NEWSTICKER

Hommage an drei herausragende Frauen: Käthe Kollwitz, Jenny und Eleanor Marx

Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, lädt am Donnerstag, 24. Mai 2018, zur ersten szenischen Lesung ?Käthe Kollwitz ? ?? ich will wirken in dieser Zeit?? und am Freitag, 25. Mai, zur zweiten szenischen Lesung ?Jenny und Eleanor Marx ? zwei Frauen im Schatten eines Genies? ins Literaturhaus Villa Augustin, Antonstraße 1 ein. Die Lesungen beginnen jeweils 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Das Berliner Kalliope-Team mit der Journalistin Gisela M. Gulu, der Schauspielerin Valeska Hegewald und der Gitarristin Petra Patzer zeichnet in mitreißenden szenischen Lesungen Porträts von Käthe Kollwitz, Jenny und Eleanor Marx, deren Wirken bis in die heutige Zeit reicht. Auf unterschiedliche Weise und mit ihren eigenen Mitteln haben sie ihr Leben dem Kampf um ein menschenwürdiges Dasein gewidmet: Käthe Kollwitz mit ihrer leidenschaftlichen Anteilnahme am Schicksal der Frauen und Mütter, der Armen und Entrechteten, mit ihrem Aufbegehren gegen den Krieg und seine Folgen. Das sind nicht nur die großen Themen ihrer Kunst, sie sind authentischer Ausdruck ihres ganzen Wesens. Und Jenny Marx und ihre jüngste Tochter Eleanor an der Seite von Karl Marx, dessen 200. Geburtstag in Monat Mai begangen wird ? sie hielten das Elend des Exils, Not und Mühsal aus, um mit Mann und Vater gemeinsam für das Glück der Menschen zu kämpfen.

Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Literaturhaus Villa Augustin ist eingeschränkt barrierefrei. Der Aufzug ist problemlos erreichbar. Es gibt jedoch kein Behinderten-WC.

geschrieben am: 17.05.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In der 3. Kalenderwoche gehen die Arbeiten wie folgt weiter:Planungsabschnitt 1 ? Brücke und linkselbische StraßenanschlüsseNachdem in der vergangenen Woche die beiden Hauptträger, die das Käthe-Kollwitz-Ufer überspan ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden bedauert den tragischen Tod der 11-jährigen Emma, die am Donnerstag, 10. Februar, auf dem Gelände des Sachsenbades in der Wurzener Straße verunglückt ist, zutiefst und spricht ihren Eltern und der  ... mehr
Seit vergangener Woche baut die Stadt am Bischofsplatz eine temporäre Fußgängerampel für mehr Sicherheit beim Überqueren des stark befahrenen Bischofswegs, auf dem der Verkehr auch durch die dort abgehenden Nebenstraß ... mehr
Die Ausstellung ?Der Mensch in seiner Welt? zeigt Bilder und Plastiken von Menschen mit Behinderung aus Altleuben 10. Die Ausstellung im Bürgersaal des Rathauses Leuben, Hertzstraße 23, 01257 Dresden ist montags bis donnerstags von 8 bi ... mehr
VerkehrshinweiseDie Radeberger Straße ist zwischen Waldschlößchenstraße und Charlottenstraße Einbahnstraße und kann nur in Richtung Charlottenstraße befahren werden. Die stadteinwärtige Richtung wird &u ... mehr
Am Sonnabend, 28. Juli lädt das Stauseebad Cossebaude ab 12 Uhr zum großen Sommer-Badfest ein. Vielfältige Spielmöglichkeiten, Wettbewerbe zu Wasser und zu Lande warten auf die großen und die kleinen Badbesucher. Auch das ... mehr
Derzeit zieht sich die Elbe nur zentimeterweise zurück. Aktuell zeigt der Pegel in Dresden seit meh-reren Stunden 4,24 Meter. Bis heute Morgen 2 Uhr stand das Wasser in Dresden bei 4,27 Meter, bis 5 Uhr bei 4,26 Meter und bis 9 Uhr bei 4,25 Me ... mehr
Noch intensivere Zusammenarbeit zwischen TU und StadtDie Technische Universität Dresden bestellt den Betriebsleiter des Eigenbetriebs IT- und Organisationsdienstleistungen, Dr. Michael Breidung, zum Honorarprofessor. Seit 2005 lehrt er an der  ... mehr
Tag des offenen Denkmals 2013Zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September 2013 öffnen in Dresden 45 Denkmale ihre Türen. Außerdem werden acht thematische Führungen angeboten. Eröffnet wird der De ... mehr
Im Rahmen der Aktion ?Plant-For-The-Planet? werden Schüler der 7. und 8. Klassen des Gymnasiums Bürgerwiese am Mittwoch, 2. Oktober etwa 150 Bergulmen auf der Drachenwiese an der Gottfried-Keller-Straße pflanzen. Die Stadt hat die ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Nachbarn können einander Unterstützung geben, Begleitung und Hilfe vermitteln, Trost spenden: beim ehrenamtlichen Lesetreff für Kinder oder beim gemeinschaftlichen Brotbacken,  ... mehr
Die zentrale Sammelstelle für Altpapier und Gelbe Tonne/Gelben Sack lag im Sperrgebiet in Löbtau und Friedrichstadt rund um den Fundort der Fliegerbombe. Sie arbeitet seit heut ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige