NEWSTICKER

Neubau der 76. Grundschule erhält Zertifikat für "Nachhaltiges Bauen"

Am Montag, 10. September übergibt Bernd Landgraf, Leiter des Steinbeis-Transfer-Institut, Bau- und Immobilienwirtschaft Dresden, das erste Zertifikat für "Nachhaltiges Bauen" für ein Schulbauprojekt an Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann. Der Neubau für die 76. Grundschule in Briesnitz wird als erstes Schulbauprojekt deutschlandweit mit dem silbernen Gütesiegel nach dem Bewertungssystem "Nachhaltiges Bauen" (BNB) ausgezeichnet. Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses sind die Ökobilanz, Ökonomische Qualitäten (Lebenszykluskosten u. Drittverwendungsmöglichkeit), Soziokulturelle und funktionale Qualitäten, Technische Qualitäten sowie Prozessqualitäten mittels 45 Hauptkriterien mit über 200 Teilkriterien untersucht und bewertet worden.

?Der Begriff Nachhaltiges Bauen soll die Ziele wirtschaftlich, umweltfreundlich, technisch angemessen, nutzeroptimiert und zeitlich effizient zu bauen, vereinen. Diesen Anspruch möchten wir als Landeshauptstadt Dresden bei unseren Bauprojekten erfüllen. Dementsprechend freuen wir uns sehr, dass wir mit der Zertifizierung der 76. Grundschule zeigen können, dass unsere Neubauten die hohen Anforderungen des nachhaltigen Bauens erfüllen?, erklärt Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann.

Das Schulgebäude weist eine Reihe von Merkmalen für hochwertiges Bauen auf:
Hierzu zählen eine hochgedämmte Gebäudehülle sowie der Einsatz von innovativer Gebäudetechnik. Ein innovatives Beleuchtungssystem in allen Etagen trägt zur Senkung des Stromverbrauchs bei. Fenster mit hohen Schalldämmwerten und eine optimale Raumakustik sorgen für hohen Komfort im Schulgebäude. Für die Baumaßnahme sind schadstoffarme Baumaterialien verwendet worden. So entsteht eine hohe Innenraum-Luftqualität. Das zentrale Atrium bietet Schülerinnen und Schülern auch außerhalb der Klassenräume Platz für das Lernen in kleinen Gruppen, zum Spielen, für Theater- und Musikaufführungen sowie Schülerfeste oder Elternversammlungen. Die Offenheit beider Geschosse schafft eine angenehme Atmosphäre, die durch das hohe Tageslichtangebot noch verstärkt wird. Optimal auch der große Schulhof mit seinen unterschiedlichen Bepflanzungen, Oberflächen und Sitzgelegenheiten.

geschrieben am: 07.09.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der Verband lizenzierter Modellagenturen kritisiert die Vertragspolitik bei der ProSieben-Castingsendung «Germany-s Next Topmodel». Die Verträge mit den Kandidatinnen seien «das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind&raqu ... mehr
Aufgrund des Hochwassers haben die Veranstalter der Dresdner Filmnächte am Elbufer ihre Anlagen, darunter Leinwand und Bühne, abgebaut. Die geplanten Partys und Filme fielen vorerst aus, sollten aber voraussichtlich im September nachgeholt  ... mehr
Städtische Broschüre mit aktuellem KinderbetreuungsangebotEltern, die eine Tagesbetreuung für ihr Kind suchen, können sich ab nächster Woche mit dem aktuel-len Elternwegweiser orientieren. Die städtische Broschüre ... mehr
Seit heute, 18. Juli, bis voraussichtlich 30. September baut die Stadt am Bahnhof in der Ortschaft Langebrück im Dresdner Norden eine neue Park+Ride(P+R)-Anlage für 50 Autos und vier Motorräder. Eine Zähleinrichtung überwac ... mehr
VerkehrshinweiseDie Radeberger Straße ist zwischen Waldschlößchenstraße und Charlottenstraße Einbahnstraße und kann nur in Richtung Charlottenstraße befahren werden. Die stadteinwärtige Richtung wird &u ... mehr
Das Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, zeigt nur noch bis 2. März eine gemeinsame Ausstellung der Maler Iven Zwanzig und Martin Poenicke. Unter dem Titel ?Paluccas Tanz ? Dresdens Glanz? zeigt Iven Zwanzig eine Hommage an di ... mehr
Dresdner Betreuungsbehörde informiert InteressierteAm Dienstag, 22. Mai, 18.30 Uhr, lädt die Dresdner Betreuungsbehörde der Stadt zu einem Informationsabend zum Thema ?Vorsorgevollmacht und/oder Betreuungsverfügung? ein. Er fi ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden gibt regelmäßig aktualisierte Auflagen der Ortsamtsbroschüren heraus. Nun ist die neue Broschüre des Ortsamtes Loschwitz erschienen, zu dem die Stadtteile Loschwitz, Wachwitz, Niederpoyritz, Hosterw ... mehr
Vom 10. bis 29. September haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Sammlung abzugeben. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt. Bis zu zehn Kilogramm Schadstoffe können kos ... mehr
Spiel- und Mitmachausstellung ?Mensch-Ärgere-Dich-Nicht? lockt mit über 400 SpielenAm kommenden Montag, 1. Juli, eröffnet Sozialbürgermeister Martin Seidel die interaktive Spiel- und Mitmachausstellung ?Mensch-Ärgere-Dich-N ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Finanzbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Peter Lames, stellte am Montag, 24. September 2018, den Finanzzwischenbericht zum aktuellen Haushaltsvollzug 2018 vor. ... mehr
Wie wirken Lebensmittel auf die Zähne? Dieser Frage können Kinder der Strehlener Kita ?Abenteuerland", Heinz-Lohmar-Weg 2, am Dienstag, 25. September 2018 ? dem Tag der Zahnges ... mehr
Zwei Geschwindigkeitsmessanlagen auch ?Blitzer? genannt erhalten einen neuen Standort auf der Pillnitzer Landstraße, Höhe Preßgasse und auf der Pirnaer Straße im Ortsteil Eschd ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige