NEWSTICKER

Landeshauptstadt Dresden und Handwerkskammer Dresden starten Projekt „Juniormeister“

Ein besonderes Pilotprojekt startet die Handwerkskammer Dresden mit der sächsischen Landeshauptstadt: Handwerklich begabte Schüler der achten und neunten Klasse sollen 2019 erstmals ?Juniormeister? werden können.

Gestartet wird in den Winterferien mit einem dreitägigen Camp in ?njumii ? Das Bildungszentrum des Handwerks?. Dieses gibt zuerst einen Überblick über die Ausbildung im Handwerk. Zudem bekommt jeder der teilnehmenden Schüler einen Mentor zur Seite gestellt und wählt einen von vier Handwerksbereichen (Metall/Schweißen, Raumausstattung/Textil, Holz/Farbe, Elektro-/Informationstechnik) für sein Juniormeisterstück aus. Der nächste Schritt ist die Praxisphase: Von März bis Mai stellt jeder der angehenden Juniormeister mit Unterstützung seines Mentors sein Juniormeisterstück her. In einem zweiten Camp stehen dann noch die entsprechenden Präsentationstechniken im Fokus. Schließlich geht es final darum, das Juniormeisterstück vor einer Jury zu präsentieren. Am 29. Juni erhalten die erfolgreichen Teilnehmer dann ihren Juniormeisterbrief.

?Unser größtes Talent: Talente fördern ? heißt es in der Imagekampagne des Handwerks. Genau das wollen wir mit dem Juniormeister tun?, so Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden. ?Auf besondere Weise sollen handwerklich begabte Schüler mit dem Projekt ?Juniormeister? gefördert und in ihrer Berufswahlentscheidung unterstützt werden.?

?Mit dem Juniordoktor-Programm fördern wir seit vielen Jahren erfolgreich Talente im Bereich Forschung und Wissenschaft. Nach diesem Vorbild wollen wir nun die Nachwuchskräfteentwicklung für das Dresdner Handwerk unterstützen und auf die beruflichen Perspektiven in den vielfältigen Handwerksbereichen aufmerksam machen?, sagt Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden. ?Das Handwerk leistet einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftskraft unserer Stadt. Damit dies so bleibt, braucht es auch in Zukunft junge Menschen, die Handwerksberufe erlernen.?

Die Teilnahme am Projekt ?Juniormeister? ist kostenfrei. Interessierte Eltern und Schüler melden sich bis 31. Januar 2019 bei:

Handwerkskammer Dresden
Julia Hertfelder (Projektverantwortliche)
Tel. 0351 8087-543
E-Mail: julia.hertfelder@hwk-dresden.de


Hintergrund:

Im Herbst 2017 haben die Landeshauptstadt Dresden und die Handwerkskammer Dresden den gemeinsamen Aktionsplan ?Handwerk in Dresden 2025? besiegelt. Insgesamt fünf Eckpunkte ? Förderung des Handwerks, Bildung und Qualifizierung, Energie und Umwelt, Infrastruktur und gemeinsame Zukunftsprojekte ? stehen dabei in den nächsten Jahren im Fokus, um die rund 5.300 Handwerksbetriebe in der Landeshauptstadt nachhaltig zu stärken. Unter dem Punkt ?Bildung und Qualifizierung? wurde auch das Projekt ?Juniormeister? verabredet.

geschrieben am: 11.01.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In Sachsen sind im vergangenen Jahr weniger Graffiti-Schmierereien registiert worden. Nach Informationen von HITRADIO RTL vom Sonntag wurden 7775 Fälle an Gebäuden, Fahrzeugen und Schildern bekannt, 2361 weniger als im Vorjahr. Die Höh ... mehr
Die Lawine an herausragenden Nachrichten, die Pietro Lombardi seit seinem Gewinn der letzten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel ausgelöst hat, nimmt immer gewaltigere Formen an. Gemeinsam mit seiner Freundin und große ... mehr
4 000 Quadratmeter für Unternehmen und Neugründer auf der Maria-Reiche Straße 1Das Gelände an der Maria-Reiche-Straße 1 bietet in unmittelbarer Nachbarschaft zu Fraunhofer Institut und Technischer Universität Dresden ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden tut etwas für den nachhaltigen Umweltschutz. Im Rahmen von ÖKOPROFIT® haben 23 Firmen und Institutionen ihre Betriebskosten um einen stolzen Betrag gesenkt. Die Ergebnisse werden am 7. Juli 2011 ab 19 Uhr  ... mehr
?Die Entscheidung des Gerichts zeigt uns, dass wir beim Bau der Waldschlößchenbrücke alles dafür getan haben, sowohl den verkehrsrelevanten Ansprüchen zu genügen als auch den Naturraum an den Elbwiesen zu respektieren ... mehr
Im Januar und Februar 2012 wird im Leutewitzer Volkspark die historische Rodelbahn freigelegt. Dabei muss vor allem, bis auf wenige Exemplare, der alte Ahornbestand weichen, der sich im Lauf der Jahre soweit ausgebreitet hatte, dass die alte Rodelb ... mehr
Die Dresdner Abfallwirtschaft konnte 2013 auf 140 Jahre erfolgreiche Entwicklung zurückblicken. Dafür stehen heute unter anderem die ökologieorientierte Entsorgung aller Abfälle aus privaten Haushalten und umfangreiche Dienstlei ... mehr
Anlässlich des 25. Internationalen Citylaufs Dresden am Sonntag, 22. März, kommt es von etwa 6 bis 13.30 Uhr entlang der Wettkampfstrecken im Stadtzentrum zu Straßensperrungen.  ... mehr
Standesamt vergibt montags Termine für ein Jahr im Voraus Das Standesamt Dresden bietet ab 1. Oktober die Möglichkeit, Termine für Eheschließungen und die Gründung von Lebensp ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
?Ahoj und herzlich willkommen in der Landeshauptstadt!? hieß es am Dienstagnachmittag, 19. März, im Dresdner Hauptbahnhof. Einen Tag vor Eröffnung der Leipziger Buchmesse, bei  ... mehr
In Dresden ist die neue Plattform www.ehrensache.jetzt zur Vermittlung von Ehrenämtern online. Sie ist als ein Projekt der Bürgerstiftung Dresden in Partnerschaft mit der Lande ... mehr
Am Montag, 25. März 2019 wird 20 Uhr in der Alten Feuerwache Loschwitz die Ausstellung ?Dresden Residents 2019 #1? mit Arbeiten von Künstlerinnen aus Dresdens Partnerstädten Br ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige