NEWSTICKER

Öffentliche Podiumsdiskussion zum Kooperativen Baulandmodell

Am Montag, 11. März 2019, ab 19 Uhr diskutieren Fachleute im Kulturpalast, Foyer 2. Etage zum Thema ?Kooperative Baulandentwicklung ? Grenzen und Möglichkeiten für die Stadtgesellschaft?. Die Dresdnerinnen und Dresdner sind herzlich eingeladen, ihre Fragen zu stellen und mit den Podiumsteilnehmern ins Gespräch zu kommen.
?Der Bau von ausreichend bezahlbarem Wohnraum steht im Fokus der Stadtplanung. Wir haben ein Kooperatives Baulandmodell für Dresden entwickelt. Damit wollen wir erreichen, dass überall dort, wo Bebauungspläne aufgestellt oder geändert werden, die von diesen Planänderungen profitierenden Investoren eine feste Quote an mietpreisgebundenem Wohnraum schaffen. Dazu können die Projektträger das Förderprogramm des Freistaates Sachsen für den sozialen Wohnungsbau nutzen. Wir wollen dem Stadtrat vorschlagen, dass mit der Förderung in der Regel für 30 Prozent der Wohn-Geschossfläche mietpreisgebundener Wohnraum entsteht?, erläutert Raoul Schmidt-Lamontain seinen Ansatz. ?Etwa 56 000 Mieter-Haushalte in Dresden erfüllen die Bedingungen für den Bezug einer mietpreisgebundenen Wohnung. Das sind 20 Prozent aller Dresdner Haushalte. Als Stadtplaner fühle ich mich da gefordert?, so Schmidt-Lamontain weiter.

?Nur wenn eine gesunde Durchmischung von Bewohnern mit unterschiedlichen Einkommensgrundlagen erhalten bleibt, werden unsere Städte langfristig wohnens- und lebenswert bleiben. Dafür brauchen wir neue gedankliche, planerische und finanzielle Ansätze. Das Kooperative Baulandmodell verspricht, diesem Ziel näher zu kommen und bietet gleichzeitig die Chance, die baukulturelle Entwicklung unserer Städte zu befördern. Deshalb hält das Zentrum für Baukultur Sachsen den Diskurs zu dieser Thematik für gut und notwendig und bringt sich gern in die Gespräche hierzu ein?, erklärt Matthias von Rüdiger, Leiter des Zentrums für Baukultur Sachsen (ZfBK) die Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden.

Es diskutieren:

  • Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften
  • Bernd Dietze , Vorstand des BFW Landesverband Mitteldeutschland e. V.
  • Alexander Kuhlendahl, Head of Development bei der REVITALIS
  • Peter Faßbender, Abteilungsleiter im Stadtplanungsamt Nürnberg
  • Matthias Kunert, Quartiersmanager Johannstadt
  • Prof. Dr. Arno Bunzel, Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
  • Moderation: Seniorprof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg, Forschungsprofessur für Soziologische Theorie, Theoriegeschichte und Kultursoziologie TU Dresden
geschrieben am: 08.03.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Diskussionsrunde mit Baubürgermeister Marx Der Dresdner Klub e. V. lädt am Donnerstag, 11. November 2010, 18 Uhr zu einer Diskussionsrunde mit Baubürgermeister Jörn Marx ein. Thema des Abends: „Zukünftiges Bauen i ... mehr
Nach viermonatiger Bauzeit ist die Straße Am Kohlenplatz im Industrie- und Gewerbegebiet Königsbrücker Straße fertiggestellt: frischer Asphalt, neue Parkflächen und moderne Rohre. Die Freigabe der Straße erfolgt am  ... mehr
Kulturbürgermeister Dr. Ralf Lunau stellte heute, 26. August, gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden e. V. (HSKD), Kati Kasper, und der Leiterin der Sächsischen Bildungsagentur Regio ... mehr
Das Bildungsbüro ?Dresdner Bildungsbahnen? der Landeshauptstadt Dresden führt am Donnerstag, 29. September, 14 bis 19 Uhr, in der Dreikönigskirche eine Konferenz zur Berufs- und Studienorientierung in Dresden durch. In der Kooperatio ... mehr
Seit heute, Mittwoch, 19. Oktober, bis voraussichtlich 28. Oktober setzt die Dresdner Gleis- und Straßenbau GmbH im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes der Landeshauptstadt einen Abschnitt der Königsbrücker Straße inst ... mehr
Morgen und übermorgen, 7. und 8. Februar, bleibt die Wachwitzer Bergstraße (von der Einmündung zur Haus-Nr. 5 bis in Höhe Haus-Nr. 24) in der Zeit von 8 bis 17 Uhr voll gesperrt.  ... mehr
Die Oberbürgermeisterin Helma Orosz verlieh heute, am Samstag, 17. März 2012 im Festspielhaus Hellerau den Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden an den Schriftsteller Volker Braun und den Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden a ... mehr
Im September und Oktober 2012 wird in kommunalen Wäldern Holz geerntet. ... mehr
Zur Pressemitteilung des Fraktionsvorsitzenden der Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Jens Hoffsommer, ?Asylbewerber müssen dezentral untergebracht werden ? und nicht auf Kosten der Obdachlosen? vom 5. November 2012 stellt der  ... mehr
Heute Morgen startete der Dresdner Winterdienst mit voller Besetzung vier Uhr, um auf den wichtigs-ten Straßen im Stadtgebiet gegen Glätte zu streuen. Es gab leichten Schneegriesel, kaum Wind. Das Thermometer zeigte minus sieben Grad. Di ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
?Ahoj und herzlich willkommen in der Landeshauptstadt!? hieß es am Dienstagnachmittag, 19. März, im Dresdner Hauptbahnhof. Einen Tag vor Eröffnung der Leipziger Buchmesse, bei  ... mehr
In Dresden ist die neue Plattform www.ehrensache.jetzt zur Vermittlung von Ehrenämtern online. Sie ist als ein Projekt der Bürgerstiftung Dresden in Partnerschaft mit der Lande ... mehr
Am Montag, 25. März 2019 wird 20 Uhr in der Alten Feuerwache Loschwitz die Ausstellung ?Dresden Residents 2019 #1? mit Arbeiten von Künstlerinnen aus Dresdens Partnerstädten Br ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige