NEWSTICKER

Krippe „Haus der Kinder“ feierlich wiedereröffnet

Hartmut Vorjohann, Bürgermeister für Bildung und Jugend, eröffnete heute, am 8. August 2019, gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsminister für Kultus, Christian Piwarz, den Ersatzneubau der Krippe ?Haus der Kinder? am Trachenberger Platz 2. Insgesamt 3,3 Millionen Euro investierte die Landeshauptstadt Dresden in den Bau. Rund 2,3 Millionen Euro davon wurden mit Fördergeldern des Bundes aus dem Förderprogramm ?Brücken in die Zukunft? finanziert.

Die Krippe ?Haus der Kinder? ist ein Ersatzneubau für die im März 2017 zunächst ersatzlos geschlossene Kindertageseinrichtung am Trachenberger Platz 2. Eine Neugründung der Einrichtung erfolgte als reine Krippe im Auslagerungsobjekt auf der Weinbergstraße 2 im August 2018.

Eine Bauzustandsanalyse der ehemaligen Kindertageseinrichtung am Trachenberger Platz 2 im Jahr 2015 ergab, dass eine Sanierung des 1965 erbauten eingeschossigen Flachbaus unwirtschaftlich ist. Daher wurde ein Neubau am gleichen Standort errichtet. Ziel war es, den Kitastandort im Stadtteil Pieschen zu erhalten. Im Zuge der Bauarbeiten musste die Anbindung des Neubaus an die Wasser- und Stromversorgung weitestgehend neu hergestellt werden. Hierfür benötigten die Fachleute einer Tiefbohrung unter der Großenhainer Straße bis unter die Straßenbahnhaltestelle.

Bereits seit dem 5. August 2019 besuchen die Jungen und Mädchen ihre neue Krippe. Das Erzieherteam um Sara Untenzu startet zunächst mit insgesamt 27 Krippenkindern. In den nächsten Monaten findet die Eingewöhnung von weiteren Krippenkindern statt, so dass die Einrichtung im Januar 2020 mit 60 Kindern voll belegt sein wird.

Das zweigeschossige Krippengebäude verfügt über eine großzügige Verglasung der Gruppenräume mit anschließender Terrasse. Die Fassade wurde mit Klinkerriemchen in Anlehnung an die Bebauung am Trachenberger Platz gestaltet. Der weitläufige Außenspielbereich liegt hinter dem Gebäude und wurde mit einem naturnahmen Erlebniskonzept komplett neugestaltet. Das Außengelände der Krippe zeichnet ein großer Baumbestand aus, der weitestgehend erhalten werden konnte und in weiten Teilen des Gartens natürlichen Schatten spendet. Der großflächige Eingangsbereich an der Vorderseite des Neubaus verfügt über neue Fahrrad- und PKW-Stellplätze. Der über Jahre gewachsene Durchgang über das Gelände zur Kleingartenanlage ?Dorndorf? e.V. konnte somit erhalten bleiben.

geschrieben am: 08.08.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mit einer Schenkung des Künstlers haben die Kunstsammlungen Chemnitz ihren Bestand an Plakaten von Klaus Staeck erweitert. Das Museum verfüge nun als einziges weltweit über das komplette Plakat-Werk von Staeck, sagte Kunstsammlungs-Gen ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
Ab sofort ist der Straßenreinigungskalender 2011 bei allen Infostellen der Rathäuser, Ortsämter, Ortschaften und im Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft erhältlich. Er informiert, wann die Stadt welche Straße  ... mehr
Am 22.9., um 15. 00 Uhr spricht Manfred Schnabel in der Bibliothek Gruna (Papstdorfer Straße 13, Tel. 256 10 37) im Rahmen der Reihe Literatur am Nachmittag über die facettenreiche Persönlichkeit des Schweizer Schriftstellers. Max  ... mehr
Trotz der angespannter Lage soll das Objekt mit so wenigen Einschränkungen wie möglich weiter für den Sportbetrieb zur Verfügung stehen. Gebäudeteile des Objektes, wie die Trainingseishalle, die Ballspielhalle oder auch der ... mehr
Servicepunkt für Bürgerangelegenheiten und Sozialdienst-Stelle für ältere Menschen haben eröffnetSeit dem 1. Februar holten sich bereits 148 Einwohnerinnen und Einwohner Hilfe und Unterstützung im Gorbitzer Servicepunk ... mehr
?Sperrschattenbaustellen? bis zur Stadtratssitzung ausgesetzt(Gemeinsame Pressemitteilung der Dresdner Verkehrsbetriebe AG und der Landeshauptstadt Dresden)Am Freitag, 22. Februar 2013 beginnen die Bauarbeiten zunächst nur auf der unteren Baut ... mehr
Fast genau drei Jahre nach der Veröffentlichung des ersten, gemeinsamen SILLY Albums "ALLES ROT" im März 2010 legen SILLY nun das zweite gemeinsame Werk „KOPF AN KOPF“ vor. Es ist das vielleicht persönlichste Albu ... mehr
Das Georg-Arnhold-Bad muss aufgrund einer technischen Störung an der Lüftungs- und Heizungsanlage ab morgen, Freitag, 29. März 2013, vorübergehend geschlossen werden.  ... mehr
Ein mehrjähriges Projekt mit dem Titel ?Untersuchungen zum Pflanzenwachstum in Bodensubstraten? startet am Mittwoch, 15. Mai, im Gymnasium Dresden-Cotta. Im Beisein des Schulleiters Jürgen Karras erhalten die Schülerinnen und Sch&uum ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Sommerferien neigen sich dem Ende. Das neue Schuljahr steht in den Startlöchern. Für alle Schulanfänger und ihre Familien wird im Dresdner Zoo, am Sonntag, 25. August 2019, ... mehr
Noch bis November 2019 rollen auf dem Dippoldiswalder Platz die Baufahrzeuge, um dem Knotenpunkt zwischen Reitbahnstraße, Budapester Straße, Waisenhausstraße und Marienstraße e ... mehr


Anzeige