NEWSTICKER

Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden spendet 435 Kindern einen Schulranzen

Kastenmeiers ?Küchenparty? sammelte für den guten Zweck

Am Donnerstag, 4. Juli 2019, erhalten die 33 Vorschulkinder der städtischen Kita ?Am Westhang? im Rahmen eines Zuckertütenfestes ihre neuen Schulranzen. Sie sind Teil einer Spendenaktion des Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V., mit der insgesamt 435 Dresdner Vorschulkinder dieses Jahr einen Schulranzen bekommen haben. Sabine Bibas, Leiterin des Amtes für Kindertagesbetreuung, und Mareile Flatt-Baie, Schatzmeisterin vom Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V., überreichen die Schulranzen.

Mit der Spendenaktion möchte der Verein Kindern aus einkommensschwachen Familien einen Schulstart auf Augenhöhe ermöglichen und damit ihre Familien unterstützen. Das Amt für Kindertagesbetreuung und der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Dresden unterstützen die Aktion. Insbesondere Familien in Dresdner Kindertageseinrichtungen des Handlungsprogramms ?Aufwachsen in sozialer Verantwortung? haben von der Aktion profitiert. ?In den Kitas des Handlungsprogramms nehmen wir im Vergleich zu anderen Einrichtungen die größten Unterstützungsbedarfe wahr?, so Sabine Bibas, Leiterin des Amtes für Kindertagesbetreuung. Es sei deshalb nur konsequent, mit der Aktion vor allem dort anzusetzen.

Möglich machte die Schulranzen-Spende der Erlös aus der ?Küchenparty? im Dresdner Restaurant Kastenmeiers. Über 200 Gäste waren der Einladung im Januar 2019 gefolgt und feierten für den guten Zweck. ?Schulranzen für Kinder, das ist ein wichtiges und konkretes Projekt und hat die Spendenbereitschaft unserer Gäste beflügelt?, sagt Gerd Kastenmeier. ?Der gelungene Abend ist auch den mehr als 20 Partnern zu verdanken, die mit uns gemeinsam die Küchenparty ausgerichtet haben. Eine tolle Gemeinschaftsaktion!?

Ein Großteil des Erlöses der Party kam dem Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V. zugute, der sich seit über 15 Jahren die Förderung benachteiligter Kinder, insbesondere im Bereich Bildung, zur Aufgabe gemacht hat. ?Der erste Schultag soll für alle Kinder etwas Besonderes sein. Ein eigener Ranzen ist nicht nur ergonomisch wichtig, er stärkt auch das Selbstwertgefühl und ermöglicht benachteiligten Kindern einen guten Start in ihre Schulzeit?, so Frau Dr. Lauber, Vorsitzende des Vereins Aufwind. Die Firma Herlitz der Pelikan-Group unterstützt die Aktion maßgeblich und liefert die Ranzen.

geschrieben am: 01.07.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Am Sonntag, 29. Mai, um 11 Uhr eröffnet anlässlich des Flughafen-Familientages die Wanderausstellung ?abseits? auf der Konferenzebene des Dresdner Flughafens mit einer Vernissage. Die Ausstellung tourt im Vorfeld der FIFA Frauen-Weltmeist ... mehr
Wegen des Elbhangfestes kommt es am kommenden Wochenende, 25. bis 26. Juni, zu folgenden Verkehrseinschränkungen:- Straßensperrung für den Fahrzeugverkehr zwischen den Stadtteilen Loschwitz (ab Pillnitzer Landstraße in Hö ... mehr
Am 20. September 2011 laden der Wirtschaftsservice Dresden, die Handwerkskammer Dresden und die Industrie- und Handelskammer Dresden 17 Uhr zu einem Informations- und Beratungstag zum Thema ?Spezialisten willkommen! Erleichterungen bei der Besch&au ... mehr
Neben vielen anderen abwechslungsreichen Tätigkeiten können die Dresdner tagtäglich Ihren Körper im Fitnessstudio City Fitness stählen. Das erste Fitnessstudio der Stadt öffnet wochentags zwischen 7:30 und 22:00 Uhr.  ... mehr
Der Dresdner Winterdienst ist heute ? zum Frühlingsanfang ? zwischen 3 und 21 Uhr im Einsatz. Bei nasskaltem Wetter mit Überfrierungen auf Straßen und Brücken starteten die 48 Arbeitskräfte mit ih-ren 43 Fahrzeugen zu Stre ... mehr
?In der Dresdner Innenstadt hat die Nutzung des öffentlichen Straßenraumes durch Straßenmusiker und Straßenkünstler in den vergangenen Jahren stark zugenommen, da an jeder Stelle der Innenstadt musiziert werden konnte. A ... mehr
Gemeinsame Pressemitteilung der Industrie- und Handelskammer Dresden und der Landeshauptstadt DresdenAm 2. Juli findet in Dresden die zweite LANGE NACHT DER INDUSTRIE statt. ?Industrie live erleben? lautet das Motto, das auch in diesem Jahr zusamme ... mehr
Laut aktueller Prognose des Freistaates Sachsen wird die Landeshauptstadt Dresden 2014 rund 1 340 Asylbewerber neu aufnehmen müssen. Das sind 300 mehr, als noch im Februar angekündigt. ?Bisher ist es in Dresden gut gelungen, alle zugewies ... mehr
Zweite Bürgermeister Detlef Sittel und Innenminister Markus Ulbig freuen sich über den BaufortschrittDer Bau der Rettungswache Großenhainer Straße in Pieschen kommt zügig voran. Heute, 15. Oktober 2014, feiern der Zweite  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Heute, Mittwoch, 17. Juli 2019, erkundeten 16 Dresdner Ferienkinder das Rathaus und besuchten Oberbürgermeister Dirk Hilbert in seinem Amtszimmer. Die Mädchen und Jungen im Alt ... mehr
Neunimptscher StraßeAuf der Neunimptscher Straße läuft die Instandsetzung der Fahrbahn und der Neubau eines Fußweges. Gebaut wird zwischen Saalhausener Straße bis in Höhe Haus- ... mehr
Noch bis zum Mittwoch, 31. Juli 2019, ist im Stadtbezirksamt Blasewitz, Naumannstraße 5, eine Postkarten-Ausstellung des Heimatforschers Klaus-Dieter Prskawetz zum Thema 125 Ja ... mehr


Anzeige