NEWSTICKER

Finale im Kleingarten-Wettbewerb 2018 am Tag des Gartens

Der Prohliser Kleingartenverein ?am Geberbach" e. V., Fritz-Meinhardt-Straße 11, lädt am Sonnabend, 16. Juni, von 10 bis 12 Uhr, zum Tag des Gartens ein. Der Verein ging 2017 als Sieger des Wettbewerbs ?Schönste Kleingartenanlage Dresdens" hervor und ist somit traditionell Gastgeber für das Finale des 2018er Jahrganges. Die Anlage feiert zugleich ihr vierzigjähriges Bestehen. Wettbewerbsteilnehmer, Kleingärtner anderer Vereine, Anwohner und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen.

Höhepunkt der Veranstaltung ist die Auszeichnung jener elf Kleingartenvereine, die sich für die Endrunde im Kleingarten-Wettbewerb 2018 qualifizieren konnten. Über deren Leistungsfähigkeit und Besonderheiten konnte sich die Jury während der Begehungen am 24. und 25. Mai überzeugen. Nun wird Oberbürgermeister Dirk Hilbert den vorerst noch geheim gehaltenen Sieger mit 1 000 Euro und dem Wanderpokal ?Flora" beglückwünschen. Der Zweitplatzierte erhält 500 Euro und der Drittplatzierte 250 Euro. Außerdem werden vier Sonderpreise in Höhe von je 200 Euro vergeben. Eine Teilnahme-Prämie von je 100 Euro erhalten die übrigen Endrunden-Teilnehmer.

Bereits zum 14. Mal organisierte das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft gemeinsam mit dem Stadtverband ?Dresdner Gartenfreunde" e. V. den Wettbewerb um die ?Schönste Kleingartenanlage Dresdens?. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto: ?Kleingärtner auf dem Weg zur Kulturhauptstadt Europas ? zwischen Tradition und Moderne". Damit sollte die Aufmerksamkeit darauf gelegt werden, dass zum Kulturbegriff auch zählt, wie wir unser Zusammenleben gestalten und die Kleingartenkultur dazu Potenzial für die Zukunft entfaltet. Insgesamt 18 Vereine haben sich 2018 am Wettbewerb beteiligt. Oberbürgermeister Dirk Hilbert resümiert vorab: ?Es hat sich wieder bestätigt, dass das Kleingartenwesen in Dresden zwar eine lange Tradition hat, jedoch durch zahlreiche Aktivitäten der Kleingärtner lebendig gehalten wird und das Stadtleben bereichert.?

geschrieben am: 12.06.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die geplante Reform der GEZ-Gebühr wird den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten laut dem FDP-Politiker Burkhardt Müller-Sönksen Mehreinnahmen im Milliardenhöhe bringen. In der «Bild»-Zeitung (Onlineausgabe) s ... mehr
Der Freistaat Sachsen ist Ende 2009 an 33 Unternehmen unmittelbar beteiligt gewesen. Das geht aus dem Beteiligungsbericht 2009 hervor, den Finanzminister Georg Unland (CDU) am Mittwoch in Dresden vorstellte. Zu den Unternehmen gehörten unter and ... mehr
Erstmals laden der neue Wirtschaftsservice der Landeshauptstadt Dresden und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden sowie die Handwerkskammer (HWK) Dresden zu einem gemeinsamen Beratungstag ein. Der ?Kammertag? findet am Dienstag, 17. Mai, i ... mehr
Zum diesjährigen Dresdner Stadtfest lässt Intel Fassaden tanzen: Unter dem Titel „Intel Visibly Smart Experience“ erlebt das Georgentor am 19. und 20. August 2011 eine Verwandlung, die nicht nur Technikfans begeistern wird. Ab 2 ... mehr
Eine Woche lang ein großes Fest – „Piano-Piano“ – ACT-Jubiläum ab Montag in der Tonne Der Jazzclub Tonne ist vom 6. bis 11. Februar eine von fünf Locations in Deutschland, in denen das Jazz-Label ACT seinen  ... mehr
Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau wird in seiner Sitzung am 9. Mai über die Vergabe von zusätzlichem Geld für Straßenunterhaltung, Radverkehrsanlagen und Gehwege entscheiden. Drei Millionen Euro sollen für  ... mehr
Bürgermeister Jerzy Kulak aus Gostyn besucht am 26. und 27. Oktober 2012 Dresden. Gleich nach seiner Anreise trifft das Stadtoberhaupt der befreundeten polnischen Stadt mit Oberbürgermeisterin Helma Orosz zu einem Gespräch zusammen.  ... mehr
BrückenbauwerkSeit Juni 2012 ist die Fahrbahnplatte der Waldschlößchenbrücke komplett hergestellt. Seit dem konzentrierten sich die Arbeiten im Wesentlichen auf die Herstellung der Kappen. Diese Bauelemente bestehen aus Beton ... mehr
Der Kultur- und Sportkalender der Euroregion Elbe/Labe für das 1. Quartal 2013 ist erschienen. Die zweisprachige Broschüre gibt einen Überblick über die kulturellen und sportlichen Veranstaltungen in der Euroregion Elbe/Labe von ... mehr
Die Dresdner Künstlerin Anke Binnewerg legt mit ihrem Projekt ?Neumarktfenster? den Blick auf die Entstehungszeiten von zehn Gebäuden auf dem Neumarkt frei. Dafür öffnet sie Gebäudefassaden nach dem Prinzip archäologis ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt. Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt.   ... mehr
Bis zum Jahresende 2018 kann der Fichteturm krankheitsbedingt nur noch an drei Sonntagen öffnen: 28. Oktober, 25. November und 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Im Janua ... mehr
In allen Dresdner Stadtbezirken und Ortschaften entstehen derzeit neue Wohnungen. Baulücken werden nach und nach geschlossen, um dem Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gerecht zu w ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige