NEWSTICKER

Streetworker unterwegs gegen Sucht

Drogenkonsumenten aufsuchen und aufklären ? das ist das Ziel der Straßensozialarbeiter, die seit kurzem am Wiener Platz im Einsatz sind. Die sechs Streetworker von ?SafeDD? gehen aktiv auf die Menschen zu. Jetzt haben sie ein Büro in der Nähe, an der St.-Petersburger Straße 14. Der Ort ist auch Anlaufstelle für Anwohner und Gewerbetreibende sowie Koordinierungspunkt für die Straßensozialarbeit in anderen Stadtteilen. Das Angebot wird bewusst nicht nur auf das Areal um den Dresdner Hauptbahnhof begrenzt. Das mobile Team ?SafeDD? ist telefonisch zu erreichen unter 0351-48422960. Jeden Dienstag von 10 Uhr bis 16 Uhr sind sie im Büro. Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann erklärt: ?Wir werden es nicht hinnehmen, dass Drogen auf öffentlichen Plätzen gehandelt und konsumiert werden. Deshalb haben wir mit dem Maßnahmenplan für Suchtprävention ein System aus Prävention, Intervention und Repression entwickelt, gemeinsam mit anderen Akteuren. Wichtig dabei ist es, die einzelnen Maßnahmen gut zu koordinieren. Hier helfen uns Arbeitsgruppen, die von den Stadtbezirksamtsleitern und Stadtbezirksamtsleiterinnen moderiert werden. Mit dem neuen Angebot leistet das Gesundheitsamt gezielt Suchthilfe vor Ort. Der Wiener Platz ist der Anfang. Wir haben weitere Brennpunkte, wie den Amalie-Dietrich-Platz in Gorbitz im Blick.?

Die Suchtzentrum Leipzig gGmbH betreut das Projekt. Er erreicht vorwiegend Erwachsene. Schwerpunkte der Arbeit sind die Sucht nach Alkohol, Cannabis und Crystal. Oft geht es zusätzlich um andere gesundheitliche Einschränkungen, besonders psychische Auffälligkeiten und soziale Schwierigkeiten, wie Wohnungslosigkeit. Die Klienten werden zu Suchtberatungsstellen in der Stadt begleitet und bekommen andere Hilfeangebote vermittelt.

Alf-Rüdiger König, Leiter der Abteilung Sächsische Krankenhäuser, Psychiatrische Versorgung, Landesprüfungsamt und Sonderaufgaben im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz: ?Der integrierte sozialraumbezogene Ansatz hat uns überzeugt. Deshalb beteiligt sich der Freistaat an den Kosten dieses aufsuchenden Hilfeangebots.? Die Gesamtkosten für ?SafeDD? betragen 304 000 Euro.

geschrieben am: 05.06.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Hannelore Hoger steht seit Dienstag in Hamburg für die 30. Folge der ZDF-Reihe «Bella Block» vor der Kamera. In «Mord aus Liebe» (Arbeitstitel) hält Blocks Freundin Margit Brettschneider (Maren Kroymann) an der Unive ... mehr
Am Donnerstag, 10. Februar, 19 Uhr, findet das zweite Forum im Rahmen des Beteiligungsprozesses zum Hochwasserschutz für Laubegast in der Turnhalle der 64. Mittelschule, Linzer Straße 1, statt. Interessierte Bürgerinnen und Bür ... mehr
Die Schwangerenberatungsstelle des Gesundheitsamtes Dresden lädt am Donnerstag, 12. Mai von 15 bis 18.30 Uhr zu einem Vortrag innerhalb der 18. Sächsischen Gesundheitswoche in das Ärztehaus in Dresden-Löbtau, Braunsdorfer Stra&s ... mehr
Das Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, lädt am 18. Juli 2011, 18 Uhr, zum Vortrag ?Wissenswertes zur Patientenverfügung" von Toni Rene Erz, ein. Der Rechtsanwalt referiert im Rahmen der Ausstellung ?Unter den Fl& ... mehr
VerkehrshinweiseSeit heute, 19. September, ist die Fußgängerampel an der Einmündung der Waldschlößchenstraße in die Bautzner Straße in Betrieb. Außerdem wird seit heute der Verkehr auf der Stauffenbergal ... mehr
Kate Bush veröffentlicht am 18. November ihr brandneues Studioalbum „50 Words For Snow“ auf ihrem Label Fish People über EMI Music!! „50 Words For Snow“ ist das erste Studioalbum des englischen Superstars mit neue ... mehr
Betreuung von bis zu fünf Kindern ist möglichObwohl in der Landeshauptstadt Dresden derzeit bereits mehr als 350 Kindertagespflegepersonen tätig sind, möchte die Landeshauptstadt Dresden dieses Angebot zur Betreuung der Jün ... mehr
Nach einer erfolgreichen Eröffnungswoche startet nun die erste volle Woche des Palais Sommers im Park des Japanischen Palais. Allein der furiose Eröffnungsabend mit Pianist Leonid Egorov am vergangenen Mittwoch war mit den rund 1.500 Kultur ... mehr
Landeshauptstadt setzt ein Zeichen für den KlimaschutzAm Sonnabend, 23. März, bleiben von 20.30 bis 21.30 Uhr Gebäude und Sehenswürdigkeiten dunkel. Dazu gehören unter anderem der Rathausturm, die Elbbrücke ? Blaues W ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Alle Dresdnerinnen und Dresdner, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich zum Offenen Rathaus am Sonnabend, 22. Juni 2019, zur großen Ehrenamtsbörse im Ratskeller  ... mehr
Am 20. Juni 2019 übergibt der Erste Bürgermeister Detlef Sittel sieben neue Einsatzfahrzeuge an die Feuerwehr Dresden. ?Die regelmäßige Investition der Landeshauptstadt Dresden ... mehr
Die Digitalisierung macht auch vor Gebäuden nicht halt. Intelligente Gebäudetechnik erleichtert den Alltag, vereinfacht Betriebsabläufe und hilft Energie zu sparen. Im Rahmen d ... mehr
In diesem Jahr jährt sich die Ermordung der Ägypterin Marwa El-Sherbini zum zehnten Mal. Ein rassistisch motivierter Täter hatte sie am 1. Juli 2009 im Dresdner Landgericht get ... mehr


Anzeige