NEWSTICKER

Worin bin ich stark?

Um herauszufinden, welche Stärken sie haben und welche Berufsfelder dazu passen, können Jugendliche ihre persönlichen Fähigkeiten und Stärken beim Projekt ?komm auf Tour ? meine Stärken, meine Zukunft? entdecken. Von Montag, 7. Januar, bis Freitag, 11. Januar, ist der Parcours in der JohannStadthalle, Holbeinstraße 68, aufgebaut.

Die Veranstaltung zur Berufsorientierung und Lebensplanung findet zum fünften Mal in Dresden statt. Knapp 1000 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen von 13 Oberschulen und 6 Förderschulen besuchen den 500 Quadratmeter großen Erlebnisparcours in der zweiten Januarwoche. An vier verschiedenen Stationen ? Bühne, Zeittunnel, Labyrinth und sturmfreie Bude ? erleben und entdecken sie aktiv und spielerisch ihre Stärken und Kompetenzen und finden zum Schluss heraus, welche Tätigkeiten und Berufe zu ihren Stärken passen. Das Angebot fördert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Ausbildungs- und Lebensweg und macht den Jugendlichen geschlechtersensibel ihre Alltagsstärken bewusst. So werden Jugendliche mit schlechteren Startchancen frühzeitig unterstützt, verschiedene Wahlmöglichkeiten für die Gestaltung ihrer beruflichen und persönlichen Zukunft zu erkennen.

Auch Lehrkräfte, Berufsberaterinnen und -berater und Eltern werden in das Projekt einbezogen. Währenddessen die Schülerinnen und Schüler den Erlebnisparcours durchlaufen, erhalten die Lehrkräfte methodische Anregungen, um die Themen in der Schule nachhaltig zu vertiefen. Die Berufsberaterinnen und -berater der Schulen nutzen die Ergebnisse des Projektes ebenfalls für ihre anschließenden Gespräche mit den Schülerinnen und Schülern. Bei einem Elternabend am Mittwoch, 9. Januar, werden Mütter und Väter der teilnehmenden Jugendlichen informiert, wie sie ihre Kinder bei Berufswahl und Lebensplanung bis zum Schulabgang konkret unterstützen können und lernen regionale Ansprechpersonen der Berufsorientierung und Lebensplanung kennen.

Das Projekt ?komm auf Tour ? meine Stärken, meine Zukunft? wird vom Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden, der Agentur für Arbeit Dresden, der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer und vielen anderen unterstützt und mit Hilfe von verschiedenen Sponsoren umgesetzt. Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden sowie zahlreiche regionale Akteure realisieren das Projekt seit Jahren gemeinsam.

geschrieben am: 03.01.2019
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Nach einem Vorfall in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Dresden hat das Justizministerium laut einem Medienbericht erste Konsequenzen gezogen. Am 16. Juli war ein 28-jähriger Untersuchungshäftling bei einem Rundgang im Hof auf ein zwei Meter  ... mehr
Zehn Einzelsportler und fünf Mannschaften für die Wahl nominiert / DPD stiftet Stipendien / Sportler sammelten 21 Titel bei Welt- und Europameisterschaften im letzten Jahr ... mehr
Am Freitag, 14. Oktober, 10 Uhr, pflanzen 65 Schülerinnen und Schüler der Grundschule ?Am Palitzschhof? zusammen mit der Kindernothilfe einen Apfelbaum.  ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden, vertreten durch die Kunstkommission für Kunst im öffentlichen Raum, lobt einen zweistufigen künstlerischen Wettbewerb für den öffentlichen Raum aus.Zur Bewerbung aufgefordert sind professionell ... mehr
Ab heute (2. Mai) bis 31. August 2013 kann im Sportpark Ostra wieder geblockt, gepritscht und gebaggert werden.  ... mehr
An dem 26. Kartographie-Weltkongress ?International Cartographic Conference? , der vom 26. bis 30. August in Dresden stattfindet, nehmen auch Fachleute aus den Partnerstädten Breslau, Columbus, Hamburg, Salzburg und Straßburg teil. In  ... mehr
Dresden ist stark in den Schlüsseltechnologien Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Mikroelektronik und Informations- und Kommunikationstechnologie. Die in der Region vorhandene Expertise und vor allem die breit aufgestellte Wissenschafts ... mehr
Wegen ihres schlechten Zustandes und um weiteren Substanzverlust zu verhindern werden die acht Sandsteinskulpturen aus der Mittelachse der Hauptstraße heute, 10. April, abgebaut und ins Lapidarium transportiert. Der Abbau und die anschlie&szl ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Sechs Jahre nach dem Elbe-Hochwasser 2013 kann der Stadtrat im Juni 2019 über die nächsten Vorbereitungsschritte für einen Gebietsschutz entlang der Leipziger Straße entscheide ... mehr
Der Stadtrat tagt am Donnerstag, 21. März 2019, 16 Uhr, im Neuen Rathaus, Plenarsaal, Rathausplatz 1.Tagesordnung in öffentlicher Sitzung: 1 Bericht des Oberbürgermeisters2 Ak ... mehr
Wenn die Dresdnerinnen und Dresdner derzeit in ihrer Stadt unterwegs sind, können ihnen Postkarten mit dem Slogan ?Ich bin Wahlhelfer! Und Du?? auffallen. Die Karten sind Teil  ... mehr
Die derzeit reduzierten Sprechzeiten der Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Dresden gelten weiterhin bis Juni 2019. Im Oktober 2018 wurden die Sprechzeiten vorerst für s ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige