NEWSTICKER

Dresden 2025 startet in heiße Phase

Dresden befindet sich in der heißen Phase der Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas 2025?. Am 30. September wird das Bewerbungsbuch abgegeben und im Dezember stellt sich eine Delegation den Fragen der internationalen Jury. Das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 startet in diese heiße Phase mit einer Beteiligungskampagne. Mit einer Postkartenaktion sind Dresdnerinnen und Dresdner dazu aufgerufen, ihr persönliches Bild ihrer Heimat zu beschreiben. Das Motto der Bewerbung ?Neue Heimat? kann mit einem Wort ihrer Wahl ergänzt werden ? so entstehen Neukombinationen des Mottos. ?Neue Sehnsucht?, Unbeschwerte Heimat?, ?Neue Leidenschaft? oder ?Friedliche Heimat? sind einige Beispiele, wie das persönliche Heimatgefühl beschrieben werden kann.

?Für den Begriff Heimat existieren so viele verschiedene Definitionen, wie es Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt gibt. Wir wollen mit der dritten Postkartenbefragung einerseits dem Begriff Heimat in Dresden auf den Grund gehen und fragen die Menschen: Was ist Ihre Heimat und wie sieht diese aus? Andererseits laden wir dazu ein, mit dem Motto Neue Heimat zu spielen und Variationen entstehen zu lassen?, sagt Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus.

Die Karten liegen im gesamten Stadtgebiet aus oder sind im Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 im Kulturpalast, Schloßstraße 2, Eingang Galeriestraße, erhältlich. Jeder, der mitmachen will, kann die ausgefüllte Postkarte in einen der Kulturhauptstadtbriefkästen einwerfen. Diese stehen im Staatsschauspiel Dresden, Societaetstheater, tjg.theater junge generation, Verkehrsmuseum, Stadtmuseum, in der Zentralbibliothek im Kulturpalast, im Rathaus sowie im Kulturhauptstadtbüro selbst. Selbstverständlich können die Karten auch auf dem Postweg versendet, als Foto digital an kulturhauptstadt@dresden.de geschickt sowie in den Sozialen Medien mit dem Hashtag #dresden2025 geteilt werden. Mitmachen kann man bis Ende August 2019. Anschließend wertet das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 die Beiträge aus und präsentiert ab Oktober 2019 einige ausgewählte Beiträge bei einer Ausstellung im Deutschen Hygiene-Museum Dresden.

Prominent umgesetzt wird die Kampagne auch visuell auf den Treppenstufen der Centrum Galerie im Herzen der Landeshauptstadt. Auf 22 Stufen leuchten Neukombinationen des Mottos wie ?Mutige Heimat?, ?Neue Szene?, ?Lebendige Heimat? und ?Neue Verantwortung? jetzt im neuen Design des Kulturhauptstadtbüros Dresden 2025. ?Wir freuen uns, die Bewerbung Dresdens mit einer solchen publikumswirksamen Aktion unterstützen zu können?, sagt Jürgen Wolf, Centrum Manager der Centrum Galerie Dresden. Passantinnen und Passanten können an einem Fotospot ein Selfie mit Treppenhintergrund machen und dieses dann unter dem Hashtag #NeueHeimatDresden2025 auf den Sozialen Medien veröffentlichen.

geschrieben am: 17.05.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Das Bauaufsichtsamt der Landeshauptstadt Dresden hat mit sofortiger Wirkung die Nutzung von drei Etagen des Gebäudes Adlergasse 14, dem Sitz des Vereins riesa efau, untersagt. Diese Information ging dem Verein heute Vormittag per Fax zu. Aus s ... mehr
Detlef Thiel, Amtsleiter Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und Andrè Barth, Ortsamtsleiter Altstadt/Neustadt, haben heute, 20. April 2012, in der Äußeren Neustadt die ersten Patenschaften zur Pflege von Baumscheiben ... mehr
Bis 21. Juli wird die Fahrbahn der Straße Zum Triebenberg zwischen Schullwitzer Straße und dem Ortseingang Zaschendorf instandgesetzt. ... mehr
Diese Woche beginnen die Sommerferien in Sachsen. Am Freitag, 20. Juli 2012, wird das Gesundheitsamt Dresden von 10 bis 18 Uhr vor Ort am Flughafen sein, um über Reisegesundheit und Reiseimpfungen zu informieren. Wer darüber hinaus Fragen ... mehr
Alle Filme vor 18.00 Uhr OHNE WERBUNG Donnerstag, 25. Oktober bis Mittwoch, 31. Oktober 2012 Reservierungen unter: 01805 – 24 63 62 99* oder unter www.cinemaxx.de * 0,14 EUR aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 EUR aus allen Handynetzen Jetz ... mehr
Die denkmalgeschützte Bismarcksäule in Cossebaude wird im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft ab dieser Woche saniert. Die stark zerstörten Zierelemente aus Beton werden abgenommen und neu hergestellt, weit ... mehr
Bis voraussichtlich Ende August sanieren Arbeiter der Firma Dresdner Gleis- und Straßenbau GmbH Radebeul die Gehwege an der Scheidemantelstraße und der Schuchstraße in Reick.Im gesamten Bauzeitraum kommt es zu Beeinträchtigun ... mehr
Der Primátor (tschechische Bezeichnung für Oberbürgermeister) der Stadt Prag, Dr. Tomá? Hude?ek, wird am 19. Dezember 2013 Dresden einen Besuch abstatten. Er wird begleitet vom Leiter des Büros des Primátors, M ... mehr
Die italienische Tempoangabe in der Musik ?con fuoco? bedeutet ?mit Feuer?, und feurig soll es zugehen beim Konzert des Con Fuoco Duos aus den USA. Am 19. (übermorgen) um 19.30 Uhr geben Robert Walzel und Steven Glaser an Klarinette und Klav ... mehr
Junge Diplomaten aus Ägypten, Algerien, den Arabischen Emiraten, Bahrain, Irak, Iran, Jordanien, Kuwait, Libanon, Libyen, Oman, Saudi Arabien und Tunesien sind vom 19. bis 21. März zu Besuch in Dresden. Sie sind Teilnehmer des 13. Interna ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Siehe Presseinformation vom 18. Juli 2019 von Feuerwehr und Polizei Der im Übergangswohnheim Bauhofstraße ausgebrochene Brand mit Todesfolge für einen 54- jährigen deutschen W ... mehr
Wie kann die Energiewende im Wärmesektor endlich an Fahrt gewinnen? Während ein höherer Anteil erneuerbarer Energie, Effizienz und CO2-Minderung im Stromsektor auf einem guten  ... mehr
Heute, Mittwoch, 17. Juli 2019, erkundeten 16 Dresdner Ferienkinder das Rathaus und besuchten Oberbürgermeister Dirk Hilbert in seinem Amtszimmer. Die Mädchen und Jungen im Alt ... mehr
Neunimptscher StraßeAuf der Neunimptscher Straße läuft die Instandsetzung der Fahrbahn und der Neubau eines Fußweges. Gebaut wird zwischen Saalhausener Straße bis in Höhe Haus- ... mehr


Anzeige