NEWSTICKER

Den Dresden-Pass gibt es zukünftig über die Zentrale Junghansstraße

Das Sozialamt richtet in Kürze an seinem Amtssitz Junghansstraße 2 eine Zentrale Servicestelle zum Dresden-Pass ein. Die Umstellung beginnt am 7. September und endet am 5. Oktober. Danach werden alle Dresden-Pässe zentral in der neuen Servicestelle im Sozialamt bearbeitet, ausgegeben und verlängert. Dies schließt die Bearbeitung der Abo-Anträge für das Sozialticket und den Mobilitätszuschuss ein. Die drei bestehenden, dezentralen Sachgebiete Sozialleistungen in Pieschen, Cotta und Leuben werden sich zukünftig auf die sonstigen Sozialhilfebelange der Bürgerinnen und Bürger konzentrieren. Ab Donnerstag, dem 7. September ist die neue Zentrale Servicestelle zum Dresden-Pass, Junghansstraße 2, geöffnet ? immer dienstags und donnerstags von
8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr. Sie ist ab diesem Tag wie folgt erreichbar: Telefon 0351-4884848, Telefax 0351-4884834 und E-Mail dresden-pass@dresden.de. Die stadtweite Arbeitsfähigkeit wird bis zum 5. Oktober schrittweise hergestellt.  

Was bedeutet dies in der Umstellungsphase?  
In einem ersten Schritt gibt es Veränderungen für das Sachgebiet Sozialleistungen in Leuben. Die sogenannte Außenstelle Ost, Hertzstraße 23, ist für die Bewohner von Loschwitz, Blasewitz, Leuben, Prohlis, Schönfeld-Weißig und Kauscha zuständig. Sie wird bereits am Mittwoch, dem 30. August, geschlossen ? bis zum Dienstag, dem 5. September. Sie öffnet wieder am Mittwoch, dem 6. September. Einen Dresden-Pass bekommen Personen dieses Einzugsgebietes ab Donnerstag, dem 7. September, in der neuen Zentrale Junghansstraße 2.
In einem zweiten Schritt sind dann die übrigen Sachgebiete Sozialleistungen in Pieschen und Cotta betroffen. Die Außenstellen Nord, Bürgerstraße 63, und West/Mitte/Süd, Lübecker Straße 121, werden vom Mittwoch, dem 27. September, bis zum Mittwoch, dem 4. Oktober, geschlossen. Ab Donnerstag, dem 5. Oktober, öffnen sie wieder. Die Dresden-Pässe werden ab diesem Tag stadtweit ausschließlich in der Zentrale Junghansstraße 2 bearbeitet.

Kann man den Dresden-Pass weiter dezentral beantragen?
Es ist weiter möglich, Anträge zum Dresden-Pass in den Dresdner Bürgerbüros und den dezentralen Sachgebieten des Sozialamtes zu erhalten und dort abzugeben. Diese werden zur Zentrale weitergeleitet und dort bearbeitet. Die Ausgabe der Dresden-Pässe erfolgt ab 5. Oktober für das gesamte Stadtgebiet zentral in der Junghansstraße 2 und kann auf Wunsch auch weiterhin im zuständigen Bürgerbüro oder einer Verwaltungsstelle in Empfang genommen werden.  

Welche Vorteile bietet der Dresden-Pass?   
Der Dresden-Pass ist ein soziales Angebot der Landeshauptstadt Dresden für Einwohner mit geringem Einkommen. Voraussetzung ist, dass sie ihren Hauptwohnsitz in Dresden haben. Mit dem Dresden-Pass erhalten sie zum Beispiel kostengünstigen Eintritt in Museen, Theater und Bäder und sind bis zu 50 Prozent günstiger mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Stadtgebiet unterwegs. Schwerbehinderte Menschen und Senioren über 65 Jahre können mit dem Dresden-Pass den kostenlosen Begleitservice der Dresdner Verkehrsbetriebe nutzen. Außerdem können kostenfrei die Städtischen Bibliotheken genutzt werden. Der Dresden-Pass ist in der Regel zwölf Monate gültig. Derzeit besitzen rund 26 800 Menschen einen Dresden-Pass, darunter etwa 7 100 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

geschrieben am: 29.08.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Susan Boyle (58), Sängerin, ist nun zweifache Hausbesitzerin. Die durch die Castingshow «Britain-s Got Talent» berühmt gewordene Schottin habe die Sozialwohnung ihrer Familie in der Kleinstadt Blackburn bei Edinburgh gekauft, be ... mehr
Regisseur Werner Herzog pflegt eine intensive Abneigung gegen Hühner. Die Vögel sähen ausgenommen dumm aus, sagte der Oscar-nominierte Filmemacher («Aguirre, der Zorn Gottes», «Bad Lieutenant») in einem auf der  ... mehr
Am Donnerstag, 10. Februar, 19 Uhr, findet das zweite Forum im Rahmen des Beteiligungsprozesses zum Hochwasserschutz für Laubegast in der Turnhalle der 64. Mittelschule, Linzer Straße 1, statt. Interessierte Bürgerinnen und Bür ... mehr
Am Freitag, 1. Juli, begegnen sich zwei große Nationen auf der Bühne der FIFA Frauen-WM Fanmeile Dresden: der britische Botschafter Simon Gerard McDonald trifft um 17 Uhr den Botschafter von Neuseeland, Peter Howard Rider. Beide sind anl ... mehr
arche noVa und die Landeshauptstadt Dresden laden zum Vortrag einarche noVa e. V. und die Landeshauptstadt Dresden laden im Rahmen ihres Bündnisses ?Dresden hilft? am 29. Februar 2012 um 19 Uhr zu einem Vortrag zum Thema ?Dürre, Flut un ... mehr
Der Architekt und Bauhistoriker Dr.-Ing. Sebastian Storz hält am Montag, 16. Juli, 18 Uhr, im Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, einen Vortrag über die Landvermessung in der Römischen Antike. Die Veranstaltung findet ... mehr
Heute wurden in Sachsens Schulen die Zeugnisse verteilt. Nun können die Schulferien beginnen und in den Dresdner Schulen kehrt Ruhe ein. Das stimmt nicht ganz, denn die Landeshauptstadt Dresden nutzt die sechswöchige Ferienzeit für u ... mehr
Endlich wolkenfreier Himmel über Dresden ? das bedeutet kein Schneefall mehr, aber frostige Nacht-temperaturen und tagsüber dann strahlende Sonne. Um für einen möglichst störungsfreien Berufs-verkehr am Morgen zu sorgen und ... mehr
Am Montag, 26. August, beginnt das neue Schuljahr im Freistaat Sachsen. Nach der sechswöchigen Ferienzeit kehren die Schülerinnen und Schüler in den geregelten Schulalltag zurück. Viele Baumaßnahmen wurden in den Ferien er ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Der Countdown läuft: Am 30. November 2018 endet die Umfrage zum Fahrradklima-Test 2018 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Familienfreundlichkeit beim Radverkehr sp ... mehr
Zum Totensonntag am 25. November 2018 lädt das Städtische Friedhofs- und Bestattungswesen zu mehreren Veranstaltungen ein: ? Auftakt ist 10.30 Uhr in der Feierhalle auf dem He ... mehr
Die Gleichstellungsbeauftragte, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, lädt anlässlich der Sächsischen Frauenwoche am Sonnabend, 24. November 2018, 16 bis 19.30 Uhr, zum Fach ... mehr
?Nach den in den letzten Tagen geführten Gesprächen mit sämtlichen Fraktionen ist klar, dass noch Beratungsbedarf zum Haushalt 2019/2020 besteht. Aus diesem Grund sage ich die  ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige