NEWSTICKER

Zweiter Dresdner Gartenspaziergang führt über den Neuen Annenfriedhof

Der zweite Dresdner Gartenspaziergang in diesem Jahr am Mittwoch, 19. Juni, führt zum Neuen Annenfriedhof in Dresden-Löbtau, Kesselsdorfer Straße 29. Dresdens drittgrößter Friedhof ist ein großzügig gestalteter Parkfriedhof mit eindrucksvollen Gebäuden und langen Alleen.

Beim Spaziergang durch dieses unter Schutz stehende Gartendenkmal erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie das Grünentwicklungskonzept umgesetzt wird, wie die neuen, anspruchsvoll gestalteten Urnengemeinschaftsgräber gepflegt werden und welche Herausforderungen zu meistern sind, um den Neuen Annenfriedhof als Begräbnisstätte und Gartendenkmal zugleich zu erhalten.

Die Führung übernehmen Dr. Annette Haufe vom Landschaftsarchitekturbüro Haufe, Lohse, Pätzig, und Lara Schink vom Verband der Annenfriedhöfe.

Die Dresdner Gartenspaziergänge werden ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind nicht erforderlich und können nicht entgegengenommen werden. Die Führungen sind für Gruppen bis etwa 50 Besucherinnen und Besucher geplant. Es ist nicht möglich, mehrere Führungen parallel und zeitgleich anzubieten. Außerdem ist festes Schuhwerk nötig und der Witterung angepasste Kleidung. Sitzgelegenheiten oder die Erreichbarkeit einer Toilette können nicht garantiert werden.

  • Treffpunkt: 17 Uhr, Eingang Neuer Annenfriedhof, Kesselsdorfer Straße 29
  • ÖPNV: Bus Linien A, 61, 63, 90, 333; STRAB 6, 7, 12; Haltestelle Bünaustraße oder Tharandter Straße
geschrieben am: 12.06.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Justizminister Jürgen Martens (FDP) will nach einer Modellphase sachsenweit Schülergerichte einführen. Mit Beginn des neuen Schuljahres am Montag sollen die unterschiedlichen Träger in den Regionen ihre Arbeit aufnehmen, wie eine  ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
Bürgermeister Winfried Lehmann informierte heute, am 17. August 2011, gemeinsam mit Falk Schmidtgen, dem Leiter des Schulverwaltungsamtes am Beispiel von vier Schulstandorten über die Vorbereitung und den Stand der Bauarbeiten zur Verbess ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet statt am Donnerstag, 24. November 2011, 16.30 Uhr, im Kulturpalast, Kongressetage Panorama, Eingang Galeriestraße. ... mehr
Bis Sonnabend, 19. Mai, ersetzen Arbeiter im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes der Landeshauptstadt die Gasbeleuchtung in Alttrachau zwischen Leipziger Straße und Gaußstraße sowie in der Teichstraße durch eine neue ... mehr
Am Dienstag, 25. September, übergibt das Stadtplanungsamt um 11 Uhr die Freianlage an der Makarenkoschule auf der Leisniger Straße 74-76. Die Schule erhält eine anspruchsvolle Außenanlage mit Sportfläche. Die frühere ... mehr
In Dresdens Partnerstadt Brazzaville arbeitet Baudouin Mouanda als Fotograf. Im November 2012 zeigte Mouanda verschiedene Foto-Serien in Dresden ? in Ausstellungen im Ladencafé aha und im Institut français. Er traf verschiedene Kultur ... mehr
Im städtischen Straßennetz kommt es aufgrund des Hochwassers zu den folgenden Sperrungen. Außerdem sind zusätzlich elbnahe Radwege und Anliegerstraßen gesperrt. Aktuell sind die hoch-wasserbedingten Straßensperrung ... mehr
Vom Hochwasser geschädigten Dresdnerinnen und Dresdnern, deren Wohnung unbewohnbar geworden ist, hilft das Sachgebiet Wohnungsfürsorge des Sozialamtes bei der Vermittlung einer Ersatzunterkunft. Das Amt hat in den letzten Tagen bereits za ... mehr
Gemeinsam mit dem Ortsamtsleiter André Barth und Mitgliedern des Ortsbeirates wird Oberbürgermeisterin Helma Orosz am Montag, 21. Oktober 2013 im Ortsamt Neustadt unterwegs sein. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Trauer um Fritz Wendrich Die Landeshauptstadt Dresden trauert um den ehemaligen Intendanten der Staatsoperette Dresden, der diese kommunale Kultureinrichtung von 1995 bis 2003 ... mehr
Seit Jahrzehnten brüten auf dem Dach des historischen Krematoriums in Tolkewitz Turmfalken. Bei der Gebäudesanierung im Jahr 2010 wurden neue Nistmöglichkeiten geschaffen, die  ... mehr
Von Dienstag, 18. Juni 2019, bis Freitag, 21. Juni 2019, waren die Bediensteten des Gemeindlichen Vollzugsdienstes des Ordnungsamtes vor neun Schulen und einer Kita gezielt in  ... mehr
Austausch über Gewalterfahrung im Kindesalter Eine Dresdnerin möchte eine Selbsthilfegruppe für diejenigen Menschen gründen, denen in ihrer Kindheit Gewalt durch ihre Eltern a ... mehr


Anzeige