NEWSTICKER

WAS SUCH(S)T DU?

Was sollte man über Alkohol, Tabak, Glücksspiel und Co. wissen? Die Aktionstage für Suchtprävention klären auf und zwar am 18. und 19. Juni 2019 jeweils von 12 bis 18 Uhr in Prohlis. Im und am Prohliszentrum, Prohliser Allee 10, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein kreatives Programm. Spiele animieren zum Mitmachen und Ausprobieren, an Informationsständen gibt es Beratung zu Hilfeangeboten, künstlerische Produktionen regen zum Nachdenken an. Eine alkoholfreie Cocktailbar lädt zum gemütlichen Plausch bei leckeren Getränken ein.

?Das ist Suchtprävention ohne erhobenen Zeigefinger?, erklärt die Beigeordnete für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen, Dr. Kristin Klaudia Kaufmann. ?Wir wollen die Menschen erreichen und mit ihnen ins Gespräch kommen über das, was süchtig macht und wie man davon wegkommt. Kunst ist dafür ein wunderbares Mittel?, so die Gesundheitsbürgermeisterin weiter.

Besonders kommt es den Machern der Aktionstage ? Gesundheitsamt Dresden, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Kultopia gGmbH und ihren Partnern ? darauf an, dass die Projekte verständlich und unterhaltsam erklären, was es mit Sucht auf sich hat. Dabei nutzen sie neue Methoden und Techniken. So erleben Besucherinnen und Besucher zum Beispiel mittels Virtual Reality-Brillen die Welt mit den Augen eines anderen. Am 3D-Drucker können sie sich selbst künstlerisch austoben und das Live-Programm in einem überdimensionalen Fernseher mittels Buzzer beeinflussen. Die Aktionstage bieten außerdem Lesungen, interaktives Theater und ein innovatives Spiel.

Die Prohliser Aktionstage sind Teil des vom Dresdner Gesundheitsamt initiierten ?Kulturjahres Sucht?. Theaterstücke, Performances und weitere künstlerische Auseinandersetzungen auf öffentlichen Plätzen sollen das Gesundheitsbewusstsein der Dresdnerinnen und Dresdner fördern und zum Diskurs anregen. Das kreative und niedrigschwellige Suchtpräventionsprogramm schafft erstmalig eine Schnittstelle zwischen Kultur- und Gesundheitsförderung und ist bislang einzigartig in Deutschland. Es wird von der BZgA gefördert. Koordiniert wird das Kulturjahr von der Kultopia gGmbH im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden. Die ersten Stadtteil-Aktionstage fanden am 9. und 10. Mai 2019 in Pieschen statt. Weitere Aktionstage sind im September in Gorbitz geplant.

geschrieben am: 07.06.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Kate Walsh (42), Schauspielerin, arbeitet hart, um ihren Körper in Form zu halten. «Je älter man wird, desto härter muss man trainieren», sagte sie dem Onlinedienst «UsMagazine.com». Sie setze vor allem auf Pila ... mehr
Die Neuregelung der Bildungsempfehlung in Sachsen sorgt nach Ansicht der FDP für mehr Leistungsorientierung und Leistungsgerechtigkeit im Bildungssystem. Die Gymnasien und künftigen Oberschulen würden gestärkt, sagte der bildungsp ... mehr
Am Donnerstag, 11. November 2010 ist das närrische Volk vor das Dresdner Rathaus geladen. An der Goldenen Pforte soll die Oberbürgermeisterin Helma Orosz den Rathausschlüssel übergeben. Dann herrschen die Narren des Dresdner Ca ... mehr
Aktueller Messwert um 12 Uhr: 4,49 MeterSeit heute Morgen hat sich am Pegel Dresden eine nahezu gleichbleibende Wasserführung einge-stellt. Gerade durchläuft der Hochwasserscheitel der Elbe das Dresdner Stadtgebiet. Der Pegel Au-gustusbr& ... mehr
Neuverpachtung der jagdbaren FlächenDie Jagdgenossenschaft Dresden lädt alle Landeigentümer von jagdbaren Flächen zur Jagdversammlung am 14. März, um 19 Uhr, in den Versammlungsraum der Humuswirtschaft Kaditz, Altkaditz 4 - ... mehr
Im 3. Quartal 2013 plant das Straßen- und Tiefbauamt auf der Grenzstraße in Klotzsche, die veraltete Straßenbeleuchtung durch eine neue, erdverkabelte zu ersetzen.  ... mehr
Integrations- und Ausländerbeauftragte lädt in den Lichthof des Neuen Rathauses einGemeinsam mit dem Gesprächskreis Alternative lädt die Integrations- und Ausländerbeauftragte, Dr. Uta Kruse, alle in Dresden lebenden Mensch ... mehr
In dieser Saison kamen bis einschließlich 28. Juli etwa 232 000 Gäste in die Dresdner Freibäder, inklusive Georg-Arnhold-Bad. Trotz der Hochwasser bedingten Schließung des Stauseebades Cossebaude und des Strandbades sowie des  ... mehr
Nachbarschaftszentrum SEBLIA in Leuben eröffnet - Sozialer Treffpunkt für alle Mieter - TWSD bietet interessantes ProgrammDie GAGFAH hat mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden für alle Bewohner, die Rat und Hilfe suchen  ... mehr
Das Zentrale Bürgerbüro Altstadt hat vom Freitag, 28. November, 14 Uhr, bis zum Montag, 1. Dezember, 14 Uhr, geschlossen. Wegen einer Grundreinigung des Fußbodens muss es komplett beräumt werden.Ab Montag, 1. Dezember, 14 Uhr ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Seit Sonnabend, 15. Juni 2019, sind auch in Deutschland Elektrokleinstfahrzeuge im Straßenverkehr zugelassen. Dazu zählen vor allem E-Scooter, also elektrische Tretroller. Für  ... mehr
Seit Mittwoch, 19. Juni 2019 steht der vom Straßen- und Tiefbauamt neu gebaute Parkplatz auf dem südlichen Ferdinandplatz zur Verfügung. Parken können hier Bewohner des Bewohne ... mehr
Alle Dresdnerinnen und Dresdner, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich zum Offenen Rathaus am Sonnabend, 22. Juni 2019, zur großen Ehrenamtsbörse im Ratskeller  ... mehr
Am 20. Juni 2019 übergibt der Erste Bürgermeister Detlef Sittel sieben neue Einsatzfahrzeuge an die Feuerwehr Dresden. ?Die regelmäßige Investition der Landeshauptstadt Dresden ... mehr


Anzeige