NEWSTICKER

Rund 11 500 Menschen reichten sich die Hände

Etwa 11 500 Menschen, darunter Gäste aus Breslau und Coventry, reihten sich heute, Mittwoch, 13. Februar 2019, in die Menschenkette um die Dresdner Innenstadt ein. Aufgerufen dazu hatte Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert zusammen mit Kirchen, Institutionen, Vereinen und Initiativen. Hand in Hand erinnerten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die Zerstörung Dresdens vor 74 Jahren und setzten damit ein weit sichtbares Zeichen des Miteinanders für eine weltoffene, tolerante Stadt.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert eröffnete gegen 17 Uhr an der Goldenen Pforte des Rathauses die Veranstaltung mit einer Rede. Darin sagte er unter anderem: ?Wir suchen die aktive Auseinandersetzung, statt rückwärtsgewandter Ritualisierung. Nur so können wir erkennen, dass es natürlich noch immer und aktuell wieder Versöhnungslücken gibt. Das zerstörerische Feuer nationalistischer Strömungen in Deutschland, Großbritannien und Polen wird gerade auch von alten Ressentiments geschürt. Deshalb ist es unsere Aufgabe, diese Versöhnungslücken zu schließen. Symbolisch schließen wir sie in der Menschenkette, in die wir uns gleich gemeinsam einreihen. In unseren Köpfen schließen wir sie, indem wir miteinander über die verschiedenen Perspektiven diskutieren, mit denen wir auf Geschichte, Gegenwart und Zukunft blicken. In unseren Herzen schließen wir sie, indem wir uns als Menschen und mit Menschlichkeit begegnen.?

Nach dem Oberbürgermeisters sprach der Rektor der Technischen Universität Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, der die Menschenkette wie auch in den Vorjahren angemeldet hatte. Dann bewegten sich die Anwesenden zu verschiedenen Orten in der Dresdner Innenstadt. Die Menschenkette entstand entlang dem Rathaus zum Altmarkt, Postplatz über die Elbbrücken zum Königsufer, an der Synagoge und auf dem Neumarkt.

Pünktlich 18 Uhr schloss sich die etwa vier Kilometer lange Menschenkette um den Stadtkern. Bekannte und Unbekannte, Nachbarn, Freunde, Familien, Dresdnerinnen und Dresdner, Gäste reichten sich die Hände.  Bis 18.10 Uhr läuteten die Glocken der Dresdner Innenstadtkirchen.

geschrieben am: 13.02.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der frühere «Tagesthemen»-Moderator Ulrich Wickert hat verhalten auf Günther Jauchs Verpflichtung durch die ARD reagiert. «Wenn die ARD meint, sie braucht Jauch, dann ist das so», sagte Wickert «sueddeutsche.de ... mehr
Der Erste Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, spendete heute, 6. Juni, den ersten symbolischen Euro aus Dresden für die Aktion ?Move the world?. Seit April 2011 macht eine internationale Expedition unter dem Motto ?  ... mehr
Die Gleichstellungsbeauftragte, Kristina Winkler, und der Gerede e. V. laden am Mittwoch, 12. Oktober, zu einer Informationsveranstaltung in das Kulturrathaus, Königstraße 15, ein. Unter dem Thema ? Altwerden in Dresden ? (k)ein Proble ... mehr
Aufgrund der Regenfälle am Wochenende bleibt die Situation in der EnergieVerbund Arena weiter angespannt. Heute, 20. Februar, beginnen die beauftragten Mitarbeiter zweier Dachdeckerfirmen mit den ersten bauvorbereitenden Maßnahmen fü ... mehr
Am Sonntag, 10. Juni, findet der ?5. SportScheck Stadtlauf Dresden? statt. Start und Ziel der Läufe über verschiedene Distanzen befinden sich auf dem Altmarkt. Während des Laufs gibt es wesentliche Verkehrseinschränkungen. ... mehr
Aufgrund des steigenden Wasserpegels bereitet der Katastrophenstab der Landeshauptstadt eine weitere Evakuierungen vor. Noch heute Abend müssen auch Zschierener Bürger, welche am Alten Elbarm auf der Wilhelm-Weitling-Straße wohnen,  ... mehr
Die St. Petersburger Sergej-Rachmaninow-Gesellschaft und das internationale Rachmaninow-Musikzentrum organisieren anlässlich des 140. Geburtstages und des 70. Todestages des weltberühmten Komponisten und Klavierspielers in diesem Jahr ein ... mehr
Zug der jüngsten Dresdner startet erstmals am Sonntagnachmittag, 16 UhrFilip Trojan ist der Schirmherr der Sparkassen-Babyparade beim 15. Dresdner Stadtfest. Der 30-jährige Profi-Fußballer von Dynamo Dresden möchte damit seine  ... mehr
Am Sonntag, 15. September, 15 bis 17 Uhr, werden im Deutschen Hygiene-Museum, Marta-Fraenkel Saal, Lingnerplatz 1, nachstehende Gegenstände gegen Barzahlung öffentlich meistbietend versteigert.  ... mehr
Seit heute, 18. November, ist die neu gebaute Kindertageseinrichtung in der Hauptstraße 4 in Dresden Weißig in Betrieb. Die bereits für Mitte September 2013 geplante Eröffnung musste aufgrund baulicher Verzögerungen mehrm ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Eine nächste Informationsveranstaltung für zukünftige Tagesmütter und -väter und für alle am Berufsbild der Kindertagespflegeperson Interessierten findet am Dienstag, 26. März  ... mehr
Seit Januar 2019 gelten die neuen Stadtbezirksförderrichtlinien. Damit ist die Grundlage für die Gewährung von Zuwendungen für stadtteilbezogene Vorhaben im Verantwortungsberei ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige