NEWSTICKER

Gute Bilanz zum 584. Dresdner Striezelmarkt auch ohne Schnee

Zwei Tage noch, dann schließt der 584. Dresdner Striezelmarkt seine Pforten. Bis zum Montag, 24. Dezember 2018, 14 Uhr, sind Stände und Fahrgeschäfte noch für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Kurz vor Ende des ältesten beurkundeten Weihnachtsmarktes Deutschlands haben die Organisatoren, die Händler sowie die Polizei und das DRK Dresden heute, Sonnabend, 22. Dezember 2018, Bilanz gezogen. ?Ich danke allen Beteiligten für ihren Einsatz. Sie alle haben dazu beigetragen, dass auch die 584. Auflage des Striezelmarktes erfolgreich verlaufen ist und wir in Summe wieder eine gute Bilanz ziehen können?, so Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung. ?Von Anfang an war das Besucheraufkommen hoch. Am ersten Montag nach der Eröffnung war ein Andrang wie am Wochenende. Allerdings war uns der Wettergott nicht gnädig und bescherte uns ziemlich viele Regentage. Das hat sich natürlich auch auf die Besucherzahlen ausgewirkt.? Es sei zwar kein Rekordergebnis, aber aufgrund des wiederholt hohen Zuspruchs dürften es am Ende trotzdem mehr als zwei Millionen Besucher gewesen sein, so Franke.

Striezelmarkt-Programm ist einzigartig

?Bis jetzt konnten wir alle der insgesamt 184 Programmpunkte umsetzen. Die über 1 900 Mitwirkenden haben wirklich wieder Tolles geleistet. Unser vielfältiges Bühnenprogramm ist ein Alleinstellungsmerkmal. Vergleichbares kenne ich von keinem anderen Weihnachtsmarkt?, resümiert Alexander Siebecke, Geschäftsführer der Agentur alexander & partner.

Kindererlebniswelt erneut ein Anziehungspunkt

Internationale Gäste im Märchenhaus: ?Wir konnten 18 Schulklassen aus Polen und Tschechien im Märchenhaus begrüßen. Die Märchenstunden dienten sozusagen als Deutschunterricht?, so Siebecke weiter. Rund 3 900 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebten im Märchenhaus pnende Geschichten (2017: 4 100). Das Bastelangebot im Pflaumentoffelhaus werden am Ende etwa 1 200 Gäste genutzt haben (2017: 1 800). In der Weihnachtsbäckerei herrschte ebenfalls Hochbetrieb: rund 100 Kinder pro Tag konnten Plätzchen ausstechen, verzieren, backen und naschen. Der Zuspruch ist auch beim Wichtelkino nochmals gestiegen: Etwa 4 200 große und kleine Filmfreunde haben in den Vorführungen Platz genommen (2017: 3 500). ?Die Filme aus dem ehemaligen DEFA-Trickfilmstudio sind nach wie vor sehr beliebt. In Kombination mit aktuellen Produktionen wie von Fantasia Dresden und Balance Film können wir ein Programm bieten, das traditionelle und aktuelle Entwicklungen des Animationsfilms wunderbar verbindet und so auch gut zum Charakter des Striezelmarktes passt?, fasst Dr. Karsten Fritz, Geschäftsführer des Medienkulturzentrums Dresden und verantwortlich für das Angebot des Wichtelkinos, zusammen. Auch der Weihnachtsmann hatte wieder alle Hände voll zu tun: 390 Anrufe (2017: 370) gingen an seinem Telefon ein und rund 1 000 Wunschzettel (2017: 1 200) wurden in den Weihnachtsmannbriefkasten eingeworfen.

Händler mit etwas weniger Umsatz, aber trotzdem zufrieden

?Der Umsatz bei Erzgebirgischer Volkskunst war zufriedenstellend, liegt aber geringfügig unter dem des Vorjahres. Eine Ursache dafür war sicherlich auch das schlechte Wetter zu Beginn des Marktes. Als positiv wurde von den Händlern das Sicherheitskonzept bewertet, sowohl was die Absperrung als auch die Präsenz der Sicherheitskräfte auf dem Markt betrifft?, so Dieter Uhlmann, Geschäftsführer Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e. V. Auch der Schutzverband Dresdner Stollen e. V. zieht eine durchweg positive Bilanz. In der Schaubackstube verließen pro Tag etwa 80 Dresdner Christstollen den Backofen. ?Der Striezelmarkt und unser Dresdner Stollen sind historisch so eng miteinander verbunden; zwei große Dresdner Marken, die die Herzen berühren. Es ist großartig, dass wir unser Produkt und unsere Backtradition auf dem Markt präsentieren dürfen und so auch hier zeigen können, wie lebendig unser Handwerk ist?, so René Krause, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e. V. Ein Höhepunkt der diesjährigen Striezelmarkt-Saison war wieder das Dresdner Stollenfest. Zum großen Jubiläum - dem 25. - begrüßten die Dresdner Stollenbäcker am Sonnabend, 8. Dezember 2018, mehrere zehntausend Besucher aus aller Welt. Der 3 850 Kilogramm schwere Riesenstollen wurde in nur 2,5 Stunden komplett verkauft. Einen Großteil des Erlöses spendet der Verband an das Förderzentrum ?Albert Schweitzer?, eine Dresdner Schule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf.

geschrieben am: 22.12.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Frank Plasberg sieht die Diskussion über den künftigen Sendeplatz seines Polittalks «Hart aber fair» im Ersten gelassen. «Eine Sendung mit dieser Zuschauerakzeptanz wird einen sehr guten Sendeplatz bekommen», sagte d ... mehr
Am Wochenende gibt es zwei sportliche Highlights in der EnergieVerbund Arena: Am Samstag, 22. Januar, treten die Dresdner Handballer an. Der HC Elbflorenz, Tabellenvierter, spielt gegen den Ta-bellendritten, den HSV Bad Blankenburg an. Anpfiff ist  ... mehr
Der Fußball zeigt sich in diesem Jahr von seiner schönsten Seite. Mit der FIFA Frauen-WM 2011 treten die Frauen der DFB-Nationalmannschaft ins Rampenlicht. Starfotograf Horst Hamann hatte diese schon vor der Kamera. Die Schwarz-Weiß ... mehr
Am Sonnabend, 5. März, lädt das Berufliche Schulzentrum für Elektrotechnik Dresden, Strehlener Platz 2, zum Tag der offenen Tür ein. Die Fachschule für Technik öffnet von 10 bis 14 Uhr, das Berufliche Gymnasium von 9 b ... mehr
Vom 30. Dezember 2011 bis 14. Januar 2012 haben die Dresdnerinnen und Dresdner die Möglichkeit, ihren Weihnachtsbaum gebührenfrei zu entsorgen. Dazu richtet die Landeshauptstadt Dresden über 100 Sammelplätze ein. An einigen Stan ... mehr
Heute, am 24. Januar 2012 wird im Ruderhaus Cotta, Hamburger Straße 74a das neue Saunagebäude errichtet, das im April 2011 durch einen Brand zerstört wurde. Bis zum Freitag, 27. Januar 2012 werden die Montagearbeiten dauern. Dann f ... mehr
Die AG 13. Februar lädt alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste der Stadt zu einer großen Kundgebung am Sonnabend, 18. Februar auf den Schlossplatz ein. Moderieren wird die Veranstaltung der Chefdramaturg des Staatsschauspie ... mehr
Am Mittwoch, 30. Januar, findet von 10 bis 17 Uhr die 1. Regionale Praktikums- und Lehrstellenbörse für die Ortsamtsbereiche Prohlis und Leuben statt. Veranstaltungsort ist die Turnhalle der 121. Mittelschule auf der Gamigstraße 28  ... mehr
Der Winterdienst ist heute Morgen stadtweit und mit voller Besetzung im Einsatz. Seit 4 Uhr ist er un-terwegs, um gegen Glätte zu streuen. Die 52 Arbeitskräfte und ihre 45 Fahrzeuge konzentrieren sich auf das zu betreuende Hauptstreckenne ... mehr
In der heutigen Bestattungskultur geht der Trend mehr und mehr zu kleinen, preisgünstigen und pflegeleichten Gräbern. Weil das nicht immer so war, bleibt mehr und mehr Friedhofsfläche ungenutzt. Europaweit steht man deshalb vor der H ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Sechs Jahre nach dem Elbe-Hochwasser 2013 kann der Stadtrat im Juni 2019 über die nächsten Vorbereitungsschritte für einen Gebietsschutz entlang der Leipziger Straße entscheide ... mehr
Der Stadtrat tagt am Donnerstag, 21. März 2019, 16 Uhr, im Neuen Rathaus, Plenarsaal, Rathausplatz 1.Tagesordnung in öffentlicher Sitzung: 1 Bericht des Oberbürgermeisters2 Ak ... mehr
Wenn die Dresdnerinnen und Dresdner derzeit in ihrer Stadt unterwegs sind, können ihnen Postkarten mit dem Slogan ?Ich bin Wahlhelfer! Und Du?? auffallen. Die Karten sind Teil  ... mehr
Die derzeit reduzierten Sprechzeiten der Fahrerlaubnisbehörde der Landeshauptstadt Dresden gelten weiterhin bis Juni 2019. Im Oktober 2018 wurden die Sprechzeiten vorerst für s ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige