NEWSTICKER

Gegen trockene Kehlen

Neben öffentlichen Trinkwassersprudlern und Trinkbrunnen gibt es seit einigen Wochen auch Cafés und Geschäfte, die sich an der Aktion ?Refill? beteiligen. Auch dort kann sich jeder kostenlos Leitungswasser abfüllen.

Jähnigen unterstützt die Aktion: "Ich habe mich sehr gefreut, dass mit diesen Angeboten aus der Dresdner Bürgerschaft heraus und mit Unterstützung der DREWAG begonnen wurde. Ich hoffe, dass sich dem noch viele weitere öffentlich zugängliche Einrichtungen anschließen werden."

Ab sofort kann sich jeder im Themenstadtplan der Landeshauptstadt Dresden unter stadtplan.dresden.de (Rubrik Leben in Dresden, Stichpunkt Gesundheit) informieren, wo und wann kostenfrei Leitungswasser abgefüllt werden kann. Wer in seinem Geschäft ebenfalls das kostenfreie Abfüllen von Leitungswasser in mitgebrachten Trinkgefäßen anbieten möchte, kann sich als Refill-Dresden Station auf der Internetseite refill-hamburg.de anmelden. Das Projekt wurde in Hamburg ins Leben gerufen und hat sich bereits in mehreren deutschen Städten etabliert.

Übrigens: Wasser aus Springbrunnen, Wasserspielen oder auf Spielplätzen kann nicht genutzt werden, da es keine Trinkqualität besitzt.

geschrieben am: 14.07.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Eine animierte Kurzgeschichte des Dresdner Schriftstellers Thomas Rosenlöcher soll bei der kommenden Berlinale eingereicht werden. Dabei handelt es sich um die Verfilmung der Erzählung «Der Mann, der noch an den Klapperstorch glaubte& ... mehr
In Zwickau ist am Wochenende ein Bagger in die Mulde gerutscht. Der heftige Regen am Samstag hatte den Fluss so stark ansteigen und das Ufer aufweichen lassen, dass der Bagger sich stark zur Seite neigte und in den Fluss zu kippen drohte, wie die Pol ... mehr
Umweltschutz wird auch beim Sportstätten- und Bäderbetrieb der Landeshauptstadt Dresden groß geschrieben. Das wurde mit der Auszeichnung des Georg-Arnhold-Bads als ÖKOPROFIT-Betrieb in dieser Woche auch offiziell. Innerhalb des ... mehr
Seit Anfang Mai ist die Rotterdamer Installations- und Videokünstlerin Esme Valk für zwei Monate in Dresden zu Gast. Ihr Aufenthalt ist der Beginn des Artist-in-Residence-Programms zwischen den Partnerstädten Dresden und Rotterdam. N ... mehr
Nachdem sie mit „Up To Now“ 2009 die Hits, Favoriten und Highlights ihrer über 15 Jahre währenden Karriere geballt auf einem Album präsentiert haben, legen SNOW PATROL jetzt das nächste Kapitel vor. Die erste Single &b ... mehr
Im Rahmen der ?Aktion Hoffnung 2011? rufen das Büro für Humanitäre Hilfe der Qualifizierungs- und Arbeitsförderungsgesellschaft Dresden und der Arbeitskreis ?Humanitäre Hilfe für Osteuropa? am 2. Adventsonntag, 4. D ... mehr
In einem ersten Bauabschnitt werden ab Ende Februar bis Ende Mai etwa 150 Meter der Gorbitzer Höhenpromenade zwischen dem Treppenaufgang am Märchenbrunnen und dem Merianplatz umgestaltet. ... mehr
Ab 9. Mai ist die Rotterdamer Künstlerin Mariëlle Buitendijk für zwei Monate in Dresden zu Gast. Während ihres Aufenthalts in Dresden wird Mariëlle Buitendijk verschiedene Bildsprachen inventarisieren und diese zum Ausgangs ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden beteiligt sich auch 2012 am bundesweiten Wettbewerb ?Stadtradeln? und hofft auf sportliche Unterstützung vieler Dresdnerinnen und Dresdner. Das 17. Fahrradfest der Sächsischen Zeitung am Sonntag, 1. Juli 201 ... mehr
Der Dresdner JUNIORDOKTOR geht in die fünfte Runde. Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler aus Dresden und Umgebung in zwei Altersgruppen (3. bis 7. Klasse und 8. bis 12. Klasse) wieder auf den Weg zu ihrem ganz pers&o ... mehr


Anzeige