NEWSTICKER

Stadt verbessert Wohnraumzuweisung für Geflüchtete

Das Übergangswohnheim an der Heidenauer Straße 49 wird ab sofort als Clearing-Einrichtung für Asylsuchende genutzt. Alleinstehende Männer, die die Landesdirektion Sachsen zur Unterbringung an die Landeshauptstadt Dresden zuweist, werden nun nicht mehr in einem Wohnheim oder einer Wohnung untergebracht, wo gerade Plätze frei sind, sondern grundsätzlich zuerst in diesem Wohnheim. Paare, Familien, Frauen und besonders schutzbedürftige Geflüchtete werden nach der Zuweisung weiterhin direkt in Gewährleistungswohnungen bzw. individuell passenden Übergangswohnheimen wohnen.

?Neben dem Deutschlernen stellt das Clearing für Asylsuchende einen ersten wichtigen Schritt ihrer Integration in Dresden dar?, sagt Sozialamtsleiterin Dr. Susanne Cordts. In dem Clearing-Wohnheim werden innerhalb einer individuellen Aufenthaltszeit von bis zu acht Wochen die Alltagskompetenz sowie die Kompetenz zur selbstständigen Lebensführung eingeschätzt. Anhand der Ergebnisse wird eine angemessene Unterkunft zur Verfügung gestellt. Nicht jeder Flüchtling kann selbstständig in Gewährleistungswohnungen leben. Das zeigen Erfahrungen von Flüchtlingssozialarbeitern. Im Rahmen des Clearing-Aufenthalts wird das Zusammenleben in Wohngemeinschaften erprobt. Das Clearing-Verfahren wird auch bei schon länger in Dresden lebenden Geflüchteten, etwa in sozial schwierigen Trennungssituationen, durchgeführt.

Das Wohnheim Heidenauer Straße bietet maximal 114 Plätze sowie zehn Notschlafplätze. Die Bewohner können sich selbst versorgen und kochen. Das ist für die eigenständige Lebensgestaltung sowie zur Vorbereitung auf die angestrebte eigenverantwortliche Lebensführung wichtig. Das Clearing und die soziale Betreuung in dieser Einrichtung, mit Gruppen- und Informationsangeboten, werden von der AWO Sachsen soziale Dienste gGmbH übernommen.

geschrieben am: 07.05.2018
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Das Papst-Porträt des Leipziger Künstlers Michael Triegel wird im November im Museum der bildenden Künste Leipzig erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Werk hat Triegel im Auftrag des Bistums Regensburg angefertigt, wie ein ... mehr
Neil Armstrong (80), Astronaut, hat sich von seiner Reise zum Mond kein Souvenir mitgebracht. «Ich habe nichts mitgenommen. Ehrenwort», sagte der einstige Kommandant der «Apollo 11» laut einem Bericht der «Salzburger Nac ... mehr
Ein mit mehr als 2000 lebenden Puten beladender Lkw hat in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 72 zwischen Zwickau und Reichenbach einen Teil seiner Ladung verloren. Mehrere Autofahrer konnten den auf der Autobahn herumlaufenden Tieren nicht me ... mehr
Bürgermeister Jörn Marx stellte heute in einer Pressekonferenz erste Ergebnisse der Verkehrsprognose 2025 für die Landeshauptstadt Dresden vor: Im Binnenverkehr Dresden wird folgende Entwicklungen prognostiziert: Die Gesamtzahl der W ... mehr
In der Woche vom 9. bis 13. Mai bleibt der Lesesaal des Stadtarchivs Dresden aus technischen Gründen geschlossen. Bei dringenden Anliegen ist das Stadtarchiv telefonisch unter(03 51) 4 88 15 15 zu erreichen. ... mehr
79.400 Zuschauer trotzten Wetter am Elbufer • 79.400 Besucher kamen zur ersten Hälfte der Filmnächte am Elbufer •? Zwei von drei ausverkauften Konzerte bei Unheilig (30.000 Besucher) •? 12.000 Fans trotzen bei den Beatsteaks ... mehr
Am Sonnabend, 6. August, beginnen im Auftrag der Stadt, der DREWAG und der Telekom die Bauarbeiten für einen neuen Gehweg und den Umbau des angrenzenden Fahrbahnstreifens in der Straße Altseidnitz in Dresden-Seidnitz. Die Straße zw ... mehr
Die Dresdner Fachschulen für Technik und Wirtschaft führen am 10. November, 10 bis 12 Uhr, im Beruflichen Schulzentrum für Elektrotechnik, Strehlener Platz 2, einen Tag der offenen Tür der Fachschulen durch. ... mehr
Heute, 5. September, startet der Livestream der Stadtratssitzung. Er ist ab Beginn der Sitzung unter www.dresden.de/stadtrat beziehungsweise direkt von der Homepage dresden. de erreichbar.  ... mehr
Die Fachschulen der Stadt Dresden führen am Sonnabend, 9. November, von 10 bis 12 Uhr, im Gebäude des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) für Elektrotechnik Dresden, Strehlener Platz 2, einen Tag der Dresdner Fachschulen durch. ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt. Der Verdacht auf eine Fliegerbombe im Ostragehege hat sich heute nicht bestätigt.   ... mehr
Bis zum Jahresende 2018 kann der Fichteturm krankheitsbedingt nur noch an drei Sonntagen öffnen: 28. Oktober, 25. November und 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Im Janua ... mehr
In allen Dresdner Stadtbezirken und Ortschaften entstehen derzeit neue Wohnungen. Baulücken werden nach und nach geschlossen, um dem Bedarf an bezahlbarem Wohnraum gerecht zu w ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige