NEWSTICKER

Neues Mega-Light-Plakat wirbt für Fonds Stadtgrün

?Schon unterstützt? Grünes Dresden dank Vieler. Fonds Stadtgrün?, lautet der Slogan, der ab Montag, 11. März 2019, auf den 17 städtischen Mega-Light-Plakaten zu lesen ist.

?Den Fonds Stadtgrün gibt es seit 1996. Er ist ein Spendenkonto, das der Stadtrat ausschließlich zur zweckgebundenen Förderung des städtischen Grüns ins Leben rief. Wir sind sehr dankbar dafür, dass seitdem viele Menschen mit großen und kleinen Spenden dazu beigetragen haben, dass Dresden noch grüner und damit lebenswerter wird. Sie haben zum Beispiel Baumpatenschaften übernommen, Bänke finanziert oder die Reparatur von Brunnen und Plastiken unterstützt?, erläutert Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.
Bürgerschaftliches Engagement ist auch weiterhin notwendig. So möchte der aktuelle Aufruf die Dresdnerinnen und Dresdner einladen, sich auch künftig für ein Grünes Dresden zu engagieren. Ganz konkret sollen die Spenden aus dem Fonds Stadtgrün für Baumpflanzungen im denkmalgeschützten Leutewitzer Volkspark verwendet werden. Ab Herbst 2019 möchte das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft die etwa 80 Baumstandorte umfassende Allee in mehreren Abschnitten rekonstruieren. Es ist ein sehr umfangreiches und teures Vorhaben, für das im Moment, gemeinsam mit der Denkmalbehörde, die Planunterlagen erarbeitet werden.

Die Rekonstruktion der Allee ist dringend notwendig: Zehn morsche Bäume mussten allein in diesem Winter wegen gefährdeter Standsicherheit gefällt werden, ebenso in den letzten zwei Jahren mehrere Bäume nach Kronenbrüchen gefällt. Außerdem sind nach Stürmen zwei Ahorn-Bäume umgestürzt.
Die Spenden der Dresdnerinnen und Dresdner helfen dabei, die Allee in absehbarer Zeit neu zu bepflanzen.

geschrieben am: 08.03.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Ulrich Wickert (67), Journalist, weiß die Vorteile einer Mitgliedschaft in der französischen Ehrenlegion zu schätzen - als Mitglied habe man nämlich zwei «sehr wichtige» Privilegien. «Sollte ich dort mal ins Gef ... mehr
Der Elbepegel in Dresden ist in der Nacht zum Mittwoch weiter gesunken und steht derzeit bei 4,85 Meter. Auch die absehbare Tendenz des Wasserstandes sei «langsam fallend», sagte eine Sprecherin der Sächsischen Dampfschiffahrt am Mor ... mehr
Bei einer Tour auf der Neiße sind am Sonntag sieben Erwachsene und drei Kinder mit ihrem Schlauchboot bei Krauschwitz gekentert. Die zehn Bootsinsassen konnten sich an das polnische Ufer retten, wie die Polizei am Montag in Görlitz mitteil ... mehr
?Dresden und seine Architekten ? Strömungen und Tendenzen 1900?1970? lautet der Titel einer Publikation, die ? gefördert vom Amt für Kultur und Denkmalschutz ? aktuell im Verlag der Kunst Dresden erschienen ist. ... mehr
Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, stellte heute, 29. Juni, gemeinsam mit dem Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Photonische Mikrosysteme IPMS, Prof. Dr. Hubert Lakner, und dem FuE-Verantwortlich ... mehr
Nach einer erfolgreichen Eröffnungswoche startet nun die erste volle Woche des Palais Sommers im Park des Japanischen Palais. Allein der furiose Eröffnungsabend mit Pianist Leonid Egorov am vergangenen Mittwoch war mit den rund 1.500 Kultur ... mehr
Am Donnerstag, 11. Oktober, wird Oberbürgermeisterin Helma Orosz an einem Treffen mit Vertretern der Europäischen Kommission und Abgeordneten des Europaparlaments in Brüssel teilnehmen, um über die Einbeziehung der Kommunen in  ... mehr
Arbeiten an StützmauerWegen Bauarbeiten an einer Stützmauer kommt es ab 22. Oktober auf der Schillerstraße in Dres-den-Loschwitz zu einer Fahrbahn-Einengung auf Höhe von Haus-Nummer 17. Auf 30 Metern Länge wird der Verkehr ... mehr
Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz trifft sich morgen mit Olaf Scholz, dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg. Bei dem Gespräch im Hamburger Rathaus wird es um ein gemeinsames Kennenlernen gehen, aber auch u ... mehr
Aktuelle Informationen zur SituationFür die Elbe gilt weiter Alarmstufe 3. Das Terrassenufer bleibt gesperrt. Die mobilen Hochwasserschutzanlagen an der Brühlschen Gasse und der Münzgasse sind eingebaut. Die Pieschener Allee wird vor ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Das Dresdner Jugendamt veranstaltet in Kooperation mit den Filmnächten auf deren Gelände am Elbufer am Sonntag, 7. Juli 2019, von 14 bis 18 Uhr, ein buntes Kinder- und Familien ... mehr
Finanzbürgermeister Dr. Peter Lames, stellte heute, Montag, 20. Mai 2019, die Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung 2019 für Dresden vor. Nach den vorliegenden Prognosen werden di ... mehr
Am Sonntag, 26. Mai 2019, wählen die Dresdnerinnen und Dresdner den Stadtrat, die Ortschaftsräte und erstmals auch die Stadtbezirksbeiräte. Am selben Tag werden die Abgeordnete ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige