NEWSTICKER

Drei neue Selbsthilfegruppen gründen sich

Die städtische Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) informiert darüber, dass sich gerade drei neue Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase befinden. Wer sich für deren Themen und eine Teilnahme interessiert, kann sich gern bei KISS melden ? telefonisch unter 0351-2061985 oder per E-Mail an kiss@dresden.de.

Folgende Gruppen gründen sich:

Lösungsansätze gegen Bulimie

Eine an Bulimie erkrankte Frau möchte sich gern ? unabhängig von Alter und Geschlecht ? mit anderen Betroffenen über den Umgang mit dieser Krankheit austauschen. Ziel der neuen Selbsthilfegruppe ist es, sich gegenseitig Lösungsansätze im Umgang mit der Ess-Brech-Sucht aufzuzeigen. Denn gemeinsam lassen sich Krisen und Rückschläge deutlich einfacher überwinden. Wer an der Gründung und Teilnahme interessiert ist, kann Kontakt zu KISS aufnehmen oder sich direkt an die E-Mail-Adresse der zukünftigen Gruppe niemehrbulimie@web.de wenden.

Austausch über Skoliose

Eine an Skoliose erkrankte Frau wünscht sich im Rahmen der Selbsthilfe den Austausch mit ebenfalls betroffenen Menschen über 40 Jahren. Die Skoliose zählt zu den ältesten orthopädischen Leiden. Die Erkrankten müssen mit einer Verkrümmung der Wirbelsäule leben. In der Gruppe soll es vor allem um den Informationsabgleich zu bestehenden und neuen Behandlungsmethoden gehen. Die Kontaktaufnahme ist über KISS erbeten.

Umgang mit posttraumatischer Belastungsstörung

Eine neue Selbsthilfegruppe wird sich der posttraumatischen Belastungsstörung widmen. Typische Symptome sind das wiederholte Erleben eines Traumas (z. B. Flashbacks, Albträume) sowie die Vermeidung von Aktivitäten und Situationen, die daran erinnern könnten. Außerdem gehören zum Krankheitsbild Panikattacken, Schreckhaftigkeit und Schlafstörungen. Oft treten auch Ängste und Depressionen auf. Die regelmäßigen Gruppentreffen sollen dabei helfen, mit der Belastung besser im Alltag umzugehen und so eine höhere Lebensqualität zu erreichen. Interessierte können sich bei KISS melden oder direkt zur Gruppe über die E-Mail traumabewaeltigen@hotmail.com Kontakt aufnehmen.

geschrieben am: 14.05.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
In Bautzen wird zum Schuljahresbeginn die sanierte und erweiterte Gottlieb-Daimler-Mittelschule übergeben. Sachsens Kultusminister Roland Wöller (CDU) will die Einrichtung am Montag eröffnen. Das Land beteiligte sich an den Gesamtbauko ... mehr
Am 1. März startet der grundlegende Umbau der Pirnaer Landstraße zwischen der Leubener Straße und der Stephensonstraße. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November 2011. An der Umgestaltung beteiligen sich unter Le ... mehr
Gemeinsame Pressemitteilung von Stadtreinigung DresdenGmbH, City Management Dresden und der Landeshauptstadt Dresden - Amt für Stadtgrün und AbfallwirtschaftZur Aufwertung des städtischen Erscheinungsbildes ruft das City Management D ... mehr
Bis zum 31. März werden an den Fußgängertunneln Schlehenstraße und Forsythienstraße die Dachflächen repariert - sie werden mit einer neuen Folie abgedichtet.Die Baukosten betragen rund 55 000 Euro. ... mehr
Das Bürgerservicebüro im Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, Erdgeschoss, bleibt vom 18. Juli bis 31. August geschlossen. Ab 1. September ist diese Bürgerberatungsstelle in ihren neuen Räumen in der Kreuzstraße 6 zu finden.G ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden feiert vom 18. September bis zum 2. Oktober die 21. Interkulturellen Tage unter dem Motto ?Zusammenhalten - Zukunft gewinnen". Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin bieten 45 ausländisc ... mehr
Auch im Schuljahr 2011/2012 werden die Ganztagsangebote an Dresdner Grund- und Mittelschulen, Gymnasien und Förderschulen qualitativ weiter ausgebaut. Für 98 kommunale Schulen der Landeshauptstadt Dresden reichte die Sächsische Bildu ... mehr
Am Mittwoch, 8. Februar, öffnet das Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium, Hülßestraße 16, in der Zeit von 16 bis 19 Uhr für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern seine Türen.  ... mehr
?Unser Elbflorenz ? Dresdner Flussgeschichten? lautet der Titel des neuen Buches von Dietmar Sehn. Er stellt es in einer Lesung am Montag, 5. März, 18 Uhr, im Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, vor. Der Eintritt ist kostenfr ... mehr
Das Georg-Arnhold-Bad muss aufgrund einer technischen Störung an der Lüftungs- und Heizungsanlage ab morgen, Freitag, 29. März 2013, vorübergehend geschlossen werden.  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt. Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt.   ... mehr
Bis zum Jahresende 2018 kann der Fichteturm krankheitsbedingt nur noch an drei Sonntagen öffnen: 28. Oktober, 25. November und 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Im Janua ... mehr
In allen Dresdner Stadtbezirken und Ortschaften entstehen derzeit neue Wohnungen. Baulücken werden nach und nach geschlossen, um dem Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gerecht zu w ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige