NEWSTICKER

Landeshauptstadt fördert Bau des Dynamo-Trainingszentrums mit vier Millionen Euro

Die Landeshauptstadt Dresden fördert das im Bau befindliche Trainingszentrum der SG Dynamo Dresden (SGD) im Sportpark Ostra mit vier Millionen Euro. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert überreichte den Fördermittelbescheid heute, Donnerstag, 9. August 2018, vor Ort offiziell an Gremienvertreter und Verantwortliche der Sportgemeinschaft.

?Ich freue mich sehr, heute den Fördermittelbescheid der Landeshauptstadt Dresden für das Trainingszentrum der SG Dynamo Dresden übergeben zu können?, erklärte Oberbürgermeister Dirk Hilbert. ?Das neue Trainingsgelände stärkt den Fußballstandort Dresden weiter und bietet dem Verein ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten. Junge Fußball-Talente, die im Sportpark Ostra bereits die Nachwuchs Akademie, das Internat, das Sportschulzentrum und zahlreiche weitere Sportanlagen nutzen, haben dann optimale Trainingsbedingungen. Damit wird es zukünftig sicher gelingen, dass möglichst viele eigene Nachwuchstalente in der Profi-Mannschaft spielen?, so Hilbert weiter.

Offizieller Baustart für das Trainingszentrum, zu dem ein Funktions- und ein Wirtschaftsgebäude sowie drei Großspielflächen, ein Kleinfeldplatz und weitere Trainingsanlagen gehören werden, war am Mittwoch, 4. Juli 2018. Planmäßig sollen die Profis der SGD sowie die Nachwuchsmannschaften der U19, U17 und U16 der SGD 2020 in das neue Trainingszentrum einziehen.

?Mit dem Beginn der Baumaßnahmen in den letzten Monaten wird mehr und mehr greifbar, was hier heranwächst. Dynamo ist in Dresden zuhause. Der Stolz auf unsere Stadt ist eine Emotion, die man bei unseren Fans mit Händen greifen kann. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Stadt Dresden uns bei diesem für den Verein so wichtigen Projekt zur Seite steht?, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge, der den Fördermittelbescheid gemeinsam mit Dynamo-Präsident Andreas Ritter, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der SGD Jens Heinig sowie Dynamos kaufmännischem Geschäftsführer Michael Born entgegennahm.

?Unser Ziel ist es, hier unter besten Bedingungen fleißig zu arbeiten, junge Talente aus der Region zu fördern und Fußball-Dresden viele erfolgreiche Momente zurückzugeben. Im Namen des gesamten Vereins möchte ich mich bei der Landeshauptstadt Dresden für die Förderung des neuen Trainingszentrums von Herzen bedanken. Ich bin überzeugt davon, dass hier im Sportpark Ostra Werte für unseren Verein und unsere Stadt entstehen?, erklärte Dynamos Präsident Andreas Ritter.

Die DGI Gesellschaft für Immobilienwirtschaft mbH Dresden setzt die Baumaßnahmen in Zusammenarbeit mit der STESAD GmbH um. Neben der Landeshauptstadt Dresden fördert der Freistaat Sachsen das Bauvorhaben mit mehr als zwei Millionen Euro. Insgesamt beträgt die Bausumme für das Trainingszentrum etwa 16 Millionen Euro.

geschrieben am: 09.08.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Mobile Bildungsberatung mit Erstem Bürgermeister Hilbert auf Dresdner Postplatz auf Tour geschicktVor einem Jahr wurden in Dresden die fünf Bildungshaltestellen der ?Dresdner Bildungsbahnen? eröffnet. Inzwischen haben sich dort &uum ... mehr
Dennoch wird am 6. August im Stauseebad Cossebaude gefeiertDer Leiter des Sportstätten- und Bäderbetriebs, Sven Mania, informierte heute, 4. August, über die Zwischenbilanz zur diesjährigen Bädersaison. Die für den Som ... mehr
Vom 24. August bis 4. September veranstaltet die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) der Landeshauptstadt Dresden zusammen mit dem Gesundheitsamt die Erlebnisausstellung ?GRENZen erLEBEN ? Depression und Psychose? im Theater Wechselbad, Mate ... mehr
Das Motto der diesjährigen SEMICON Messe ?Building on the Strength of Europe? in Dresden vom 9. bis 11. Oktober wurde wörtlich genommen: ? Ich begrüße es sehr, dass die europäische Zusammenarbeit noch stärker in den  ... mehr
Am Freitag, 8. März, 19.30 Uhr, beginnt die Ausstellung in der galerie drei, Prießnitzstraße 43, der Veranstaltungsreihe des Frauenstadtarchivs: ?Frauen sind?? !? Berufsbiografien von Frauen und Frauenwirken in Dresden in Vergange ... mehr
Einmal im Jahr treffen sich die Kameradinnen und Kameraden der Stadtteilfeuerwehren, der Berufsfeuerwehr und der Betriebsfeuerwehren, um Bilanz zu ziehen und ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr werden au& ... mehr
Insgesamt 27 Sportplätze der Landeshauptstadt Dresden waren vom Juni-Hochwasser im vergangenen Jahr betroffen. In diesen Tagen werden die letzten Arbeiten abgeschlossen, so dass die Sportlerinnen und Sportler wieder alle Plätze vollst&aum ... mehr
Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Dresden erhielt heute, 2. Juli 2014, Kenntnis davon, dass auf facebook für den 5. Juli 2014 ab 17 Uhr zu einer Nacktradeldemo aufgerufen wird. Diese soll im Alaunpark beginnen und auf der Prager Straß ... mehr
Im Auftrag des Straßen- und Tiefbauamtes wird auf der Straße Zum Dorfblick im Ortsteil Weißig zwischen Haus Nr. 8 und Am Hutberg die Fahrbahn instand gesetzt und asphaltiert. Die Arbeiten auf dem etwa 120 Meter langen Bauabschnitt ... mehr
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet am Donnerstag, 20. November 2014, 16 Uhr, im Kulturrathaus, Clara-Schumann-Saal, 1. Etage, Königstraße 15, statt.  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt. Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt.   ... mehr
Bis zum Jahresende 2018 kann der Fichteturm krankheitsbedingt nur noch an drei Sonntagen öffnen: 28. Oktober, 25. November und 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Im Janua ... mehr
In allen Dresdner Stadtbezirken und Ortschaften entstehen derzeit neue Wohnungen. Baulücken werden nach und nach geschlossen, um dem Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gerecht zu w ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige