NEWSTICKER

„Wie liegt die Stadt so wüst, …“

Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Verband der Annenfriedhöfe

Der Verband der Annenfriedhöfe und das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden laden am Mittwoch, 17. April 2019, 18 Uhr, zu einer Gedenkfeier auf den Dresdner Neuen Annenfriedhof, Kesselsdorfer Straße 29, ein.

Am 17. April 1945 fand kurz vor Kriegsende der letzte Bombenangriff auf Dresden statt. Er sollte den Bahnbetrieb des Bahnhofs Dresden-Friedrichstadt zum Erliegen bringen und Teile der Industrieanlagen im Raum Löbtau/Friedrichstadt zerstören. Der Bombenangriff forderte in diesem Gebiet noch einmal viele Opfer. Etwa 700 davon sind in der Kriegsgrabanlage des Neuen Annenfriedhofs beigesetzt. Sie ist damit eine der größten Ruhestätten dieser Art in Dresden.

Im Tode gleich sind hier vor allem Einwohner aus der Umgebung beigesetzt, aber auch italienische und deutsche Soldaten, polnische und tschechische Zwangsarbeiter, sowie Flüchtende aus Schlesien und Ostpreußen.

Fast alle kamen am gleichen Tag ums Leben ? am 17. April 1945. Ein Tag, der deutlich weniger im Licht der Öffentlichkeit steht als der 13. Februar 1945, der jedoch ebenso wichtig für die Stadtgeschichte ist: kennzeichnet er doch als Tag des letzten Angriffs auf Dresden irgendwo den Übergang zwischen Krieg und Frieden.

?Wie liegt die Stadt so wüst, die voll Volks war?, so beginnt die Trauermotette des Kreuzkantors Rudolf Mauersberger, in der er auf Basis der Klagelieder Jeremias seine eigenen Empfindungen bezüglich der Zerstörung Dresdens 1945 verarbeitete. Diese Inschrift ist auf der Stele für die Kriegsgrabanlage des Alten Annenfriedhofs zu finden.
Programm:

  • 18 Uhr: Begrüßung, Andacht und Musik in der Feierhalle des Neuen Annenfriedhofs, Kesselsdorfer Straße 29, mit Friedhofsverwalterin Lara Schink, Pfarrer Walter Lechner, Posaunenchor der ev.- luth. Kirchgemeinde Frieden & Hoffnung
  • 18.15 Uhr: Gemeinsamer Gang zum Grab mit Christine Finken, Beisitzerin Ortsvereinsverband der SPD Dresden-West
  • 18.30 Uhr: Stadtteilspaziergang auf den Spuren des 2. Weltkriegs durch Löbtau mit Marlis Goethe, AG Löbtauer Stadtteilgeschichte
geschrieben am: 12.04.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Am Montag, 9. Mai, 19.30 Uhr, spielt Christian Mock sein Stück ?Tagebuch eines Wahnsinnigen? im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau (Moritzburger Weg 67). Im Anschluss an die Vorführung sind alle Interessierten zur D ... mehr
Am Mittwoch, 14. September, 19 Uhr, findet im Volkshaus Laubegast das 4. Forum zum Hochwasserschutz in Laubegast statt. Mitarbeiter des Dresdner Umweltamtes stellen Aufgaben und Anforderungen an die Planer der Hochwasserschutzmaßnahmen vor.We ... mehr
20 Jahre Sächsische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie ? 20 Jahre Kooperation mit der StadtGestern, Dienstag, 29. November 2011, pflanzten Dr. Jürgen Kahlert, Geschäftsführer der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsak ... mehr
Zum Jahresende 2011 waren in Dresden 191 683 private Pkw angemeldet. Seit 1998 steigt deren Bestand durchschnittlich um 0,8 Prozent pro Jahr.Der Motorisierungsgrad, ausgedrückt als Pkw-Halter je 1000 Haushalte, liegt im Jahr 2011 bei 668 Pkw.  ... mehr
Die Gagfah hat gestern, am 4. Februar, mitgeteilt, dass der Wohnungsbestand der WOBA Dresden GmbH auch zukünftig beim Unternehmen verbleiben soll. Damit rückt die Gagfah von den Veräußerungsplänen aus dem Frühjahr 2 ... mehr
Am Dienstag, dem 7. Mai findet ab 18 Uhr im Bürgersaal des Ortsamtes Leuben, Hertzstraße 23, die nächste Bürgerversammlung zum Hochwasserschutz in Laubegast statt. Interessierte und betroffene Bürgerinnen und Bürger s ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden, die Dresdner Verkehrsbetriebe sowie der Verkehrsverbund Oberelbe beauftragten 2013 die Technische Universität Dresden, eine Haushaltsbefragung zur ?Mobilität in Städten ? SrV 2013? (System repräsent ... mehr
Stadtrat stimmt dem Flächenankauf zu: ?Der Einstieg in den ?Wissenschaftsstandort Ost? hat historische Dimension, weil es einerseits dem starken Wirtschaftswachstum der Stadt und den hier ansässigen Unternehmen Rechnung trägt und abe ... mehr
Vom 17. März bis 9. Mai werden die Befragungen für den neuen Dresdner Mietspiegel durchgeführt. Die Datenerhebung für den neuen Mietspiegel erfolgt über eine persönliche Befragung in Mietwohnungshaushalten. Zur Vorbere ... mehr
Mit rund 10 000 vom Streik an kommunalen Kitas und Horten betroffenen Kindern geht in Dresden der zweite Streiktag im Tarifkonflikt des Sozial- und Erziehungsdienstes zu Ende. Von 168 Kindertageseinrichtungen und zehn Außenstellen mussten  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden und das Medienkulturzentrum Dresden laden alle Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren dazu ein, beim Netzduell mitzumach ... mehr
Einreichungsfrist bis 31. Juli verlängert - Filmemacher Sebastian Linda sucht Beiträge für Kulturhauptstadt-Film ?Der große Zulauf an Einsendungen hat uns darin bestärkt die D ... mehr
Der neue Termin für die Führung zum ?Grünen Gewandhaus? im Rahmen der ?Dresdner Gartenspaziergänge? ist Dienstag, 20. August 2019, 17 Uhr. Treffpunkt für die Führung des Landsc ... mehr


Anzeige