NEWSTICKER

„Du hast die Wahl“ – die U18-Bundestagswahl in Dresden

Kinder und Jugendliche wählen den Bundestag schon am Freitag, 15. September. Neun Tage vor der regulären Bundestagswahl können bundesweit alle unter 18 Jahren ihre Stimme bei der U18-Wahl abgeben. Es ist das Finale einer Auseinandersetzung mit Politik, Parteiprogrammen und den Grundlagen der Demokratie ? und damit von vielfältigen Aktivitäten zur politischen Bildung.
In Dresden öffnen am 15. September mehr als 30 Wahllokale in Jugendclubs, Räumen von Jugendverbänden, Schulen, auf Straßen und Plätzen der Stadt. Wählen darf, wer sonst wegen seines Alters noch nicht darf. Die Nationalität spielt keine Rolle. ?Die Landeshauptstadt unterstützt die U18 Wahlen gern. Es ist unverzichtbar, das Verständnis für demokratische Prozesse frühzeitig zu wecken und für Wahlen zu werben. Ich hoffe, dass viele Kinder und Jugendliche, die jetzt bei U18 mitmachen, auch als Erwachsene wählen gehen!?, so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel.

?Es geht darum, junge Menschen für bereits bestehende Mitbestimmungsmöglichkeiten zu sensibilisieren und zu begeistern. Ein wesentliches demokratisches Element ist das der Wahl.?, sagt Anett Dahl, Geschäftsführerin des Stadtjugendring Dresden e. V.
Organisatoren, die sich aus mehreren Jugendverbänden und -vereinen zusammensetzen, planen die stadtweiten Aktionen rund um die U18-Wahl in Dresden. Wer die Augen offen hält, wird am 15. September die Kinderstraßenbahn mit Forderungen und Wünschen von jungen Dresdnerinnen und Dresdnern durch die Stadt fahren sehen. Diese Fahrt ermöglicht eine Kooperation mit dem Jugendamt. Vorausgegangen ist hier schon eine - durch Mitarbeitende der Vereine und Verbände begleitete - intensive Auseinandersetzung der jungen Menschen mit ihren eigenen Vorstellungen von einer kindgerechten Stadt.

?Außerdem ist es uns ein Anliegen, die Belange von Kindern und Jugendlichen sichtbar werden zu lassen und an die verantwortlichen Stellen zu kommunizieren.? so Anett Dahl. Deshalb wird es nach Ankunft der Sonderfahrt am Postplatz gegen 18 Uhr auch eine Übergabe der Forderungen an die politischen Verantwortungsträger geben. ?Wir erwarten neben dem Oberbürgermeister Dirk Hilbert fast alle Bundestagsspitzenkandidatinnen und -kandidaten der beiden Dresdner Wahlkreise. Wir sind froh, dass wir dann die gesammelten Forderungen direkt und persönlich in die verantwortlichen Hände geben können.? führt sie weiter aus. Die Veranstaltung ist neben den jungen Menschen offen für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Es wird in dem einen oder anderen persönlichen Gespräch sicher die Gelegenheit geben, weitere Fragen und Wünsche nach Berlin mitzugeben.

Abgerundet wird die Umsetzung des U18-Projektes in Dresden durch eine Bildungsfahrt für Schülerinnen und Schüler. Diese wird am 24. November stattfinden, Ziel ist ?Politik zum Anfassen? im Bundestag in der Hauptstadt zu erleben.

Damit das bundesweite Projekt umsetzbar ist, sorgen in allen Bundesländern Koordinatoren auf Landes- und kommunaler Ebene dafür, dass die Informationen in alle Richtungen fließen. ?U18 macht Spaß, es geht hierbei nicht nur um das reine Wählen sondern um die Vermittlung von Werten und die aktive Auseinandersetzung mit Politik und Engagement?, sagt Heiner Schröder von der Geschäftsstelle der Sächsischen Landjugend e.V. und U18 ? Landeskoordination in Sachsen.

Bei der Bundestagswahl 2013 öffneten bundesweit rund 1 500 Wahllokale, insgesamt kamen rund 200 000 Kinder und Jugendliche an die Urnen. In Sachsen waren es rund 150 und in diesem Jahr sollen es 200 werden. Gut einen Monat vor der Wahl sind bundesweit bereits mehr als 1 000 Wahllokale registriert und freigeschaltet, täglich wächst die Zahl. Im Grunde können alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit mitmachen, wenn die Kinder und Jugendlichen Lust auf U18 haben. Auch Schulen begeistern sich für U18. Ergebnisse, Analysen und Berichte aus den Wahllokalen werden am U18-Wahlabend live im Netz gesendet, das endgültige Wahlergebnis wird am darauffolgenden Montag veröffentlicht. Es hat keinen Einfluss auf das Wahlergebnis der Bundestagswahl am 24. September.

geschrieben am: 04.09.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Der deutsch-französische Kultursender Arte zeigt am 28. August zwei Filmklassiker in 3D. Alfred Hitchcocks «Bei Anruf Mord» aus dem Jahr 1954 mit Grace Kelly, der in 3D gedreht worden war, ist nach Senderangaben um 20.15 Uhr zu sehen ... mehr
Ein zehn Jahre alter Fahrradfahrer ist am Dienstag in Werdau (Landkreis Zwickau) bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Junge sei auf einer Kreuzung mit einem Pkw zusammengestoßen, teilte die Polizei am Mittwoch in Zwickau mit. Werdau . Ein z ... mehr
UNHEILIG  & Special Guest "HEIMREISE" Die Open-Air Freitag 08.07.2011 – Filmnächte Am Elbufer, Dresden wegen der riesengroßen Nachfrage, geben Unheilig im Sommer 2011 noch ein zweites Konzert am Elbufer. ... mehr
Tag, Zeit, Ort und Tagesordnung der Sitzungen finden Sie unter unten stehendem Link: ... mehr
Rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien haben in vielen europäischen Ländern Erfolg bei Wahlen, finden Unterstützung in der Bevölkerung und bisweilen auch durch militante Gruppierungen. Wie ist die Situation in einzelnen  ... mehr
In der Dresdner Heide und deren Umfeld ist der Eichenprozessionsspinner aufgetreten. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass der Kontakt mit den Raupen allergische Reaktionen der Haut oder Schleimhautreizung hervorrufen kann. Die feinen Brennhaar ... mehr
Nachdem der Dresdner Winterdienst gestern seine Arbeitszeit um eine Stunde bis 22 Uhr verlänger-te, rückte die nächste Besatzung heute ebenfalls eine Stunde eher, also bereits 3 Uhr aus. Bei leich-tem Schneefall ging es auf die Strec ... mehr
Wegen Niederschlägen und Tauwetter im Elbeeinzugsgebiet steigt die Wasserführung der Elbe seit gestern deutlich an. Das Erreichen des Richtwertes der Alarmstufe 1 ist aus heutiger Sicht morgen früh zu erwarten. Am Wochenende kann der ... mehr
Am Montag, 26. August, beginnt das neue Schuljahr im Freistaat Sachsen. Nach der sechswöchigen Ferienzeit kehren die Schülerinnen und Schüler in den geregelten Schulalltag zurück. Viele Baumaßnahmen wurden in den Ferien er ... mehr
Das Umbauvorhaben der ehemaligen Außenstelle des Gymnasiums Dresden-Klotzsche zu einem Wohnheim für Asylbewerber wird auf unbestimmte Zeit zurückgestellt?, so der Bürgermeister für Soziales Martin Seidel in der heutigen Si ... mehr
ANZEIGE
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige