NEWSTICKER

Von der Meinungsfreiheit zur Grenzüberschreitung

Diskussionsforum ?Streitbar!? geht in die zweite Runde

Die Diskussionsreihe ?Streitbar!? geht in die nächste Runde. Das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 und die Städtischen Bibliotheken Dresden laden am Montag, 17. September, 19.30 Uhr, zur Veranstaltung ?Streitbar! ? Von der Meinungsfreiheit zur Grenzüberschreitung? in den Kulturpalast Dresden, Schloßstraße 2, ein. Die Veranstaltung findet im Konzertsaal des Kulturpalastes statt. Kostenfreie Eintrittskarten (maximal zwei pro Person) sind am Ticketschalter der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast Dresden, Schloßstraße 2, erhältlich. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit diskutieren der Schriftsteller Marcel Beyer, der Theologe Frank Richter und der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Andreas Berger, Leiter Kultur MDR-Sachsen, übernimmt die Moderation.

Grenzenlos und bedingungslos?
Der technologische Fortschritt verändert nicht nur die Form unserer tagtäglichen Kommunikation, sondern auch unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Digital vernetzt kommunizieren wir permanent und überall. Diese digitale Interaktion bietet indes nicht nur grenzenlose Möglichkeiten. Sie zeigt sich immer häufiger schrankenlos, vielfach entmenschlicht, auch im Hinblick auf die aktuellen Ereignisse in Chemnitz. Wo beginnt und wo endet Meinungsfreiheit? Muss man allen zuhören und mit allen reden? ?Mit der Veranstaltungsreihe ,Streitbar!? möchte das Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025 eine kontroverse Diskussion anregen. Sie soll Raum geben, um gemeinsam mit der Öffentlichkeit die Basis für eine neue Kultur des Miteinanders auszuhandeln. Dieses Ziel verfolgt die Bewerbung Dresdens zur Kulturhauptstadt Europas 2025?, erläutert Stephan Hoffmann, Leiter Kulturhauptstadtbüro Dresden 2025.

Live-Übertragung der Debatte
Erst im März dieses Jahres trafen die Schriftsteller Uwe Tellkamp und Durs Grünbein aufeinander und erzeugten mit ihrer Diskussion, die live übertragen wurde, eine bundesweite Debatte. Auch die Diskussion am 17. September wird über einen Livestream online übertragen. Die Veranstaltungsräume sind rollstuhlgerecht und die Veranstaltung selbst wird in Gebärdensprache gedolmetscht.

geschrieben am: 10.09.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Wirtshaus Lindenschänke kocht köstliche Knödel aus Brezen statt aus Semmeln Das gibt es in Sachsen sonst nirgendwo: Das Wirtshaus Lindenschänke serviert den Gästen ab jetzt „Brezenknödel auf Waldpilzragout&ldquo ... mehr
Erneuerung der öffentlichen Beleuchtung im StadtzentrumDas Straßen- und Tiefbauamt ersetzt ab Montag, 14. März, auf der Kreuzstraße, der Weißen Gasse und der Ringstraße vor dem Gewandhaushotel die öffentliche  ... mehr
Rock am Ring und Rock im Park darf sich auf eine Überraschung gefasst machen! Für Pete Doherty, der eine sechsmonatige Gefängnisstrafe begehen muss, werden nun K.I.Z., auch bekannt als „Künstler in Zwangsjacken“ oder & ... mehr
Die Verwaltung des Eigenbetriebes Sportstätten- und Bäderbetrieb, Freiberger Straße 31, schließt wegen Betriebsruhe zwischen Weihnachten und Neujahr, 27. bis 30. Dezember. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen ab 2. Janu ... mehr
Aktuelle Informationen zur SituationFür die Elbe gilt weiter Alarmstufe 3. Das Terrassenufer bleibt gesperrt. Die mobilen Hochwasserschutzanlagen an der Brühlschen Gasse und der Münzgasse sind eingebaut. Die Pieschener Allee wird vor ... mehr
Verkehrsminister Sven Morlok hat heute einen Fördermittelbescheid über rund 2,3 Millionen Euro an Helma Orosz, Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden übergeben. ... mehr
Am Mittwoch, 9. Oktober, ertönen in Dresden um 15 Uhr für 12 Sekunden die Sirenen zum Probe-alarm. Die Stadt testet ihre Anlagen, damit das Warnsystem für die Bevölkerung im Ernstfall ein-wandfrei funktioniert. Viermal im Jahr,  ... mehr
?Verbinde die Zeiten ? das Herz schlägt?, so lautet der Titel der Lesung mit Elke Erb am Mittwoch, 3. September, 18 Uhr, im Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1. Anlässlich der aktuellen Ausstellung ?KunstBuch ? BuchKunst? ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden und der Freistaat Sachsen sind seit Jahrhunderten weltoffen. Die Erfolgsgeschichte des Kultur- und Wirtschaftslandes Sachsen ist nur möglich geworden, weil die Menschen von hier gemeinsam mit Menschen aus allen Tei ... mehr
Unter dem Titel „Die Rolle Sachsens bei der Entwicklung der modernen Schulbaukultur ab 1900“ findet ab Freitag, 24. April, bis einschließlich Freitag, 8. Mai, eine Ausstellung im Lichthof des Dresdner Rathauses, Dr.-K&a ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Am Mittwoch, 14. November, wird um 19.30 Uhr der Film ?Guardians of the Earth? (Österreich/Deutschland, 2017, Filip Antoni Malinowski) im Programmkino Ost, Schandauer Straße 73 ... mehr
Am Freitag, 16. November 2018, 17 Uhr lädt der Landesfrauenrat Sachsen e. V. in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Alexandra-Kath ... mehr
Nächste Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters findet am 17. November 2018 statt Am Sonnabend, 17. November 2018, besteht wieder die Gelegenheit, mit Oberbürgermeister Dirk ... mehr
Ja sagten die Dresdner in der Bürgerumfrage zum Klimawandel Mit einer repräsentativen Umfrage im Sommer 2017 haben die Fachleute im Dresdner Umweltamt ermittelt, wie es den Bü ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige