NEWSTICKER

Stadt wirbt mit Postkartenaktion um Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Wenn die Dresdnerinnen und Dresdner derzeit in ihrer Stadt unterwegs sind, können ihnen Postkarten mit dem Slogan ?Ich bin Wahlhelfer! Und Du?? auffallen. Die Karten sind Teil der diesjährigen Kampagne der Stadt, um Interessierte als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu gewinnen. Über 4 000 ehrenamtliche Helfer werden für die Wahlen am 26. Mai und am 1. September 2019 gesucht.

Auf der Vorderseite der Postkarten sind die fünf neuen Kampagnenbotschafterinnen und -botschafter zu sehen: Angelika Hacker, Marie Michael und Bettina Schröter (gemeinsam), Ronny Rhinow und Elias Schimmer. Ausgewählt wurden sie im Rahmen eines Fotowettbewerbs, bei dem sie mit ihren Wahlhelfererfahrungen sowie ihrer Wertschätzung für freie Wahlen und eine aktive Demokratie überzeugten. Die Stadt dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fotowettbewerbs für ihre kreativen Beiträge!

Die Postkarten liegen stadtweit aus: unter anderem in Bürgerbüros, an Hochschulen, in Restaurants, Kinos oder Sportstätten. Zum einen informieren sie über die Wahlhelfertätigkeit allgemein: was Wahlhelfer tun, welche Voraussetzungen sie mitbringen sollen und an wen man sich mit Fragen wenden kann. Andererseits zeigen sie alle Möglichkeiten auf, wie Interessierte sich anmelden können: am besten online unter www.dresden.de/wahlhelfer oder auch per E-Mail an wahlhelfer@dresden.de, telefonisch unter 0351- 4881118, bei der AG Wahlhelfer vor Ort (Theaterstraße 6, 2. Etage, Raum 2|227) oder mit dem Formular direkt auf der Karte.

Wahlhelferin und Wahlhelfer kann jeder werden, der wahlberechtigt ist. Für die Kommunal- und Europawahlen heißt das, dass sie am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen müssen. Außerdem müssen sie seit mindestens drei Monaten mit Hauptwohnsitz in Dresden gemeldet und dürfen nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein. Für die Tätigkeit zahlt die Stadt je nach Funktion (Wahlvorsteher, Schriftführer oder Beisitzer) zwischen 35 und 65 Euro pro Wahltag. Wenn an einem Tag mehrere Wahlen stattfinden, wie am 26. Mai, gibt es 30 Euro zusätzlich.

geschrieben am: 15.03.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In der 4. Kalenderwoche 2011 gehen die Arbeiten in Dresden wie folgt weiterPlanungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseLinks der Elbe werden weiter die eingebauten Hauptträger über das Käthe-Kollwi ... mehr
Eine Veranstaltung im Rahmen der cultusforum-ReiheIm Rahmen der cultusforum-Reihe und in Kooperation mit der MESSE DRESDEN liest der Autor Tilmann Jens am Dienstag, 18. Oktober, 19 Uhr, auf dem Gelände der Messe Dresden, Messering 6, aus seine ... mehr
Die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa - Initiative für Menschen in Not e. V. lädt am 8. Dezember 2011 um 19.30 Uhr zum Informationsabend ? Abenteuer helfen? in das Kulturrathaus, Königstraße 15, ein. ... mehr
Seit dem 1. Januar 2012 ist Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah neue Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden. Die Aufgabenstellung der Gleichstellungsbeauftragten definiert sich vorrangig aus Art. 3 Abs. 2 des Grundgesetzes, i ... mehr
Vom 22. September bis 7. Oktober veranstaltet der ?Förderverein Schloss Übigau für Kunst und Kultur e. V. ? die Ausstellung ?KunstWahnSinn ? Wie die Kunst mich wieder leben lehrte?. Initiiert wurde die Ausstellung durch die Selbst ... mehr
Veranstaltungen vom 5. bis 8. April 2013?Wir erinnern an den Tod von Jorge Gomondai und wollen damit ein weiteres Zeichen gegen rechtsextreme und rassistische Gewalt setzen. Die Erinnerung wach halten, Stellung beziehen gegen Fremdenfeindlichkeit,  ... mehr
Die Ortsbeiräte und Ortschaftsräte laden die Bürgerinnen und Bürgern zu ihren öffentlichen Sitzungen ein. ... mehr
Am Donnerstag, 11. September, feiert die Kindertagesstätte ?Prohliser Spatzennest? auf der Georg-Palitzsch-Straße 80 ein Familienfest. Thematisch knüpft die Einrichtung an den Tag der Zahngesundheit an, der bundesweit seit 1991 j&au ... mehr
Die aktuellen Witterungsbedingungen erschweren die Arbeit der Mitarbeiter der Entsorgungsunternehmen. ?Die Unternehmen benötigen deshalb die Unterstützung der Dresdnerinnen und Dresdner?, betont Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Sta ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Gärtnerinnen und Gärtner des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen beginnen am Montag, 20. Mai 2019, mit der Sommerblumenpflanzung auf den Beeten und Pflanzge ... mehr
Dresden befindet sich in der heißen Phase der Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas 2025?. Am 30. September wird das Bewerbungsbuch abgegeben und im Dezember stellt  ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige