NEWSTICKER

Winterdienst bleibt im Einsatz

Heute neue Schneefälle zu erwarten

Die letzte Nacht brachte kaum Neuschnee, die Temperaturen sanken aber unter Null. Demnach brach der Dresdner Winterdienst heute Morgen zu stadtweiten Streutouren im Hauptstreckennetz auf. Schwerpunkte bilden die Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken. Erneut ist die volle Besetzung im Einsatz, also 53 Arbeitskräfte mit 41 Fahrzeugen. Wie gestern schon werden die Männer nach Möglichkeit auch heute in Teile des Nebennetzes fahren, um bei Glätte Erleichterungen für Rettungs-, Entsorgungs- und Lieferfahrzeuge zu schaffen.

Im Laufe des heutigen Tages sind neue Schneefälle zu erwarten. Daher wird auch die zweite Schicht mit voller Besetzung fahren, um für Sicherheit im Berufsverkehr zu sorgen. Vorrang hat das Hauptstreckennetz. Geplant wird bis mindestens 21 Uhr. Und auch für das kommende Wochenende stellt sich der Winterdienst an beiden Tagen auf Arbeit ein, plant seine Schichten je nach Vorhersagen und Entwicklung der Wetterlage. Am Sonnabend ist der Start 5 Uhr vorgesehen.

geschrieben am: 11.01.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Im ersten Halbjahr 2010 sind auf den Straßen in Sachsen 76 Menschen ums Leben gekommen. Das seien 13 Personen weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Donnerstag in Dresden. Die Zahl der Verletzt ... mehr
Ab Montag, 8. August, ist die Talstraße in Cossebaude in Höhe der Brücke über den Lotzebach am Haus Nummer 29 wegen Sanierungsarbeiten am Mauerwerk halbseitig gesperrt. Die Instandsetzung ist notwendig, um die teilweise offenen ... mehr
Termine und Themen der nächsten Sitzungen erfahren Sie unter unten stehendem Link. ... mehr
Zum Benefizkonzert ?Brückenschlag? für die deutsche evangelisch-lutherische St. Petri- und St. Annengemeinde in St. Petersburg lädt der Dresdner Chor ?Vario Vocale? am Sonntag, 3. Juni, 16 Uhr in die Dreikönigskirche Dresden e ... mehr
Zur aktuellen Debatte über die Finanzierung der Investitionsvorhaben Kraftwerk Mitte und Kulturpalast äußert sich der Beigeordnete für Kultur, Dr. Ralf Lunau, wie folgt:?Nachdem der Stadtrat die Bauvorhaben Kulturpalast und Kra ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden sucht für die Amtsperiode 2014 bis 2018 für die ehrenamtliche Tätigkeit noch dringend vorzugsweise 100 männliche Jugendschöffen aber auch noch Schöffinnen und Schöffen im Erwachsenenst ... mehr
Elf Dresdner Freibäder freuen sich auf viele BadegästeTrotz des langen Winters heißt es im Mai 2013 wieder: Auf in Dresdens Freibäder! ?Wir setzen alles daran, die Freibäder jetzt so schnell wie möglich fit zu machen  ... mehr
Arbeiter der Firma Sächsische Straßen- und Tiefbaugesellschaft mbH Bannewitz sanieren an der Straße Am Burgwall in Lockwitz den Gehweg.Im gesamten Bauzeitraum bis voraussichtlich Ende August kommt es zu Beeinträchtigungen im & ... mehr
Vermarktung über externen Anbieter ? Technischer Betrieb künftig stadtinternDie städtische Webseite dresden.de soll ein neues Erscheinungsbild erhalten. Noch im ersten Quartal 2014 wird die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Dresde ... mehr
Das Frauenstadtarchiv Dresden, die Gleichstellungsbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und das Stadtarchiv Dresden laden ein zu einem Vortrag von und mit Beate Schelmat-von Kirchbach. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Vom 21. bis 28. Juni 2019 kommen in Düren (Nordrhein-Westfalen) 30 deutsche und 30 russische Jugendliche beim 3. Deutsch-Russischen Jugendforum der Deutsch-Russischen Städtepar ... mehr
In einer Dresdner Kindertageseinrichtung (Kita) gibt es derzeit den Verdacht auf Meningokokken-Meningitis. ?Da wir eine Infektion durch das Meningokokken-Bakterium nicht aussch ... mehr
Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen lädt für Freitag, 28. Juni, 16.30 Uhr gemeinsam mit der Ortsgruppe Langebrück des Landesvereins Sächsischer Heimatschutz e. V. zu einem Vortr ... mehr


Anzeige