NEWSTICKER

Erster Abschnitt Westlicher Promenadenring fertig

Sitzmauer, Bänke, Wiesen laden zwischen Dippoldiswalder Platz und Annenstraße zum Verweilen ein

Die Bauarbeiten am ersten Abschnitt des Westlichen Promenadenrings zwischen Dippoldiswalder Platz und Annenstraße sind beendet. Seit dem Frühjahr 2018 hat die Firma Josef Saule GmbH im Auftrag der Stadtverwaltung die Planungsergebnisse für dieses wichtige Teilstück der Promenade entlang der Marienstraße umgesetzt, das nun ab sofort zum Flanieren und Ausruhen einlädt.

?Nach einem reichlichen Jahr Bauzeit ist der Promenadenweg mit Sitzmauer, Bänken, Lindenpflanzungen, großzügigen Wiesenflächen und dem begleitenden Stauden- und Gehölzband ein attraktiver Aufenthaltsort für Dresdner und Besucher der Stadt geworden. Die ?Panzerkette? von Heidemarie Dressel hat hier auch Ihren neuen Platz gefunden?, freut sich Amtsleiter Detlef Thiel.

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft setzte für den ersten Bauabschnitt 1,3 Millionen Euro ein. Neben den Investitionen der Landeshauptstadt Dresden wurden vom Bund und dem Freistaat Sachsen Fördermittel aus dem Programm ?Stadtumbau-Ost, Westlicher Innenstadtrand? bereitgestellt.
Anfang Juni war Baustart für den Dippoldiswalder Platz, hier wird bis zum Jahresende der Schalenbrunnen von Leoni Wirth, der sich bis 2004 auf der Prager Straße befand, wiederaufgebaut. Bänke und Pflanzungen werden den Platz attraktiv und eine neue Abbiegespur zur Budapester Straße den Radverkehr sicherer machen. Die Baukosten werden bei etwa 1,5 Mio. Euro liegen.

Im Jahr 2020 erhält der nördliche Postplatz im Bereich hinter der Waterscreen neue, dauerhafte Pflanzbeete. Die Interims-Holzbeete werden dann entfernt.

Letzter Baustein des Westlichen Promenadenrings ist 2021 der südliche Postplatz. Nach Abschluss des angrenzenden Neubaus wird hier eine neue Brunnenanlage entstehen, die ehemalige Bastion Saturn nachgezeichnet, Bäume gepflanzt und Bänke zum Ausruhen aufgestellt.

Damit wird der Siegerentwurf eines freiraumplanerischen Wettbewerbs aus dem Jahr 2016 komplett umge-setzt. Für das Gesamtprojekt Westlicher Promenadenring zur Stärkung des Grün- und Naherholungsangebotes in der Dresdner Innenstadt werden Kosten in Höhe von insgesamt 5,3 Millionen Euro erwartet, die über Städtebaufördermittel kofinanziert werden.

Aktuelles über die weitere Planung und den Baufortschritt auf
www.dresden.de/promenadenring

geschrieben am: 02.07.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mitglieder des WDR-Rundfunkrates tadeln die Programmplanung des WDR für die Berichterstattung über die Aktion Still-Leben auf der für den Kfz-Verkehr gesperrten Autobahn 40 am vergangenen Sonntag. «Ich fand die Berichterstattung  ... mehr
Gleich mehrere Projekte der Partnerstädte Hamburg und Dresden stehen im April auf dem Plan.So sind die Hamburger Künstler Oliver Korthals und Rafael Jove vom MoJo Club Hamburg diese Woche zu Gast beim 23. Internationalen Filmfest Dresden. ... mehr
Ausgleich für den Bau der CoventrystraßeDie Bauarbeiten zur Renaturierung des Weidigtbaches sind nun auch auf dem Abschnitt vom Cottaer Friedhof und bis zur Mündung Gorbitzbach abgeschlossen. Den naturnahen Gewässerverlauf wie- ... mehr
Der Winter lässt auf sich warten. Manchen ärgert das, manchen aber freut es. Das milde Wetter ermöglicht es, an einigen Spielplätzen in Dresden noch fleißig zu bauen. Insgesamt werden bis Jahresende fünf Spielplä ... mehr
Stadt prüft alle OptionenZu der Meldung, dass Fördermittel der Europäischen Union nicht für den Umbau des Kulturpalastes eingesetzt werden können, erklärt Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann: ?Es ist in der Tat  ... mehr
Aktueller Wasserstand heute Mittag 11 Uhr: 3,56 MeterDer Elbpegel in Dresden ist inzwischen weiter kontinuierlich gesunken. Heute Mittag 11 Uhr steht der Messwert bei 3,56 Meter. In Kürze fällt der Wasserstand unter den Richtwert für ... mehr
Am Donnerstag, 26. April, 16 bis 18 Uhr, informiert die Schwangerenberatungsstelle des Gesundheitsamtes Dresden zum Thema ?Fit zu Zweit ? gesunde Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit?. Interessierte sind dazu herzlich ins Ärzt ... mehr
Ab sofort bis voraussichtlich 27. September werden in Pillnitz die maroden Stützmauern der Straßen Am Rathaus Nr. 3 und Orangeriestraße zwischen Haus-Nr. 2 und 12 a erneuert. ... mehr
Im Rahmen eines Fachtags tauschen sich am 11. Oktober in Dresden Forschung und Praxis über ?Wege zu einer gewaltfreien Erziehung? aus und vermitteln einen aktuellen Stand zum Thema Erzie-hungsgewalt. Die Fachstelle für Jungen- und Mä ... mehr
Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Landeshauptstadt Dresden hat die sanierungsunbeeinflussten Bodenrichtwerte für das förmlich festgelegte Sanierungsgebiet Dresden-Friedrichstadt mit Stand 1. Januar 2013 im Amtsb ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Heute, Mittwoch, 17. Juli 2019, erkundeten 16 Dresdner Ferienkinder das Rathaus und besuchten Oberbürgermeister Dirk Hilbert in seinem Amtszimmer. Die Mädchen und Jungen im Alt ... mehr
Neunimptscher StraßeAuf der Neunimptscher Straße läuft die Instandsetzung der Fahrbahn und der Neubau eines Fußweges. Gebaut wird zwischen Saalhausener Straße bis in Höhe Haus- ... mehr
Noch bis zum Mittwoch, 31. Juli 2019, ist im Stadtbezirksamt Blasewitz, Naumannstraße 5, eine Postkarten-Ausstellung des Heimatforschers Klaus-Dieter Prskawetz zum Thema 125 Ja ... mehr


Anzeige