NEWSTICKER

Zebrastreifen für den Königswaldplatz

Arbeiten starten am 14. Oktober

Ab Montag, 14. Oktober 2019 starten die Tiefbau- und Markierungsarbeiten zur Herstellung eines Zebrastreifens am Königswaldplatz. Das dauert etwa bis Freitag, 18. Oktober 2019. Die Borde werden abgesenkt und der Fußweg wird erneuert. Er bekommt Bodenindikatoren für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Die Fußwege sind für die Arbeiten wechselseitig gesperrt.

?Mit dem Stadtratsbeschluss vom September 2018 setzen wir in Dresden wieder verstärkt auf Zebrastreifen. Zebrastreifen sollen vor allem dort zum Einsatz kommen, wo Fußgänger auch ohne Ampeln sicher eine Straße überqueren können. Sie bieten eine eindeutige, sehr fußverkehrsfreundliche Vorrangregelung und zumeist kürzere Wartezeiten gegenüber lichtsignalgeregelten Übergängen?, erläutert Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain seine Strategie. ?Mit dem Zebrastreifen am Königswaldplatz wird der dritte Zebrastreifen auf Grundlage des Beschlusses umgesetzt. Fast 100 Standortvorschläge werden aktuell geprüft. Weitere sind für eine zügige Umsetzung eingeordnet. Eine Renaissance der Zebrastreifen in Dresden nimmt damit langsam, aber stetig Fahrt auf,? so Schmidt-Lamontain.

Nach Fertigstellung am Königswaldplatz gibt es 25 eigenständige Zebrastreifen im Stadtgebiet, weitere 21 befinden sich an Kreisverkehren.

Die Baukosten betragen rund 9 000 Euro. Mit der Bauausführung wurde die Firma Tiefbau Nitzsche aus Möglenz beauftragt.

geschrieben am: 10.10.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick (parteilos) hat das am Dienstag vom Kabinett auf den Weg gebrachte Sofortprogramm als unzureichend bezeichnet. Viele der Geschädigten seien arbeitslos oder Rentner und könnten von St ... mehr
VerkehrshinweiseSeit heute, 19. September, ist die Fußgängerampel an der Einmündung der Waldschlößchenstraße in die Bautzner Straße in Betrieb. Außerdem wird seit heute der Verkehr auf der Stauffenbergal ... mehr
?Herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit, wie es für Jugendliche heißen würde?, beglückwünscht Sozialbürgermeister Martin Seidel das Familienzentrum PAULINE, des Vereins ?Du und Ich? Soziale Begegnungsst&a ... mehr
Bürgermeister Martin Seidel weihte heute (17. August 2012) gemeinsam mit Kindern, Eltern und Erzieherinnen die neue Kindertageseinrichtung ?Sonnenkäfer? in Dresden-Seidnitz ein. Am Eingang auf der Liebenauer Straße 1 leuchtet bereit ... mehr
Noch bis zum 31. August wird an der Brücke über den Lockwitzbach gebaut.  ... mehr
Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann hat heute, 23. Oktober 2012, aufgrund aktualisierter Steuerprognosen eine Haushaltssperre für die Landeshauptstadt verhängen müssen. Das Steueramt hat am 18. Oktober 2012 von den zustän ... mehr
Am Montag, 26. November, ab 19 Uhr findet im Festsaal des Dresdner Stadtmuseums die vierte und letzte Veranstaltung der Dresdner Umweltgespräche zum Element Erde statt. Unter dem Titel ?Naturschutz in der Spaßgesellschaft? diskutiert das ... mehr
Gute Zwischenbilanz der Projekte ?Dreckweg-App? und ?Nette Toilette? - Aktion im AlaunparkDer Zweite Bürgermeister Detlef Sittel zog heute (7. Mai 2013) gemeinsam mit dem Ortsamtsleiter von Neustadt und Altstadt, André Barth eine Zwis ... mehr
Der Gutachterausschuss bietet neue Karten zur Einsicht und zum Verkauf an.  ... mehr
Der zweite Stadtpsychiatrieplan der Landeshauptstadt Dresden liegt nun vor und kann online heruntergeladen werden: www.dresden.de/seelische-gesundheit.  ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Elf Stelen säumen seit kurzem den Rundwanderweg am Geberbach in Prohlis, Kauscha und Nickern. Sie informieren mit Texten und Bildern über heimat-, natur- und kulturhistorische  ... mehr
Am Donnerstag, den 30. April bis zum Sonntag, 24. Mai 2020, findet der Dresdner Frühjahrsmarkt auf dem Altmarkt statt. Ein besonderes Highlight ist in jedem Jahr das Maibaumste ... mehr
Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist zurück von seiner einwöchigen Reise in die kongolesische Partnerstadt Brazzaville. Begleitet von einer Delegation nahm er vor Ort viele Facht ... mehr


Anzeige