NEWSTICKER

Ungebremster Bauboom oder hat Bodenschutz Vorrang?

Dresden wächst. Wohnraum ist gefragt. Die Bauwirtschaft brummt. Doch der Platz ist knapp und in die Randgebiete der Stadt soll nicht ausgewichen werden, um wertvolle Böden zu schützen.

Beim Umweltgespräch am Dienstag, 19. November, ab 19 Uhr im Plenarsaal des Neuen Rathauses zum Element Erde steht genau dieser Konflikt im Mittelpunkt. Unter dem Titel ?Bauen um jeden Preis? Wenn der Boden Grenzen aufzeigt? wird diese städteplanerische Herausforderung aus der ?Bodenperspektive? betrachtet.

Geographieoberrat Bernd Siemer, Referent Bodenschutz des Freistaates Sachsen beim Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie Leiter der Regionalgruppe Ost des Bundesverbandes Boden führt in die Thematik ein. Nach seinem kurzen Impulsvortrag kommt er mit Roland Preußer, Baugrundgutachter und Geschäftsführer der AQUATERRA Dresden GmbH und Stefan Szuggat, Amtsleiter des Dresdner Stadtplanungsamtes ins Gespräch. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Franziska Wöllner, Journalistin bei Dresden Fernsehen.
Nach der Bevölkerungsprognose 2018 wächst Dresden bis 2035 auf knapp 600 000 Einwohner. Bereits jetzt ist der Immobilienmarkt angepnt. Ökologische Aspekte wie Stadtklima, Wohnumfeld und flächensparendes Bauen spielen in der Stadtentwicklung eine immer größere Rolle.

Die Veranstaltung findet im Neuen Rathaus, Plenarsaal, Eingang ?Goldene Pforte?, Rathausplatz 1 statt. Der Eintritt ist frei. Am nächsten Dienstag, 26. November steht das Element Wasser im Mittelpunkt. Die Diskussionsgäste befassen sich mit dem Thema: ?Regen bringt Segen ? In einer Großstadt mit Regenwasser naturnah wirtschaften?.

geschrieben am: 15.11.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Städtepartnerschaft Dresden-Ostrava feiert dieses Jahr ihren 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass folgt Kulturbürgermeister Dr. Ralf Lunau der Einladung des Primators der Stadt Ostrava, Petr Kajnar, und fährt in Vertretung für  ... mehr
• Alle Songs stehen mit Start der Live-Shows zum Download bereit • Internationale Erfolgsband Snow Patrol live in der Show Über 200.000 Facebook-Fans, Marktanteile über 30 Prozent und mehr als fünf Millionen Zuschauer:  ... mehr
Die Integrations- und Ausländerbeauftragte und die muslimischen Gemeinden in Dresden laden herzlich alle Dresdnerinnen und Dresdner zu einer Veranstaltung am Mittwoch, 11. Juli, von 16 bis 20 Uhr in den Festsaal des Landhauses, Stadtmuseum, Wi ... mehr
Leistung im Rahmen des Bildungs- und TeilhabepaketesDie Landeshauptstadt Dresden hat sich entschieden, für Schülerinnen und Schüler die Mehraufwendungen für ein gemeinschaftliches, im Hort eingenommenes Mittagessen während  ... mehr
Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden Dirk Hilbert hat heute, 31. August, gemeinsam mit der Prorektorin für Bildung und Internationales der Technischen Universität (TU) Dresden, Prof. Dr. Ursula Schaefer, 114 erfolgrei ... mehr
Wer schon mal eine größere Feier organisiert hat bei der ein Gast gehbehindert ist oder einen Rollstuhl benötigt, wer sich um die Unterbringung von Menschen im Rollstuhl kümmern wollte, wer selbst von einer Mobilitätsbehin ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt lässt vom 26. April, 7 Uhr, bis zum 27. April, 15 Uhr, in der landwärtigen Richtung der Budapester Straße zwischen Marienstraße und Josephinenstraße, im Bereich der Bushaltestelle Reitba ... mehr
Die Rollkunstlaufbahn im Sportpark Ostra hat durch Verwitterung eine rauhe Oberfläche erhalten. Diese wird am Donnerstag, 22. Mai, mittels einer Mehrkopf-Schleifmaschine geglättet. Diamantbesetzte Schleifscheiben beseitigen dann die obers ... mehr
Heute, am 27. Mai 2015, folgten rund eintausend Erzieherinnen und Erzieher in kommunalen Kindertageseinrichtungen dem Streikaufruf der Gewerkschaften. Von den 169 Kindertageseinrichtungen und zehn Außenstellen mussten deshalb 38 Einrichtun ... mehr
Vom 21. September bis voraussichtlich 6. November werden im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes in der Zamenhofstraße die beiden Haltestellen ?Niederseidewitzer Weg? barriere ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Donnertag, 12. Dezember 2019, verkündete die europäische Jury offiziell ihre Empfehlung (Shortlist), welche deutschen Bewerberstädte im nationalen Wettbewerb um den Titel ?K ... mehr
Ab 1. Januar 2020 nimmt der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal in seinen Entsorgungsanlagen keine Gewerbe- und Bauabfälle aus der Landeshauptstadt Dresden mehr an. Daz ... mehr
Gemeinsame Presseinformation Volkswagen Sachsen und Landeshauptstadt Dresden Dresden ? Die strategische Partnerschaft zu Elektromobilität und Digitalisierung zwischen Volksw ... mehr
Landeshauptstadt Dresden lädt zu Fachtagung über ihr Modellprojekt ?Kulturjahr Sucht?  Seit 2017 begibt sich die Landeshauptstadt Dresden mit dem ?Kulturjahr Sucht? auf n ... mehr


Anzeige