NEWSTICKER

Der Dresden-Pass hilft Menschen mit kleinem Budget

Wer ein geringes Einkommen hat, ist mit dem Dresden-Pass bis zu 50 Prozent günstiger mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Stadtgebiet unterwegs. Aber welche Ermäßigungen gelten beim Fahrkarten-Kauf genau? Auf welche sozialen Leistungen haben Dresden-Pass-Nutzer außerdem Anspruch? Welche Vorteile gewähren Museen, Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen? Gilt der Dresden-Pass auch für Kinder oder Senioren? Und wie ist ein Dresden-Pass überhaupt zu bekommen?

Diese und weitere Fragen beantwortet ein Faltblatt, das die Landeshauptstadt Dresden jetzt wieder aktuell anbietet. Unter dem Titel ?Dresden-Pass ? Soziale Leistungen für Sie? liegt es kostenlos in den Informationsstellen der Dresdner Bürgerbüros, Ortsämter, Rathäuser und Ortschaften aus. Außerdem ist es in der für den Dresden-Pass zuständigen Stelle des Sozialamtes, Junghansstraße 2, im Jobcenter Dresden, Budapester Straße 30, und zahlreichen städtischen Beratungsstellen erhältlich. Das Faltblatt erscheint in zehnter aktualisierter Auflage und wurde in 20 000 Exemplaren gedruckt. Auch im Internet ist es unter www.dresden.de/dresden-pass, zusammen mit weiteren nützlichen Informationen, veröffentlicht.

Der Dresden-Pass ist ein soziales Angebot der Landeshauptstadt Dresden für Einwohnerinnen und Einwohner mit geringem Einkommen. Voraussetzung ist, dass sie ihren Hauptwohnsitz in Dresden haben. Der Dresden-Pass ist in der Regel zwölf Monate gültig mit Verlängerungsoption. Benötigt wir unter anderem ein Passbild.
Die zentrale Bearbeitungsstelle ist das Sachgebiet Dresden-Pass, Junghansstraße 2, Telefon 0351-4884848, geöffnet dienstags und donnerstags 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.

Auch für Kinder und Senioren ist ein Dresden-Pass erhältlich. So erhalten Kinder mit Dresden-Pass zum Beispiel ein Freiexemplar des Ferienpasses für die Sommerferien, und schwerbehinderte Menschen und Senioren über 65 Jahre können damit den kostenlosen Begleitservice der Dresdner Verkehrsbetriebe nutzen.

Derzeit besitzen 26 569 Menschen einen Dresden-Pass, darunter 6 766 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

geschrieben am: 04.02.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
5,43 Millionen Euro am Schulstandort Mickten investiertBürgermeister Winfried Lehmann weihte heute, am 20. April, gemeinsam mit Staatssekretär Dr. Jürgen Staupe vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und Sport die gr ... mehr
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Städtischen Tierheimes suchen für die drei etwa zwölf Wochen alten Rottweilerwelpen, eine Hündin und zwei Rüden, ein neues Zuhause. Der Wurf kam ursprünglich mit den Elterntiere ... mehr
VerkehrshinweiseSeit heute, 19. September, ist die Fußgängerampel an der Einmündung der Waldschlößchenstraße in die Bautzner Straße in Betrieb. Außerdem wird seit heute der Verkehr auf der Stauffenbergal ... mehr
Am 2. November 2011 findet im Rahmen der Dresdner Europarunde um 18.30 Uhr im Fritz-Löffler-Saal des Kulturrathauses, Königstraße 15, eine Diskussionsrunde zum Thema ?Festung Europa? Asyl- und Grenzpolitik der EU? statt. Als Refer ... mehr
Stimmgewaltig, sympathisch, superbeliebt: Wenige Künstler dominierten das Musikjahr 2011 so sehr wie Adele. Ihren unvergleichbaren Erfolg untermauert die britische Sängerin nun mit einem eindrucksvollen Rekord. Mit über 140.000 Einheit ... mehr
Termine und Themen finden Sie unter dem untenstehenden Link. ... mehr
Der Verkehr kann während der Bauzeit in beide Richtungen rollenAm 1. März beginnen die Bauarbeiten auf der Fetscherstraße zwischen Pfotenhauerstraße und Blasewitzer Straße. Sie dauern bis voraussichtlich Anfang November. ... mehr
Am Sonnabend, 2. Juni, 14.30 Uhr wird der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert gemeinsam mit dem Heimatverein Niedersedlitz die Plastik ?Kniender Frauenakt? im Niedersedlitzer Park mit einer kleinen Festveranstaltung einweihen. Bürgerinnen  ... mehr
Die 4. Grundschule ?Am Rosengarten?, Löwenstraße 2, erhielt einen neuen Schulgarten.Die Neugestaltung führte das Sächsische Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden e. V. durch. Die Kosten liegen bei rund 17 000 Euro.Die Mit ... mehr
Der Winterdienst ist heute Morgen stadtweit und mit voller Besetzung im Einsatz. Seit 4 Uhr ist er un-terwegs, um gegen Glätte zu streuen. Die 52 Arbeitskräfte und ihre 45 Fahrzeuge konzentrieren sich auf das zu betreuende Hauptstreckenne ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Für die Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai 2019 sucht die Landeshauptstadt Dresden dringend weitere 1000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. In den meisten Stadtbezirken, insbeson ... mehr
Seit heute, Donnerstag, 18. April 2019, ist der Kreisverkehr am Knotenpunkt Dürerstraße/Hans-Grundig-Straße für den Verkehr freigegeben ? und damit mehr als 14 Tage vor dem gep ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige