NEWSTICKER

E-Parkschein: mobil und bargeldlos Parkgebühren bezahlen

Dresden bietet an 450 Parkautomaten mobiles Bezahlen an

Ab sofort können Autofahrer die Gebühren für Parkflächen der Landeshauptstadt Dresden unter www.dresden.de/e-parkschein bargeldlos per Smartphone oder mobilem Endgerät bezahlen. Aufkleber an den rund 450 kommunalen Parkscheinautomaten im gesamten Stadtgebiet weisen auf die neue Funktion hin.

Online einzugeben sind nur das Kfz-Kennzeichen, die Nummer des Parkscheinautomaten und das Parkzeitende. Die Auswahl des richtigen Parkautomaten samt Tarifzone funktioniert auch über die GPS-Funktion von Smartphone oder Tablet. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte (Mastercard und Visa) oder Paypal. Wer seine E-Mail-Adresse hinterlegt, kann den Parkschein jederzeit von unterwegs verlängern ohne nochmals zum Automaten zu gehen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich ein Benutzerkonto anzulegen, über das alle gekauften E-Parkscheine abgerufen werden können. Zusatzkosten fallen für den E-Parkschein nicht an. Nutzer zahlen nur die Parkgebühr.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes kontrollieren den E-Parkschein ebenfalls mobil. Treffen sie bei den Kontrollen ein Fahrzeug ohne sichtbaren Parkschein an, wird das Kennzeichen gescannt und überprüft, ob ein E-Parkschein gelöst wurde.

Die Stadtverwaltung arbeitet indessen an einer Schnittstelle zu anderen Anbietern. Vorgesehen ist auch, die Parkautomaten mit Kreditkartenlesern auszustatten.

geschrieben am: 01.02.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der ehemalige Manager von Formel-1-Fahrer Michael Schumacher, Willi Weber, ist am Donnerstag wegen vorsätzlichen Bankrotts vom Landgericht Stuttgart zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Stuttgart . Der e ... mehr
Die Kunstinstallation «18 Stiche» zur Erinnerung an die vor rund einem Jahr im Dresdner Landgericht ermordete Ägypterin Marwa El-Sherbini wird ab Freitag abgebaut. Wie der Verein Bürger.Courage am Donnerstag mitteilte, werden di ... mehr
Vom 29. August bis zum 9. September und vom 14. bis zum 28. Oktober sanieren Fachleute den Fußboden im Sachgebiet Soziale Leistungen im Ortsamt Cotta, Lübecker Straße 121. Dadurch kommt es zu einem eingeschränkten Dienstbetri ... mehr
Erste Lesung im Umweltausschuss am 4. März?Mit diesem Energiekonzept legen wir für Dresden entscheidende Grundsätze für eine energieeffizientere Stadt. Die letzten Monate waren für unsere Partner und das städtische Umw ... mehr
Vorlesungsreihe ?Sie und Er ? oder Wer?? findet an fünf Dienstagen stattDie Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, lädt gemeinsam mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresd ... mehr
Das Straßen- und Tiefbauamt lässt vom 27. November bis zum 13. Dezember am Besselplatz in Dresden-Reick den Gehweg auf Höhe der Hausnummern 1 und 3 sowie den an die Morgenleite angrenzenden Gehweg sanieren. Es wird der Asphalt erneu ... mehr
?Dass unseren zukünftigen Juniordoktoren ein ?Licht aufgeht? und Wissenschaft Spaß macht, das ist der Anspruch, mit dem das Fraunhofer IWS und alle weiteren 32 teilnehmenden wissenschaftlichen Einrichtungen ihre Labortüren, Hör ... mehr
Nur geringfügige Änderungen gegenüber der VorwocheAuf der Albertbrücke ändert sich die Verkehrsführung nicht. Die Fahrtrichtung Altstadt bleibt gesperrt, die Straßenbahn fährt im Zweirichtungsverkehr auf dem ... mehr
Auf der Grundlage einer freiwilligen Selbstverpflichtung sollen zukünftig nur noch gewerbliche Kutschfahrten über die Straßen der sächsischen Landeshauptstadt rollen, deren Fuhrwerke entsprechend den ?Dresdner Leitlinien fü ... mehr
Ab Dienstag, 9. Juni, lässt das Straßen- und Tiefbauamt auf der Schützenhofstraße den Abschnitt der Fahrbahn zwischen der Dopplerstraße und der Aachener Straße erneuern. Die Arbeiten dauern vora ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Als Auftakt einer internationalen Ausstellungsreihe zum Werk des mystischen Philosophen Jacob Böhme zeigen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vom 30. April bis 5. Juli 201 ... mehr
Die Bodenrichtwerte für Mischnutzung sind durchschnittlich um 30 Prozent gestiegen. Der Spitzenwert beträgt 4 700 Euro pro Quadratmeter und liegt in der Innenstadt, im Gebiet ? ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige