NEWSTICKER

67.9 Millionen Euro Überschuss im Jahr 2016

Stadt legt vorläufigen Jahresabschluss vor

Die Landeshauptstadt Dresden hat im Haushaltsjahr 2016 nach vorläufigen Berechnungen der Stadtkämmerei erneut einen Überschuss erwirtschaften können. In der Ergebnisrechnung des Haushaltes wurde ein Überschuss in Höhe von 67,9 Millionen Euro erzielt. Dies ist in erster Linie auf unerwartet hohe Steuereinnahmen von Großsteuerzahlern, rund 20 Millionen Euro, im letzten Quartal des Jahres 2016 zurück zu führen.

Gleichzeitig reduzierten sich auch die Ausgaben für Personal-, Sach-, und Dienstleistungskosten um rund 8,2 Millionen Euro. Weniger Geld musste die Stadt vor allem im Bereich der sozialen Leistungen aufwenden. Alleine hier lagen die Ausgaben 14,9 Millionen Euro unter den kalkulierten Ansätzen im Haushalt. 11,4 Millionen Euro waren davon für die Kosten der Unterkunft veranschlagt gewesen.

Im Investitionshaushalt des Jahres 2016 ist wiederum deutlich erkennbar, dass das geplante Investitionsprogramm der Stadt nicht in vollem Umfang umgesetzt werden konnte. 286 Millionen Euro wurden nicht im geplanten Zeitraum ausgegeben. Dies führt im Ergebnis weiterhin zu einem hohen Restebestand im städtischen Haushalt, der wiederum erneut nicht abgebaut werden kann.

In der Auswertung von Ergebnis- und Finanzrechnung kann festgestellt werden, dass im Vergleich zur Aufstellung des Doppelhaushaltes 2017 und 2018 sich mit dem Jahresabschluss 2016 der Bestand an frei verfügbarer Liquidität von rund drei Millionen Euro auf 47,7 Millionen Euro erhöht hat. Diese Liquiditätsverbesserung ist zur Erfüllung der Auflagen der Landesdirektion aus dem Bescheid zum Doppelhaushalt 2017/2018 vom 16. Februar 2017 der Liquiditätsreserve zuzuführen, um bei der Aufstellung des nächsten Doppelhaushaltes den Ausgleich der Finanzplanung ohne Kürzungen im Investitionshaushalt zu ermöglichen. In der mittelfristigen Finanzplanung hatte es bisher eine Deckungslücke gegeben, die nun geschlossen wird.

 ?Es ist uns trotz der anfänglich schwierigen Haushaltslage 2016 und der damals bestehenden und schwer kalkulierbaren Risiken gelungen, Rücklagen für den kommenden Doppelhaushalt zu bilden und damit auch unser anspruchsvolles aber dringend notwendiges Investitionsprogramm für 2019/20 vorerst abzusichern. Dresden dokumentiert mit dieser Haushaltsführung insbesondere seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit,? erklärt Oberbürgermeister Dirk Hilbert. ?Der Jahresabschluss zeigt, dass über den ganzen Haushalt betrachtet umsichtig mit den Geldern des Steuerzahlers umgegangen wird. Wir müssen aber bei den Sozialkosten zu verlässlicheren Planungszahlen kommen und die Investitionsmittel in den Fachämtern wesentlich konsequenter abrufen.?   

Der vorläufige Jahresabschluss wird nun zur Prüfung an das städtische Rechnungsprüfungsamt übergeben. Erst nach Abschluss der Prüfung können die Jahresabschlusszahlen für verbindlich erklärt werden um dann anschließend durch den Stadtrat bestätigt zu werden.

geschrieben am: 19.05.2017
Redaktion DD-INside.com


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Erzgebirgsstadt Oelsnitz erhält Städtebaufördermittel von Bund und Freistaat in Höhe von 3,7 Millionen Euro. Das Geld werde in diesem Jahr aus den Programmen «Stadtumbau Ost» und «Städtebauliche Sanierun ... mehr
Neben rund 2500 Soldaten sind auch etwa 100 Polizisten im Bundeswehrcamp Marmal im afghanischen Mazar E-Sharif stationiert. 28 von ihnen sind Teil des "Mentorenteams". Die Deutschen sollen afghanische Polizisten ausbilden und ihnen mit Rat  ... mehr
Franz Dinda (27), Schauspieler, will keine feste Beziehung. «Denn mir fehlt die Bereitschaft, mich auf Dinge einzulassen, die zum Scheitern verurteilt sind. Daher bleibe ich gern allein», sagte Dinda dem Magazin «In». Auß ... mehr
Fast 4000 Besucher nutzten bei sommerlichen Temperaturen am verlängerten Wochenende die Chance, noch einmal das Strandbad Wostra zu besuchen oder die Sonne auf der Liegewiese im Georg-Arnhold-Bad zu genießen. ?Viele Dresdner freuten sic ... mehr
Ab morgen, 24. Januar, beginnen auf der Bergstraße zwischen der Bayrischen Straße und der Fritz-Löffler-Straße Baumpflegearbeiten. Dabei werden die Äste von 28 Linden beschnitten. Fünf etwa hundertjährige Linde ... mehr
Bei der Messe ?Baby plus Kids? am kommenden Wochenende (11./12. Februar) wird die Landeshauptstadt Dresden erneut mit einem umfangreichen Informationsangebot vor Ort sein.  ... mehr
Der Dresdner Kammerchor wird am 30. März 2012 ein Konzert in der St.-Thomas-Kirche in Straßburg geben. Dabei präsentiert der Chor unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann die ?Lukas-Passion? und die ?Sieben Worte? von Heinric ... mehr
Wegen Wartungsarbeiten ist die Coventrystraße/B173 im Bereich der Brücke unter der Kesselsdorfer Straße am Mittwoch, 25. April in Richtung Freiberg und am Donnerstag, 26. April in Richtung Innenstadt gesperrt. Fahrer nutzen jeweils ... mehr
Noch bis 29. Juni werden zwei Brücken über den Flutgraben in Niedersedlitz repariert. ... mehr
Ab heute wird ein Teil der Ausstellung ?In der Mitte ist rot? im Ortsamt Leuben zu sehen sein: Kinder und Jugendliche zeigen selbst ausgewählte Arbeiten aus dem vergangenen Kursjahr an der JugendKunstSchule Dresden (JKS). ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
Die nächste Sitzung des Stadtrates findet statt am Donnerstag, 1. Juni 2017, 16 Uhr, im Neuen Rathaus, Plenarsaal, Rathausplatz 1, Eingang Goldene Pforte. Tagesordnung in öffe ... mehr
Die nächste Sitzung des Ortsbeirates Blasewitz findet statt am Mittwoch,  31. Mai 2017, 17.30 Uhr, im Vitanas Senioren Centrum Am Blauen Wunder, Lichtkuppelsaal, Schillerp ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside


Anzeige