NEWSTICKER

Projekt zur Sommerhitze: Nächste Befragung am 26. und 27. Juli

Wie wohnt es sich bei heißen Außentemperaturen in Gorbitz? Wo halten sich die Bewohnerinnen und Bewohner an Hitzetagen besonders gern oder ungern auf? Wie lässt sich die Lebensqualität verbessern? Die anhaltenden sommerlichen Temperaturen in der Landeshauptstadt Dresden nutzt das Umweltamt, um am Donnerstag, 26. Juli 2018, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr die Dresdnerinnen und Dresdner im Rahmen des Projektes ?HeatResilientCity? (Hitzeangepasste Stadt) zu befragen. Auf der Höhenpromenade an der Straßenbahnhaltestelle Merianplatz können die Gorbitzerinnen und Gorbitzer erzählen, wie es sich in ihrem Quartier während der Sommermonate lebt. Auch ihre Verbesserungswünsche sind gefragt. Am Freitag, 27. Juli, findet von 10 bis 17 Uhr eine weitere Befragung auf dem Wochenmarkt am Sachsen-Forum am Merianplatz statt.

Ziel von ?HeatResilientCity? ist es, herauszufinden, wie Wohnquartiere in Großstädten gestaltet werden müssen, damit das Leben dort auch bei sommerlichen Höchsttemperaturen angenehm bleibt. Ein Beispielquartier ist der Dresdner Stadtteil Gorbitz. Seit Mai dieses Jahres misst das Projektteam dort in und an Gebäuden sowie auf unterschiedlich gestalteten Freiflächen kontinuierlich Lufttemperatur und -feuchte. Insgesamt fünf Befragungen sollen Aufschluss darüber geben, wie die Bewohner die Hitze wahrnehmen. Zwei Befragungen folgen noch.

Hinter HeatResilentCity stehen Dresdner und Erfurter Forschungseinrichtungen, eine Wohnungsgenossenschaft sowie die beiden Landeshauptstädte. Das Projekt ist auf zwei Jahre angelegt, neben den Befragungen planen die Beteiligten eine Reihe von Informations- und Diskussionsveranstaltungen rund um das Thema Sommerhitze.

geschrieben am: 24.07.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat am Freitag den Regierungsentwurf zum Doppelhaushalt 2011/2012 an den Landtag in übergeben. Damit können nun die parlamentarischen Beratungen über den finanziellen Rahmen des Freistaate ... mehr
„Ven“-Küchenchef Jonny Müller brilliert mit neuer Karte Der Küchenchef des sich im Dresdner Vier-Sterne-Superior-Hotel INNSIDE befindenden Restaurants „Ven“, Jonny Müller, trumpft ab sofort m ... mehr
Am 24. Mai 2012, 18 Uhr, wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Stadtarchiv Dresden ?Vom Dreieck zur Karte. 150 Jahre Gradmessung in Sachsen? ein Film zur Kartographiegeschichte gezeigt.  ... mehr
Am Montag, 24. März beginnen Tiefbauarbeiten an den Kanalleitungen im Innenhof des Ortsamtes Plauen, Nöthnitzer Straße 2.  ... mehr
Ab dem 10. Juni bis voraussichtlich Mitte Dezember 2014 wird in Dresden-Weißig die Kreisstraße An der Prießnitzaue zwischen Haus Nr. 19 und Stadtgrenze einschließlich Neubau der Brücke und Neutrassierung grundhaft ausge ... mehr
Ab Montag, 8. September, beginnt am Fuße der Waldschlößchenbrücke auf der Altstädter Seite der Bau von neuen Parkplätzen. Die zu bebauende Fläche, die während der Bauzeit für die Baustelleneinrichtung  ... mehr
Die Webseite www.dresden.de/asyl wurde seit ihrer Freischaltung am 24. November bisher rund 13 700mal aufgerufen. Das ist unter der Rubrik ? Leben, Arbeiten, Wohnen? eine der meist aufgerufenen Seiten derzeit. Nur Datenbanken wie Parkplatzsuche un ... mehr
Die Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Infektionen des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Dresden bietet in Schulen Präventionsveranstaltungen über Sexualität und Gesundheit fü ... mehr
Das Aktionsbündnis „Dresden hilft“ der Landeshauptstadt Dresden und der Hilfsorganisation arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ruft dringend zu Spenden für die vom Erdbeben betrof ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt. Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt.   ... mehr
Bis zum Jahresende 2018 kann der Fichteturm krankheitsbedingt nur noch an drei Sonntagen öffnen: 28. Oktober, 25. November und 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Im Janua ... mehr
In allen Dresdner Stadtbezirken und Ortschaften entstehen derzeit neue Wohnungen. Baulücken werden nach und nach geschlossen, um dem Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gerecht zu w ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige