NEWSTICKER

Auf der Umlaufbahn bei der Museumsnacht 2019

Am Sonnabend, 6. Juli 2019, laden die Dresdner Museen mit ihren Sammlungen, Sonderprogrammen, Musik und Gastronomie zur Museumsnacht Dresden ein. Noch vor Sonnenuntergang beginnt in über 50 Museen das Programm mit weit über 100 Veranstaltungen. Für die nötigen Verbindungen sorgen die zügigen Shuttlebusse
und Straßenbahnen mit einem Sonderfahrplan.

Zwischen Raum und Zeit

Als vor genau fünfzig Jahren erstmals Menschen auf dem Mond landeten, galt das als eines der frühesten globalen Medienereignisse mit 600 Millionen Zuschauern. Das ist den Technischen Sammlungen Anlass, auf dieses Ereignis zurückzuschauen. Hier kann man selbst zu Neil Armstrong werden und die eigene Landung auf dem Mond nachstellen. Oder war doch nur alles ein Schwindel? Auch darauf gibt es eine Antwort.

Auf dem Ernemann-Turm stehen Experten mit Teleskopen bereit, aber nicht nur dort. Auch im Palitzsch-Museum kann in die Sterne geschaut werden. Das liegt an diesem Ort nahe. Hier wurde schließlich ein echter Komet wiederentdeckt. Der sächsische Amateurastronom Johann George Palitzsch beobachtete 1758 als Erster die regelmäßige Wiederkehr des Halleyschen Kometen. Teleskope sind auch auf der Zwingerterrasse über dem Mathematisch-Physikalischen Salon platziert. Anlass ist hier die 300. Wiederkehr des Planetenfestes mit eisernem Mars und goldener Sonne, eine Feierlichkeit zur Fürstenhochzeit im Jahr 1719. Drei Sterngucker-Stationen für eine Nacht sind eine Premiere.

Der Blick in die Vergangenheit und Zukunft der Stadt ist ein Themenschwerpunkt der Museumsnacht. Ein Meilenstein um 1900: der erste Fernwärmekanal Dresdens wird in Betrieb genommen. Er ist nach der Sanierung wieder zugänglich ? eine Pioniertat ebenso wie im Jahr 1901 der Bau der Bagdadbahn nach Plänen eines Dresdner Ingenieurs, nachzuvollziehen im Verkehrsmuseum.

Und sonst? Es geht um Rembrandts Strich, Richters Schönheit und Wagners Sohn. Humboldt tritt als Sammler von Pflanzen im Botanischen Garten auf und Marzoni als Sammler von Einladungskarten im Japanischen Palais. Es geht auch um barocke Feste bei Kraszewski, künftige Tischkultur in Pillnitz, um junges Gemüse im Botanischen Garten und Energie im Kraftwerk Mitte.

Der Vorverkauf beginnt am 11. Juni 2019

Die Einzelkarte kostet 13 Euro, ermäßigt neun Euro. Familien (zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder unter 14 Jahren) zahlen 28 Euro. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei. Der Erwerb der Karte im Vorverkauf lohnt sich. Sie berechtigt nicht nur zum Eintritt in alle teilnehmenden Häuser von 18 bis 1 Uhr und zur Fahrt mit den Museumsnacht-Buslinien und allen Linien im Tarifbereich des VVO während der Museumsnacht, sondern auch zur An- und Abreise im gesamten VVO-Tarifbereich von 14 bis 6 Uhr des Folgetages.

Die Karten gibt es in allen teilnehmenden Institutionen, den städtischen Bürgerbüros, den Servicestellen der DVB AG, der Regionalverkehrsunternehmen im VVO, der VVO-Mobilitätszentrale, dem DREWAG-Treff und dem SZ-Ticketservice sowie an den Fahrausweisautomaten der Deutschen Bahn AG.

Das Gesamtprogramm und weitere Informationen sind unter museumsnacht.dresden.de ab sofort zu finden.

Die Museumsnacht Dresden wird unterstützt durch die DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH und die Ostsächsische Sparkasse Dresden.

geschrieben am: 07.06.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Nach seinem rüpelhaften Auftritt bei den MTV Video Music Awards im vergangenen Jahr will Rapper Kanye West sich auch auf musikalischem Wege bei Countrysängerin Taylor Swift entschuldigen. Er habe einen wundervollen Song für sie geschri ... mehr
Seit 11. Juli bis voraussichtlich 17. August saniert die Firma Bistra Bau GmbH & Co. KG im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden den Knotenpunkt Winterbergstraße/Rennplatzstraße/Oskar-Röder-Straße. Das Vorhaben verl&au ... mehr
Sie gilt vorsorglich auch am Wochenende wegen der WetterprognoseDie Gewittergüsse gestern Nachmittag und Abend hatten den Lockwitzbach in Dresden kurzzeitig ansteigen lassen. Dabei wurden 69 Zentimeter in den späten Abendstunden erreicht. ... mehr
Vom 3. bis 6. Oktober weilen zwei Führungskräfte der Berufsfeuerwehr Dresden zu einem Arbeitsaufenthalt in der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Ihr Aufenthalt wird Auftakt einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen den beiden Feuerwehren  ... mehr
VerkehrshinweiseDie Verkehrsregelung mit Baustellenampel an der Radeberger Straße/Charlottenstraße bleibt weiter bestehen. Die Verbindung zwischen Radeberger Straße und Waldschlößchenstraße bzw. Stauffenbergallee  ... mehr
Veranstaltung ?Stigma Kopftuch? Zur Lebenssituation muslimischer Frauen in Dresden?Eine Podiumsdiskussion zum Thema ?Stigma Kopftuch? Zur Lebenssituation muslimischer Frauen in Dresden? findet am Mittwoch, 23. November, 19 Uhr, im Johannstäd ... mehr
Im Mai dieses Jahres begeht das Deutsch-Russische Kulturinstitut sein 20-jähriges Bestehen. Schon jetzt haben die Mitglieder und Freunde der Einrichtung mit einem Auftaktkonzert die Jubiläumsveranstaltungen eingeläutet. Auch Oberb&uu ... mehr
Weltspieltag am 28. Mai an der Prager StraßeAm Dienstag, 28. Mai 2013, findet in Dresden, das in diesem Jahr Partnerkommune des Deutschen Kinderhilfswerks (DKHW) zum Weltspieltag 2013 ist, eine große Spielaktionen statt. Von 14 bis 18  ... mehr
Die mind_the_gut dance company zu Gast in der Partnerstadt SkopjeDie ?mind_the gut dance company? um die Dresdner Tänzerin und Choreografin Johanna Roggan wird am 2. Juli 2013 die Landeshauptstadt Dresden im Rahmen des Skopje-Sommerfestivals v ... mehr
Weitere drei Schulen aus Sachsen dürfen sich künftig »MINT-freundliche Schule« nennen. Am 24. November 2014 werden sie für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Dresden  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Seit Sonnabend, 15. Juni 2019, sind auch in Deutschland Elektrokleinstfahrzeuge im Straßenverkehr zugelassen. Dazu zählen vor allem E-Scooter, also elektrische Tretroller. Für  ... mehr
Seit Mittwoch, 19. Juni 2019 steht der vom Straßen- und Tiefbauamt neu gebaute Parkplatz auf dem südlichen Ferdinandplatz zur Verfügung. Parken können hier Bewohner des Bewohne ... mehr
Alle Dresdnerinnen und Dresdner, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich zum Offenen Rathaus am Sonnabend, 22. Juni 2019, zur großen Ehrenamtsbörse im Ratskeller  ... mehr
Am 20. Juni 2019 übergibt der Erste Bürgermeister Detlef Sittel sieben neue Einsatzfahrzeuge an die Feuerwehr Dresden. ?Die regelmäßige Investition der Landeshauptstadt Dresden ... mehr


Anzeige