NEWSTICKER

Dresden im Fokus

Fotografische Baudokumentationen und Luftbildaufnahmen von Jörg Schöner

Das Stadtarchiv Dresden erhält den wertvollen Archivbestand, von Professor Jörg Schöner, der etwa 32 000 analoge und digitale Fotos der Jahre 1973 bis 2016 umfasst. Die Bilder dokumentieren öffentliche Bauvorhaben des Freistaats Sachsen und der Stadt Dresden sowie Industrie- und Werbefotografie aus den Jahren vor 1989. Der Bestand wird zeitnah vom Stadtarchiv erschlossen. Im September 2019 ist dort eine Ausstellung mit ausgewählten Werken geplant.

Schöner wurde am 6. August 1944 in Dresden geboren. Er absolvierte eine Fotografenausbildung und diplomierte extern 1983 mit einer Dokumentation der Altstadt von Görlitz an der HfGB Leipzig. Seit 1995 ist er Mitglied im Bund Freischaffender Fotodesigner und lehrte von 1996 bis 2013 am Lehrstuhl für Darstellungslehre der Technischen Universität Dresden Fotografie für Architekten. Aktuell arbeitet Jörg Schöner an der Herausgabe eines Bildbandes über seine Reisen durch Georgien und den Kaukasus. Ein Thema, das ihn seit fünfzig Jahren beschäftigt.

Jörg Schöner dokumentierte von 1992 bis 1995 den Wiederaufbau des Taschenbergpalais und von 1993 bis 2005 den Wiederaufbau der Frauenkirche. 1992 bis 1995 erfasste er einen Großteil der Liegenschaften des Freistaates. Im Rahmen der sächsischen Staatsbauvorhaben erstellte Professor Schöner baubegleitende Dokumentationen vom Sächsischen Landtag, von Hochschul- und Klinikbauten sowie dem Neubau und der Rekonstruktion aller sächsischen Ministerialgebäude. Zu seinem Portfolio gehören ebenfalls Fotos von den Sparkassengebäuden am Güntzplatz und Altmarkt, der Albertstadt mit der ehemaligen Heeresbäckerei, sowie von Kreuzkirche, Hofkirche und Synagoge. Zudem entwickelte Schöner ein digitales System zur Darstellung von Fassaden- und Gebäudeoberflächen in Originalgröße. Diese Methode unterstützt Restauratoren bei Arbeiten für Aufmaße und bildet die Grundlage der Zustandsdokumentation des rekonstruierten Historischen Grünen Gewölbes und dem Monitoring-Programm am Dresdner Zwinger. Die Dokumentation des Grünen Gewölbes war dekoratives Umfeld von Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in Shanghai, Doha und Seoul. Vervollständigt wird der Bestand durch sein Luftbildarchiv der Jahre 1992 bis 2011, welches besonders die Veränderungen der Dresdner Innenstadt dokumentiert. Eine Gegenüberstellung der Görlitzer Altstadt damals und 2014/15 ist Inhalt für die Ausstellung ?Görlitz-Auferstehung eines Denkmals?. Sie wurde bisher in Görlitz, Berlin, Wiesbaden, Dresden und Leipzig gezeigt.

geschrieben am: 07.09.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Stadt Chemnitz will trotz Kritik an ihren Sparplänen festhalten. «Die Landesregierung zwingt uns zu den Einsparungen», sagte die CDU-Stadtratsabgeordnete Margitta Hochmuth am Mittwoch in Chemnitz auf -Anfrage. Allerdings gebe es  ... mehr
Nach der Überflutung durch die Neiße ist am Montag in Görlitz die Trinkwasserversorgung wieder aufgenommen worden. Das Wasser sei aber noch getrübt und sollte vor Gebrauch abgekocht werden, sagte eine Stadtsprecherin. In Absprach ... mehr
Der Dresdner Mäzen George Gerard Arnhold ist tot. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag unter Berufung auf das New Yorker Büro seines Bruders Henry Arnhold in Dresden mitteilte, verstarb der Enkel des bekannten Dresdner Stifters Georg Arnho ... mehr
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
In der vergangenen Woche ist es auf der Alten Tharandter Straße zu kleinen Felsstürzen gekommen, die sich durch den Frost der letzten Woche aus der steilen Felswand gelöst hatten. Weitere vier Felsblöcke von bis zu 500 kg sind  ... mehr
Nachwuchsmusiker vom Balkan zu Studienaufenthalt in Dresden ... mehr
Veranstalter und Geschäftsführer der Dresdner First Class Concept GmbH, Mirco Meinel, hatte wieder mal das richtige Gespür für eine neue Veranstaltungsreihe. Das war 2009. Trotz starken Regens ließen sich aber auch damals sc ... mehr
Unter dem Motto "Stars von Morgen gesucht!" laden die Dresdner Eissportvereine am Sonntag, 8. Januar, von 9 bis 12 Uhr, drei- und vierjährige Kufenfans zu einem einmaligen, kostenfreien Schnuppertraining auf dem Eis in die En ... mehr
Die Jury des Nationalkomitees für die UN-Dekade ?Bildung für nachhaltige Entwicklung? hat die Landeshauptstadt Dresden als ?Stadt der Weltdekade? anerkannt. Ihre Begründung: ?Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwickl ... mehr
Am Donnerstag, 7. Februar, 19.30 Uhr (Beginn der öffentlichen Sitzung), tagt der Ortschaftsrat Mobschatz im Sitzungssaal des Dorfklubs Mobschatz, Am Tummelsgrund 7 b. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Bewerbungen für den DRESDEN EXCELLENCE AWARD 2018 bis 10. November möglich Der Wissenschaftspreis der Landeshauptstadt Dresden, der DRESDEN EXCELLENCE AWARD, geht in die zweit ... mehr
Ab Montag, 1. Oktober 2018, gelten neue Sprechzeiten in der Fahrerlaubnisbehörde der Stadt Dresden auf der Hauboldstraße 7. Die Behörde bleibt dann Donnerstagvormittag geschlos ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige