NEWSTICKER

Ostrale in Dresden oder Chemnitz?

Überrascht nimmt die Dresdner Kulturverwaltung die aktuelle Medienberichterstattung zur Kenntnis, wonach die Ostrale zukünftig in Chemnitz aktiv werden möchte. ?Sollte sich die Zeitungsmeldung bewahrheiten, bedauere ich die Entscheidung der Ostrale-Leitung sehr. Ungeachtet dessen wird die Kulturverwaltung die Nutzbarmachung der Futterställe für die Bildende Kunst vorantreiben und das Gelände sowohl für Atelierräume als auch für Ausstellungsflächen weiterentwickeln?, so die Beigeordnete für Kultur und Tourismus Annekatrin Klepsch.

Sowohl Verwaltung als auch Stadtrat haben sich in den vergangenen Jahren intensiv mit der Zukunft der Ostrale befasst, zuletzt in einer Sondersitzung am 16. April 2018. Die Landeshauptstadt Dresden fördert die Ostrale im Jahr 2018 mit 82 000 Euro aus der kommunalen Kulturförderung. Es handelt sich damit um die höchste Fördersumme im Fachbereich Bildende Kunst für einen einzelnen Träger. Seit 2012 ist der Förderbetrag verdoppelt worden. Damit zeigt die Landeshauptstadt Dresden, dass sie die fachliche Arbeit des Vereins wertschätzt und unterstreicht deren hohen kulturpolitischen Stellenwert.

Die kommunale Stadtentwicklungsgesellschaft Stesad hat ein Gutachten erstellen lassen um zu ermitteln, wie hoch der Investitionsbedarf für die Sanierung des derzeitigen Standortes in den ehemaligen Futterställen im Ostra-Gelände ist. Das Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass dafür rund elf Millionen Euro in den städtischen Haushalt eingestellt werden müssten. Das Konzept wurde im Ausschuss für Kultur und Tourismus vorgestellt. Über die Umsetzung bzw. Finanzierung werden Stadtverwaltung und Stadtrat im Zuge der anstehenden Haushaltsaufstellung befinden. Ein detailliertes und schlüssiges Konzept der Ostrale für den ganzjährigen Betrieb des sanierten Gebäudes, insbesondere in wirtschaftlicher Hinsicht, wurde bislang nicht vorgelegt. Damit die Ostrale-Ausstellung auch 2019 stattfinden kann, wurden seitens der Landeshauptstadt mehrere unterschiedliche Standorte gemeinsam mit der Ausstellungsleitung grundsätzlich betrachtet. Die Messe Dresden hat der Ostrale angeboten, die Ausstellung 2019 mit einer verkürzten Laufzeit in ihren Räumlichkeiten durchzuführen. Das Angebot nahm die Ostrale bisher nicht an.

geschrieben am: 17.05.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die neue ATB Single "Could You Belive" steigt auf Platz 8 der deutschen Dance Charts ein! Am 30.07.2010 kommt der Star-DJ in die Lausitz zum DNA-discozirkus auf den Flugplatz Bautzen! Weitere Informationen und Tickets zum Mega-Event  ... mehr
Chris Wolstenholme (31), Bassist, schämt sich für den «Twilight»-Deal seiner Rockgruppe Muse. Die britische Band ist auf allen drei bisherigen Soundtracks der «Twilight»-Filme zu hören. «Ich bin nicht sich ... mehr
Karl Moik (72), ehemaliger «Musikantenstadl»-Moderator, kommt auch sehr gut ohne die Sendung zurecht. «Ich führe ein friedliches Leben, spiele mit meinen Enkelkindern oder fummel an meinen Antennen herum», den acht Satell ... mehr
Die Polizei in Freital hat einen mutmaßlichen Serienbrandstifter gefasst. Der 25 Jahre alte Mann hatte seit Anfang Juli Polizei und Feuerwehr auf Trab gehalten und für Unsicherheit bei den Anwohnern gesorgt. Wie die Polizei in Dresden am D ... mehr
Ab Sonnabend, 1. Oktober, kann der Verkehr auf der Pirnaer Landstraße zwischen Leubener Straße und Stephensonstraße wieder frei rollen. Die Umleitung über die Zamenhofstraße, Hertzstraße und Stephensonstraße ... mehr
20 Jahre Städtepartnerschaft Dresden ? ColumbusElizabeth Gerdeman und Prof. Nicholas Hill aus der Partnerstadt Columbus/Ohio sind vom 6. bis 8. Januar 2012 auf der Künstlermesse Dresden mit einer Auswahl ihrer Arbeiten vertreten. Sie er ... mehr
Um frische Ideen und neue Formen der Zusammenarbeit von Sport und Jugendhilfe geht es bei dem vor drei Jahren durch die Sportjugend Dresden initiierten und durch das Jugendamt begleiteten Wettbewerb ?2move?. Jugendhilfe und Sport haben ein gemeinsa ... mehr
JUNGE GARDE DRESDEN 2012 Vom Provisorium zum professionellen Bühnenstandort! Aufgrund einer gewonnen Ausschreibung zur Betreibung der Freilichtbühne Junge Garde erhielt die Bernd Aust Kulturmanagement GmbH einen Mietvertrag ab dem Jah ... mehr
VerkehrshinweiseZurzeit gibt es keine Verkehrseinschränkungen, die im Zusammenhang mit dem Bau der Waldschlößchenbrücke stehen. ... mehr
In Sachsen hat die Auslieferung der Impfstoffe begonnen. In Deutschland wird es ausreichend Impfstoff geben. In der Regel werden die Kosten für die Impfung in Sachsen von den Krankenkassen übernommen. Wer sich beim Arzt nur impfen lä ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Informationsveranstaltungen für Universitätsschule und 148. Grundschule im August 2018 Zum Schuljahr 2019/20 bekommt Dresden zwei neue kommunale Schulen ? die 148. Grundschule ... mehr
Die Trockenheit der letzten Wochen geht auch an Dresdens Straßenbäumen nicht spurlos vorbei. Ihre Blätter verfärben sich und einige Bäume werfen bereits ihr Laub ab. Ab 17. Aug ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden verfügt als Waldbesitzerin nach der Inventur ihres Waldbestandes im letzten Jahr über 957,9 Hektar forstliche Betriebsfläche und einen Holzvorrat v ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige