NEWSTICKER

Was bietet das Berufsvorbereitungsjahr?

Über Möglichkeiten an den Beruflichen Schulzentren in Dresden informiert ein neues Faltblatt

Für wen ist das Berufsvorbereitungsjahr? Welche Möglichkeiten bestehen dazu an den Beruflichen Schulzentren in Dresden? Und wie funktioniert die Bewerbung? Dies alles beantwortet ein neues städtisches Faltblatt, das sich an Jugendliche wendet, die ohne Schulabschluss und Ausbildungsvertrag sind. Im Berufsvorbereitungsjahr können sie Kenntnisse in zwei kombinierten Berufsfeldern erwerben, erste berufspraktische Erfahrungen sammeln und ihren Hauptschulabschluss machen. So verbessern sie ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche. Interessenten sichten die möglichen Berufsfeld-Kombinationen und bewerben sich direkt bei den Beruflichen Schulzentren. Dies ist bereits jetzt möglich für den Start ab Beginn des neuen Berufsschuljahres zum 7. August.

Das Faltblatt mit dem Titel ?Dein Berufsvorbereitungsjahr? liegt ab heute in allen den Bürgerbüros, Ortsämtern und Rathäusern kostenlos aus und wird überdies in den Beruflichen Schulzentren der Stadt und in der Beratungsstelle des Jugendamtes ?Lehrlauf?, Budapester Straße 30, angeboten. Es ist auch im Internet unter www.dresden.de/bvj veröffentlicht. Hergestellt wurde es in Zusammenarbeit von Schulverwaltungsamt und Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Von den kommunalen Beruflichen Schulzentren (BSZ) in Dresden haben sieben das Berufsvorbereitungsjahr im Programm. Insgesamt zehn verschiedene Berufsfeld-Kombinationen sind hier möglich, darunter zum Beispiel Bautechnik und Farbtechnik/Raumgestaltung im BSZ für Bau und Technik, Metalltechnik und Elektrotechnik im BSZ für Technik ?Gustav Anton Zeuner? oder Gesundheit/Ernährung und Hauswirtschaft im BSZ für Gesundheit und Sozialwesen.

Wer vor einer Bewerbung individuelle Beratung wünscht, um seine Möglichkeiten auszuloten, dem empfiehlt das Faltblatt Jugendberatungsstellen. Optionen dafür sind die Beratungsstelle ?Lehrlauf? und der JugendInfoService, beide vom Jugendamt im neuen JugendBeratungsCenter auf der Budapester Straße 30 betrieben.

geschrieben am: 19.05.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Ein sanfter Duft von Lavendel schwebt über den Hof der kleinen Fabrik an der Stadtgrenze von Dresden zu Radebeul. Besucher, die weiter gehen und das Betriebsgebäude der Firma Li-iL betreten, empfängt ein ganzes Bouquet von Gerüche ... mehr
Schauspieler Mel Gibson droht angeblich eine saftige Erhöhung der Unterhaltungszahlungen für das Kind mit Oksana Grigorieva. Die Sängerin hat bei Gericht beantragt, dass der 54-Jährige künftig über 40 000 US-Dollar (31 0 ... mehr
Am Mittwoch, 29. September 2010, 19 Uhr, findet die dritte Bürgerversammlung statt. Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich in den Ratskeller eingeladen. Bürgermeister Jörn Marx stellt die Ämter des Geschäftsberei ... mehr
Der vierte Dresdner Gartenspaziergang führt am Mittwoch, 7. September, 17 Uhr, in einen Hausgarten an der Kirschplantage. Die Führung übernimmt ein Vertreter des Büros Roggan Landschaftsarchitektur. Alle großen und kleinen ... mehr
Damian ist ein American Staffordshire Terrier, etwa sieben Jahre alt und befindet sich seit dem 24. Februar 2011 in der Obhut des Tierheimes. Der Rüde ist trotz seines Alters ein lebhafter und sehr agiler Hund. Damian ist gut erzogen, mag Trub ... mehr
Vorausgesetzt, sie ziehen in diesem Jahr von außerhalb in die sächsische LandeshauptstadtDresden-Studenten erhalten auch 2012 eine Umzugsbeihilfe. Die Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro bekommt, wer wegen seines Studiums erstmals vo ... mehr
Gestern, am Sonntag, 29. Januar 2012, fand der Bürgerentscheid zu den städtischen Krankenhäusern statt. Die Dresdnerinnen und Dresdner stimmten über die Frage ab: ?Sind Sie dafür, dass die Krankenhäuser Dresden-Friedri ... mehr
In Dresden-Gruna wird es zum neuen Schuljahr 2012/13 eine neue Mittelschule auf der Hepkestraße 26 geben. Eltern können ihre Kinder schon jetzt für die neue 107. Mittelschule anmelden. Weil die Schule erst gegründet wird, finde ... mehr
Die AG 13. Februar lädt alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste der Stadt zu einer großen Kundgebung am Sonnabend, 18. Februar auf den Schlossplatz ein. Moderieren wird die Veranstaltung der Chefdramaturg des Staatsschauspie ... mehr
Die Landeshauptstadt Dresden erhielt für drei kommunale Berufsschulzentren Fördermittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von 190 916 Euro. Im Rahmen des Förderprogramms Schulische Infrast ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Motto ?Vielfalt gemeinsam gestalten.? wird Programm Am Sonntag, 24. September, 15 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Dirk Hilbert im Deutschen Hygiene-Museum die 27. Interkulturel ... mehr
Ein neues städtisches Faltblatt bietet diesen Service ?Schlichten statt streiten? ? so heißt ein neues Faltblatt der Landeshauptstadt Dresden. Es informiert über die 16 Schied ... mehr
Im Rahmen der 27. Interkulturellen Tage laden die Integrations- und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Kristina Winkler, und der Ortsamtsleiter des Ortsamtes Kl ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige