpunkt ist die Heinrichstraße ab Palaisplatz nur noch bis zur Rähnitz ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt Dresden beginnt am 11. Juli 2011 mit der baulichen und signaltechnischen Erweiterung der Kreuzung Hubertusplatz um eine zusätzliche Fußgängerfurt über die Großenhainer Straße. Neue ... mehr
Kostenlose Information über Hilfen für Paare und Familien in KrisensituationenHöhen und Tiefen gehören zu jeder Ehe oder Lebensgemeinschaft, Spannungen wohl immer mal wieder zum Familienalltag. Manchmal verstärken sich jedo ... mehr
Beim dritten gesamtstädtischen Bürgerentscheid in der Geschichte Dresdens waren am 29. Januar 2012 die Dresdnerinnen und Dresdner aufgerufen, die Frage der Rechtsform der kommunalen Krankenhäuser mitzuentscheiden. Insgesamt waren 431 ... mehr
Im Dresdner Tierheim wurde am vergangenen Wochenende eine Boa als Fundtier von der Feuerwehr eingeliefert. Das Tier ist etwa 1,2 Meter groß. Es wurde am Vormittag des 25. August 2012 auf einem Wäscheplatz in der Dresdner Neustadt, Louise ... mehr
Die mit Spannung erwartete Entscheidung ist gefallen: Die Berliner Autorin Anne Köhler wird diesjährige Stadtschreiberin. Nunmehr zum 18. Mal vergibt die Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden in Koopera ... mehr
Am Freitag, 7. März, findet von 18 bis 20 Uhr im Technischen Theater in den Technischen Sammlungen Dresden im 1. Obergeschoss, Junghansstraße 1 bis 3, eine Bürgerversammlung statt. ... mehr
Das Schulverwaltungsamt informiert, dass das Sachgebiet Schülerfürsorge/Vertragswesen und das Sachgebiet IT-Technik der Abteilung Schulorganisation aus der Fiedlerstraße 30 auszieht. Der Umzug erfolgt vom 15. bis 19. September. In d ... mehr
Erklärung von Fraktionsvorsitzenden des Dresdner Stadtrates und der Oberbürgermeisterin?Zwischen der Oberbürgermeisterin und Vertretern des Stadtrates gab es in den letzten Wochen immer wieder einen Gedankenaustausch darüber, di ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Antragsteller, die neue Integrationsprojekte beim Freistaat Sachsen beantragen wollen, benötigen für Projekte, die ab dem 1. Mai 2020 beginnen sollen, eine Stellungnahme der La ... mehr
Bis Freitag, 31. Januar 2020 ist in der 3. Etage des Kulturrathauses, Königstraße 15, eine Ausstellung über das Sachsenbad zu sehen. Sie entstand auf Initiative der Bürgeriniti ... mehr
Soll die Grünanlage am Schützenplatz zum Spielplatz werden? Das ist die wichtigste Frage, auf die das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft bei einer Beteiligungsaktion eine A ... mehr
Der Eigenbetrieb Städtisches Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden erweiterte 2019 auf dem Friedhof Dölzschen die Friedhofsfläche um 1 800 Quadratmeter. Das wurde notwendig,  ... mehr


Anzeige