NEWSTICKER

Höhe des Neuen Verwaltungszentrums am Ferdinandplatz steht fest

Die Höhe des Neuen Verwaltungszentrums am Ferdinandplatz steht nun fest. ?Die Gebäudehöhe wird bei maximal 34 Metern liegen. Damit liegt sie unter der Firsthöhe von 36 Metern des gegenüber stehenden Neuen Rathauses?, informiert Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain. ?Über diese Höhe haben wir uns einvernehmlich mit dem Landesamt für Denkmalpflege verständigt. Den Entwurf des Bebauungsplans Nr. 3027, Ferdinandplatz/Verwaltungszentrum, haben wir in diesem Sinn geändert. Den geänderten Planentwurf legen wir dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften vor zum Beschluss über eine erneute Offenlage. Die geänderte Höhe fließt auch in den Wettbewerblichen Dialog ein?, erläutert Schmidt-Lamontain die nächsten Schritte.

Im Wettbewerblichen Dialog sucht die Landeshauptstadt Dresden einen Generalunternehmer für die Planung und den Bau des Neuen Verwaltungszentrums.

geschrieben am: 10.09.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der Leipziger Maler Neo Rauch ist am Freitag in Naumburg mit dem Stiftungspreis der ökumenischen Stiftung Bibel und Kultur 2010 ausgezeichnet worden. Damit sei er für die Gestaltung von drei Fenstern in der Elisabeth-Kapelle im Naumburger D ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
130 000 Euro zum Spielen investiert ? Bühlauer sind herzlich eingeladenAm Mittwoch, 29. Juni 2011, 15.30 Uhr wird der erste öffentliche Spielplatz in Bühlau feierlich eingeweiht und kann endlich von den Kindern erobert werden. ? Ein ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden informiert am Samstag, 1. Oktober, im Rahmen des Tages der offenen Tür bei der Firma Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG zur städtischen Blauen Tonne. Alle interessierten Bürgerinnen und Bü ... mehr
Aufgrund umfangreicher Rekonstruktionsmaßnahmen bleibt das Bürgerbüro Blasewitz, Naumannstraße 5, im Zeitraum vom 9. Januar bis 3. Februar 2012 geschlossen. In dringenden Fällen können sich die Einwohnerinnen und Ein ... mehr
Zum 14. Dresden-Marathon am 21. Oktober gibt es erhebliche Verkehrseinschränkungen, insbesondere im Zentrum und den östlich angrenzenden Stadtteilen Striesen, Blasewitz, Johannstadt und Gruna. Allen Verkehrsteilnehmern wird dringend empfo ... mehr
In Deutschland erleiden rund 260 000 Menschen jährlich einen Schlaganfall. Um bleibende Schädigungen wie die bekannte halbseitige Lähmung zu vermeiden, gilt es, bei den ersten Symptomen eines Schlaganfalles sofort zu handeln. Bei ras ... mehr
Bürgermeister Winfried Lehmann weihte heute, Mittwoch, 18. März 2015, gemeinsam mit dem Sächsischen Innenminister Markus Ulbig das neue Funktionsgebäude ein. Der Neubau steht zwischen der EnergieVerbund Arena und dem Heinz-Steye ... mehr
In Zusammenhang mit dem Dresdner Stadtfest, welches vom 14. bis 16. August stattfindet, kommt es zu folgenden wesentlichen Verkehrseinschränkungen: - Sperrung des Terrassenufer ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Jugendliche aus ganz Europa treffen sich zum Thema ?Neue Heimat? in Dresden Der Zweite International Dresden Dialogue stellt die Perspektive der Jugend in den Vordergrund. Was ... mehr
Besichtigung am Montag, 30. September möglich Die Villa Weigang auf der Goetheallee wurde am 30. September 1994 nach umfassender Rekonstruktion wiedereröffnet. Seit 25 Jahren  ... mehr
Aktionstag ?SONNE TANKEN? mit Gutscheinen für den Eignungs-Check Solar Die Landeshauptstadt Dresden lädt zusammen mit der Verbraucherzentrale Sachsen (VZS) am 1. Oktober 2019  ... mehr
Bis 13. Oktober über 150 Veranstaltungen unter dem Motto ?Zusammen leben. Zusammen wachsen.?Bis 13. Oktober über 150 Veranstaltungen unter dem Motto ?Zusammen leben. Zusammen w ... mehr


Anzeige