NEWSTICKER

Ein Jugendkuratorium für die Kulturhauptstadt

Die Bewerbung Dresdens zur "Kulturhauptstadt Europas 2025" soll zukünftig von Jugendlichen inhaltlich mitbestimmt werden. Dafür wird ein Jugendkuratorium etabliert, das jährlich ein eigenes Projekt umsetzt, somit die Stadtgesellschaft an seinen Gedanken teilhaben lässt und aktiv mitgestaltet. Am Montag, 11. Februar, 17 Uhr, findet hierzu eine Kick-off-Veranstaltung im tjg. theater junge generation im Kraftwerk Mitte Dresden statt. Interessierte Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren sind herzlich eingeladen, sich unverbindlich über die Inhalte und Projekte des Jugendkuratoriums zu informieren. Anschließend können sie entscheiden, ob sie Teil des Jugendkuratoriums werden wollen.

Beim Jugendkuratorium sollen Jugendliche, die in Dresden leben, ab März 2019 mit fünf Künstlerinnen und Künstlern an fünf Orten zu einer selbst gewählten Fragestellung zum Thema NEUE HEIMAT forschen. Die künstlerischen Ergebnisse der fünf Jugendgruppen bilden im September den Auftakt für den ?Internationalen Dresden Dialog?. Hier treffen die Dresdner Jugendlichen auf junge Erwachsene aus Europa, um miteinander ihre Standpunkte und Ansichten zu diskutieren.

?Neue Heimat Dresden 2025? ist das Motto der Dresdner Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas 2025?. Dieses Motto versteht sich als eine Einladung an die Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Menschen in Europa und der Welt, eine NEUE HEIMAT mitzugestalten. Neu wird diese Heimat insofern sein, als dass sich die Menschen in Dresden, in Deutschland und in Europa neuen Herausforderungen der sozialen Gerechtigkeit, Migration, Digitalisierung, Urbanisierung oder des Klimawandels stellen müssen. Neu wird diese Heimat insofern sein, als dass sich die Menschen nicht
hinter kulturellen Traditionen und politischen Grenzen verschanzen, sondern gemeinschaftlich auf diese Fragen Antworten suchen. Die Antworten bedürfen keiner Einstimmigkeit, sondern im Gegenteil, sie verlangen Vielfalt.

An diesen Orten werden die Jugendgruppen arbeiten: Städtische Bibliotheken Dresden, Medienkulturzentrum Dresden, tjg. theater junge generation, SPIKE Dresden sowie das Deutsches Hygiene-Museum.

geschrieben am: 08.02.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der Elbepegel in Dresden ist in der Nacht zum Mittwoch weiter gesunken und steht derzeit bei 4,85 Meter. Auch die absehbare Tendenz des Wasserstandes sei «langsam fallend», sagte eine Sprecherin der Sächsischen Dampfschiffahrt am Mor ... mehr
Die Spendenbereitschaft nach dem Hochwasser in Sachsen ist aus Sicht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verhalten. Das Aufkommen an Hilfsgeldern sei bei weitem nicht mit dem nach der Jahrhundertflut im Jahr 2002 zu vergleichen, sagte eine Sprecherin d ... mehr
Am Freitgag übergab der Zweite Bürgermeister Detlef Sittel gemeinsam mit Ortsvorsteher Hans-Jürgen Behr, Amtsleiter Andreas Rümpel und dem Leiter der Städtischen Bibliotheken, Dr. Arend Flemming das sanierte Gerätehaus ... mehr
Der Autor Karl-Dieter Holz stellt am Montag, 7. Februar, 19 Uhr, im Stadtarchiv, Elisabeth-Boer-Straße 1, sein Buch ?Gedanken auf Spaziergang? vor. Unter der Überschrift ? Erlesenes, Erdachtes, Erhörtes und Unerhörtes. Alles i ... mehr
In der Dresdner Innenstadt kommt es nächste Woche zu Verkehrseinschränkungen am Tunnel Wiener Platz. Grund dafür sind reguläre Wartungsarbeiten, die das Straßen- und Tiefbauamt vom 6. bis zum 10. Juni durchführen l&au ... mehr
Im Rathaus wird gebaut. Das hat auch für die Pressestelle der Landeshauptstadt Dresden Folgen. Wir ziehen um. Am Mittwoch, 20. Juli 2011 und am Donnerstag, 21. Juli 2011 ist die Pressestelle der Landeshauptstadt Dresden deshalb nur eingeschr ... mehr
Oberbürgermeisterin Helma Orosz lädt alle Interessierten einAm Wochenende 24. und 25. August 2013 wird die Landeshauptstadt Dresden die Waldschlößchenbrücke mit einem Brückenfest eröffnen. ?Zur Eröffnung lad ... mehr
Ausstellung von Doreen Wolff und Thomas Reichstein im StadtarchivUnter dem Titel ?Tempanon ? Verbindung zwischen Göttlichem und Erde? ist im Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, vom 9. Juli bis 18. Oktober eine Ausstellung mi ... mehr
Das Amt für Ausbildungsförderung (BAföG) und der Pflegekinderdienst des Jugendamtes der Landeshauptstadt Dresden ziehen aus ihrem bisherigen Standort im Rathaus Dr.-Külz-Ring 19 aus. Aus diesem Grund bleiben die beiden Bereiche  ... mehr
Eine Gruppe sieben junger Gitarrenschülerinnen und -schüler des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden reist am Donnerstag zur Partnermusikschule, der Szko?a Muzyczna ?Gra?yna Bacewicz? in Breslau, um dort gemeinsam am XVI. Bresla ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Für die Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai 2019 sucht die Landeshauptstadt Dresden dringend weitere 1000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. In den meisten Stadtbezirken, insbeson ... mehr
Seit heute, Donnerstag, 18. April 2019, ist der Kreisverkehr am Knotenpunkt Dürerstraße/Hans-Grundig-Straße für den Verkehr freigegeben ? und damit mehr als 14 Tage vor dem gep ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige