NEWSTICKER

„Streitbar! Wie frei darf Kunst sein?“ fällt aus

Kunstfreiheit sollte das Thema einer Podiumsdiskussion sein, zu der das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 zusammen mit der Dresdner Philharmonie am 8. Oktober 2019 eingeladen hatte. Kulturpolitik spielte im diesjährigen Stadtrats- und Landtagswahlkampf eine wichtige Rolle. So stellte die AfD zum Beispiel die Förderung des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau in Frage.

Leider war es nach einer ersten Zusage der AfD-Landtagsfraktion, an der Diskussion teilzunehmen, bis zum heutigen Tag nicht möglich, weitere verbindliche Absprachen zu treffen. Es erfolgte trotz mehrerer Kontaktversuche des Kulturhauptstadtbüros Dresden 2025 und der Moderatorin keine Rückmeldung seitens der AfD. Das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 sieht sich daher gezwungen, die Veranstaltung abzusagen, um die übrigen Podiumsteilnehmer und die Besucherinnen und Besucher des Abends keiner unklaren Veranstaltungssituation auszusetzen.

Da der Eintritt zu Veranstaltung kostenfrei geplant war, besteht für bereits ausgegebene Karten keine Notwendigkeit zum Umtausch oder zur Rückgabe. Das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 wird die ?Streitbar?-Reihe zu gegebener Zeit mit aktuellen Themen fortsetzen.

geschrieben am: 04.10.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
George Michael hat zugegeben, bei seinem Autounfall am 4. Juli unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Bei dem Verhandlungstermin am Dienstag in London habe der Sänger außerdem den Besitz von Cannabis eingeräumt, berichtete die britisc ... mehr
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Städtischen Tierheims Stetzsch suchen für das Tier des Monats, den elf Jahre alte Dackel-Mix-Rüde Willi, eine neue Bleibe. Er wurde im Tierheim abgegeben, weil sich die Besitzer trennten und keine ... mehr
Die Schattenseite von Los Angeles gleicht einem Karneval aus Freaks, Gaunern, Schurken und Straßenecken-Visionären aller Art. Diese Seite hinter der funkelnden Fassade der Lichter Hollywoods birgt eine faszinierende Gegenkultur in sich. ... mehr
Die ?Sanierung kontaminierter Standorte als Schlüssel für ein effizientes Flächenmanagement in der Europäischen Union? ist Thema einer europäischen Konferenz am 10. November 2011 im Sachsen Verbindungsbüro in Brüs ... mehr
Nach der schweren Explosion in einem Munitionsdepot am vergangenen Sonntag in Dresdens Partnerstadt Brazzaville in der Republik Kongo wird die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa vor Ort aktiv. Für den ersten Einsatz in Brazzaville greift ar ... mehr
Wegen Umzug bleiben die Fachbereiche Geburten und Sterbefälle des Standesamtes vom 11. bis 15. Juni geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ab Montag, 18. Juni, in den Räumen, Provianthofstraße 7 (Haltestelle Heeresb& ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden versteigert am Dienstag, 19. Juni, 14 bis 17 Uhr, Fundsachen und Gegenstände, die vom Ordnungsamt sichergestellt wurden, sowie Gegenstände aus Nachlässen. Die Versteigerung findet im Rathaus, Dr.-Kül ... mehr
Wegen der Bauarbeiten im Neuen Rathauses, Dr.-Külz-Ring 19, wurde das Stadtmodell im Lichthof jetzt abgebaut und bis auf Weiteres anderweitig untergebracht. ... mehr
Aufgrund der hohen Nachfrage verlängert der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden die Beachvolleyball-Saison im Sportpark Ostra bis einschließlich Sonntag, 26. September, für die Öffentlichkeit frei. ... mehr
Tonne zieht wieder ins Kurländer Palais in Dresden Der Jazzclub Tonne e. V. bezieht mit der neuen Spielzeit die Tonnengewölbe im Kurländer Palais in der historischen Altstadt Dresdens am Tzschirnerplatz. Damit kehrt die Tonne an ihre ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Saison 2019 auf dem Campingplatz Wostra endet zwar erst nach den sächsischen Herbstferien, am Sonntag, 27. Oktober, aber bereits jetzt gibt es einen Besucherrekord. Aktuell ... mehr
Die Stadtverwaltung hat einen ersten Entwurf zur künftigen hochwasserangepassten Gestaltung des Altelbarms erarbeitet. Das Konzept liegt vom Montag, 21. Oktober bis Freitag, 8. ... mehr
Der Goldene Reiter ist wieder komplett: Am heutigen Freitag, 11. Oktober 2019, montierten Restauratoren das reparierte Schwert am Reiterstandbild Augusts des Starken. Es wurde  ... mehr


Anzeige