NEWSTICKER

Europa wählt Menschenwürde

Von Montag, 11. März 2019, bis zum Samstag, 6. April, finden in der Landeshauptstadt Dresden die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Ziel ist es, gemeinsam für eine demokratische, weltoffene Gesellschaft und für Menschenwürde einzutreten. Die Internationalen Wochen gegen Rassismus sind Initial, sich solidarisch mit den Opfern von Rassismus zu zeigen und gegen Diskriminierung aktiv zu werden. Dresden beteiligt sich an den Wochen mittlerweile zum vierten Mal. Seit Oktober 2018 kümmert sich das Bürgermeisteramt um die Koordination der Veranstaltung in der Landeshauptstadt. Überwiegend zivilgesellschaftliche Initiativen planen und gestalten inhaltlich die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Dresden. Im Vorjahr war Dresden, laut Stiftung der Wochen gegen Rassismus, die Stadt mit den meisten angemeldeten Veranstaltungen bundesweit.

100 Veranstaltungen im Programm

In diesem Jahr gestalten in Dresden rund 60 Vereine, Initiativen, demokratische Parteien sowie städtische Institutionen das Dresdner Programm. Rund 100 Veranstaltungen wie Vorträge, Themen- und Diskussionsabenden, Lesungen, sportlichen Aktivitäten und kulturelle Aktionen finden statt. Zahlreiche Formate, die Begegnung und Austausch ermöglichen, runden das Angebot ab. Die Wochen gegen Rassismus wollen dabei alle Gruppen einer Stadtgesellschaft einbeziehen. Dazu gehören besonders Kinder und Jugendliche, alteingesessene und neu zugewanderte Dresdnerinnen und Dresdner, interessierte Einwohner, Ehrenamtliche, aber auch Menschen, die beruflich mit relevanten Themen zu tun haben.

Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Europawahlen lautet das von der Stiftung herausgegebene diesjährige Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus ?Europa wählt Menschenwürde?. Ziel ist es insbesondere, rassistischem und diskriminierenden Denken und Handeln ein Europa der Freiheit, der Demokratie und der Menschenrechte entgegenzustellen.

Programmhöhepunkte:

  • Eröffnungsveranstaltung am Montag, 11. März, mit einem Fachvortrag von Dr. Partrice Poutrus zum Thema ?Geschichte des Rassismus unter besonderer Berücksichtigung der Situation in Ostdeutschland?
  • Konferenz zum Miteinander in der Stadtgesellschaft, veranstaltet von den Dresdner Spitzenverbänden der Wohlfahrtspflege (Dienstag, 19. März, 16 Uhr Neues Rathaus)
  • Poetry-Slam am Freitag, 5. April, 11 Uhr, Zentralbibliothek, für jüngeres Publikum/Schulklassen
  • Samstag, 6. April, 17 Uhr, Öffentliches Gedenken an Jorge João Gomondai als Abschluss der Wochen gegen Rassismus auf dem Jorge-Gomondai-Platz

Das gesamte Programm (in Deutsch und Englisch) gibt es auf www.dresden.de/iwgr

Historischer Hintergrund

In Deutschland gibt es die Internationalen Wochen gegen Rassismus seit dem Jahr 1994. Bereits 1966 riefen die Vereinten Nationen den ?Internationalen Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung? ins Leben. Er soll an die zahlreichen Opfer erinnern, die 1960 bei einem Protest gegen das Apartheitssystem im südafrikanischen Sharpeville blutig niedergeschlagen worden waren. Ab Ende der 1970er Jahre finden zu dieser Zeit jährlich auch die ?Internationalen Wochen gegen Rassismus? statt. Seit 1994 werden diese auch in Deutschland jährlich initiiert, aktuell koordiniert von der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus.

geschrieben am: 04.03.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mit dem Rekord von 13 Nominierungen ging LADY GAGA ins Rennen bei den MTV Video Music Awards 2010 - und es wurde ein Triumphzug: LADY GAGA gewann 8 Awards! Ihr Video zu Bad Romance wurde zum besten Video des Jahres gekürt. Bei der Verleihung ... mehr
Energiesparende LeistungselektronikGute Nachricht für Sachsens Landeshauptstadt: Infineon hat sich bei der Wahl eines geeigneten Standortes für die Fertigung von energiesparender Leistungselektronik auf Basis von 300-Millimeter-Wafern f&u ... mehr
Durch eine gesetzliche Änderung sind ab dem 1. Januar 2012 soziale Leistungen, wie Sozialhilfe, Wohngeld oder Arbeitslosengeld II, nach Eingang auf einem üblichen Girokonto nicht mehr für die ersten 14 Tage vor Pfändungen gesch& ... mehr
Ab Montag, 12. März, beginnen die Bauarbeiten an der Treppenanlage der Stützmauer am Westendring ?Liepsch Ruhe?, welche bis Freitag, 23. März, anhalten. Auf Grund von Abplatzungen aus dem Gestein sowie verschiedenen Stolperstellen  ... mehr
Bürgermeister Winfried Lehmann begrüßt die SportlerNachdem bereits letzte Woche der Ruderer Tim Grohmann (Dresdner Ruderclub 1902 e. V.) auf dem Flughafen Dresden landetet und begrüßt wurde, kommen heute, 15. August, der  ... mehr
Von Montag, 21. Januar, bis voraussichtlich Freitag, 25. Januar, sind die Verkehrsinformationstafeln außer Betrieb. Die Stadtverwaltung schaltet die zehn Tafeln ab, um die Technik zu erneuern und die Software zu aktualisieren. Gleichzeitig er ... mehr
Seit Anfang Februar ist der Künstler Clément Richem aus Straßburg zu Gast in der Dresdner Grafikwerkstatt. Im Rahmen des Künstleraustausches zwischen den beiden Partnerstädten arbeitet er für zwei Monate in Dresden. ... mehr
2000 Quadratmeter neues Grün an der FriedensstraßeAm Freitag, 27. September 2013, wird Bürgermeister Jörn Marx, 9.30 Uhr den neuen Spielplatz an der Friedensstraße eröffnen. Bürgerinnen und Bürger und vor a ... mehr
Die AG 13. Februar hat in ihrer Sitzung am 2. Oktober 2013 einstimmig beschlossen, dass sie ihre Arbeit auch ohne Moderator Frank Richter fortführen wird. Die AG bedauert zwar Richters Entscheidung, sieht aber in seinem Weggang keinesfalls ein ... mehr
Vom 3. bis 11. Mai findet in diesem Jahr deutschlandweit die Europawoche statt. Ziel der Europawoche ist es, über die Geschichte der europäischen Integration, die aktuelle Entwicklung sowie die künftigen Herausforderungen für di ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
?Ahoj und herzlich willkommen in der Landeshauptstadt!? hieß es am Dienstagnachmittag, 19. März, im Dresdner Hauptbahnhof. Einen Tag vor Eröffnung der Leipziger Buchmesse, bei  ... mehr
In Dresden ist die neue Plattform www.ehrensache.jetzt zur Vermittlung von Ehrenämtern online. Sie ist als ein Projekt der Bürgerstiftung Dresden in Partnerschaft mit der Lande ... mehr
Am Montag, 25. März 2019 wird 20 Uhr in der Alten Feuerwache Loschwitz die Ausstellung ?Dresden Residents 2019 #1? mit Arbeiten von Künstlerinnen aus Dresdens Partnerstädten Br ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige