NEWSTICKER

Landeshauptstadt verleiht Förderpreise für Dresdner Laienchöre

Die Landeshauptstadt Dresden hat 2017 erstmals den ?Förderpreis Dresdner Laienchöre? ausgelobt. Die Preisträgerchöre gestalten auf Einladung der Dresdner Philharmonie am Sonnabend, 16. Dezember 2017, ein gemeinsames Adventskonzert ?Dresdner Chortag? im Kulturpalast.

33 Chöre aus Dresden bewarben sich mit insgesamt 48 Einzelanträgen in den unterschiedlichen Kategorien des Preises. In diesen Laienchören singen 1.685 Menschen. 2017 absolvierten sie 372 Veranstaltungen. Aus den Bewerbern wählte eine Jury unter Vorsitz des Direktors der Philharmonischen Chöre Professor Gunter Berger 18 Preisträger aus. Sie erhalten jeweils Geldpreise zwischen 500 und 1 000 Euro und den Auftritt zum Dresdner Chortag. Alle übrigen Teilnehmer bekommen Notengutscheine als Anerkennung ihrer Bewerbung.

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch übergibt die Preise während des Konzertes. ?Ich freue mich sehr über die Resonanz, die der Förderpreis bereits im ersten Jahr gefunden hat. Die Vielfalt der Dresdner Laienchöre ist beeindruckend. Dresden verfügt über einen wahren Schatz, der Wertschätzung verdient. Ziel ist es mit den Preisgeldern die Arbeit der Chöre zu stärken. Ich danke der Jury für Ihre Arbeit und der Dresdner Philharmonie dafür, dass sie den Chören ein Konzert im Konzertsaal im Kulturpalast ermöglicht?, so Klepsch.

Chordirektor Gunter Berger: ?Es ist wirklich erstaunlich, wie viele Laienchöre es in Dresden gibt und es fasziniert, auf welch hohem Niveau viele Ensembles singen. Die Auswahl der Preisträger war vor diesem Hintergrund nicht einfach, aber für uns als Jury eine schöne und pnende Aufgabe, wirklich die Besten zu küren. Ich persönlich freue mich natürlich, dass das Konzert zur Preisverleihung auf Einladung der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast stattfinden kann und damit ein breites Dresdner Publikum einbezieht.?

geschrieben am: 07.12.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
...dann ist die 9. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften in DresdenAm Freitag, 1. Juli 2011 findet die 9. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften statt. In der Zeit von 18 bis 1 Uhr öffnen vier Dresdner Hochschulen sowie 32 außeruniv ... mehr
Auf der Fuß- und Radwegbehelfsbrücke neben der Albertbrücke werden am 6. und 7. Juni, jeweils von 20 bis 24 Uhr, die Zwischenräume des Holzbohlenbelages gereinigt. ... mehr
Aus 28 jeweils vier Tonnen schweren Einzelteilen werden ab morgen, 26. Juni, die Außenwände für das neue Funktionsgebäude im Freibad Cotta errichtet. Die Fertigteilwände sind etwa drei Meter hoch und sechs Meter lang. Sie ... mehr
Arabisch, Armenisch, Sorani, Serbokroatisch, Urdu oder indische Sprachen ? wer aus der Welt nach Dresden kommt, spricht nicht immer deutsch. Da ist es hilfreich, wenn Landsmänner und -frauen da sind und wichtige Gespräche bei Behörde ... mehr
Zum Abschluss der Ausstellung ?Dresden ? 10 Jahre nach der Flut?, in der ?Prager Spitze? , Prager Straße 2, sind alle Dresdnerinnen und Dresdner am 27. September, ab 19 Uhr zu einer Finissage eingeladen. ... mehr
Zum 8. SemperOpernball am Freitag, 1. Februar 2013, kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Folgende Straßen sind zwischen 17 und 23 Uhr gesperrt: ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden sucht für die Amtsperiode 2014 bis 2018 für die ehrenamtliche Tätigkeit noch dringend 250 Schöffinnen und Schöffen und 20 Jugendschöffinnen sowie 150 Jugendschöffen. ... mehr
Am Sonnabend, 20. April 2013, 10.30 Uhr, starten vom Elbufer, unterhalb des Bootshauses des Dresdner Rudervereins, Tolkewitzer Straße 45, mehr als zehn Boote mit etwa 50 Ruderinnen und Ruderern in Richtung Hamburg. Dresdens Oberbürgermei ... mehr
Kindertageseinrichtung Hügelland in Striesen lädt einDie Kindertageseinrichtung Hügelland auf der Augsburger Straße 29 lädt am Sonnabend, 20. April 2013 von 10 bis 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Besucher habe ... mehr
Fragen können schriftlich bis 6. Juni bei der Oberbürgermeisterin eingereicht werdenSie haben Fragen zur aktuellen Entwicklung in Dresden? Sie finden, dass manche Probleme dem Stadtrat überhaupt nicht oder nicht ausreichend bekannt s ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die Dresdner Versammlungsbehörde steht im Zusammenhang mit den PEGIDA-Versammlungen schon länger in der Kritik. Unter anderem wird ihr vorgeworfen, PEGIDA den ?roten Teppich au ... mehr
Oberbürgermeister Dirk Hilbert setzt am Montag, 18. Dezember, seine Tour durch die Ortsämter und Ortschaften fort und besucht dieses Mal Weixdorf. Um 16 Uhr besichtigt er die  ... mehr
Durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung im Dezember 2016 kann jetzt innerorts auch auf Hauptverkehrsstraßen an Kindergärten, Schulen oder Krankenhäusern, die Geschwindig ... mehr
Die großflächige Tuberkulose-Untersuchung an den beiden HOGA-Schulen in Dresden Leuben ist seit gestern Abend, 14. Dezember 2017, abgeschlossen. Damit haben etwa 900 Personen i ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige